Chicony CH-471B

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Do 13. Mär 2014, 11:32

Hallo,

ich habe mein 486er-Vorhaben gerade wiederbelebt und jetzt ein Chicony CH-471B vor mir zu liegen. Da ich noch die Cache-SRAM-Bausteine vom letzten Anlauf da hatte, habe ich mir über den fehlenden Cache auf dem Board keine Gedanken gemacht.

Allerdings haben meine Bausteine nur 28 Beinchen und auf dem Mainboard sind Sockel für 32 Beinchen :-(

Meine etwas naive Frage: Geht das eventuell trotzdem? Manchmal sieht man ja Chips, die in größeren Sockeln ihren Dienst tun.

Meine zweite Frage wäre: Ich habe nur 32k x 8 als Tag-RAM hier. Laut Beschreibung brauche ich aber nur 16k x 8 für 256kB Cache. Würde das trotzdem klappen (von DIP28 mal abgesehen)?
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon FGB » Do 13. Mär 2014, 12:36

Ja, die Steine passen trotzdem. Lass einfach an der eingekerbten Seite die Pins frei :-)
Zu deiner zweiten Frage: Ich meine mich zu erinnern, SiS 471er Boards auch mit 32K*8 Tags betrieben zu haben. Probiers einfach aus. Wenn das Board stabil läuft und "cachechk" läuft, dann hast du keine Probleme zu erwarten.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Do 13. Mär 2014, 17:34

Danke! Ich werde das probieren und hoffe, es funktioniert. Die Rückmeldung gibt es dann natürlich später hier im Forum.
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon Mr Vain » Do 13. Mär 2014, 21:15

Hi zusammen,

nimm den Cache auf jeden Fall, den du da hast. ein 32Kx8 als TAG ist voellig OK, ist ein ganz normaler SRAM wie die anderen auch. Es sollten schon 15ns schnelle SRAMs sein und wie FGB schon schrieb, die Seite mit der Kerbe (wo die kleine 32 auf den Sockeln steht) freilassen und die Seite des ICs ohne Kerbe dann am anderen Rand des Sockels ausrichten. Es finden sich auch genuegend Bilder im Netz, wo du sehen kannst, wie die SRAMs gesteckt werden.

Das Chicony CH-471B ist ein sehr schoenes und vor allem auch schnelles Board auf Basis des stabilen und leistungsstarken SiS 471 Chipsatz. Das 471B sollte sogar schon standardmaessig den Spannungsregler fuer 3,xV Prozessoren an Bord haben. Ein weiteres Merkmal, was ich besonders bei den Chicony Boards gesehen habe, sind die vollstaendig bestueckten DIP-32er SRAM Sockel, also wirklich fuer beide Cache Baenke volle 32er Sockel. 8-) Viele andere Hersteller haben naemlich genau da gespart und fuer die zweite Bank nur die 28er Sockel eingesetzt. Das CH-471B kann also (genau wie mein CH-471A auch) ohne Probleme DIP-32er SRAMs aufnehmen, womit man auf volle 512KB L2 Cache mit acht 64Kx8 SRAMs kommen kann. Und das Beste: Du brauchst dafuer auch nichmal nen groesseren TAG-RAM, sondern ein 32Kx8 reicht fuer 512k L2 ebenso aus :)
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon FGB » Do 13. Mär 2014, 23:21

Mr Vain hat geschrieben:...ein 32Kx8 als TAG ist voellig OK,...


Eben nicht. Es gibt besonders OPTi-basierte Boards von 386DX bis 486 VLB, die die Krücke machen, wenn man 32K*8 anstelle von 16K*8 steckt. 1st hand experience. Ich war, bevor mir die Relevanz der Größe des TAGs bekannt war schon kurz davor, ein Board in den Schrott zu geben, dann kam mir irgendwann die Erleuchtung und seitdem weiß ich, dass die TAG-RAM Größe durchaus bootrelevant sein kann.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Fr 21. Mär 2014, 09:49

Es funktioniert. Der Cache wird erkannt und auch Speedsys zeigt beim Speichertest den typischen Kurvenverlauf mit 2 Knicken bei der Leserate!

@FGB: Danke
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Fr 21. Mär 2014, 10:45

Hat jemand von Euch das letzte BIOS-Update für das CH-471B? Google scheint heute mal nicht mein Freund zu sein und ich habe noch kein ROM-Image gefunden. Besonders spannend wäre es, wenn der Y2K-Bug gefixt worden wäre.

Danke im Voraus!
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon Mr Vain » So 23. Mär 2014, 13:57

robot1 hat geschrieben:Hat jemand von Euch das letzte BIOS-Update für das CH-471B? Google scheint heute mal nicht mein Freund zu sein und ich habe noch kein ROM-Image gefunden. Besonders spannend wäre es, wenn der Y2K-Bug gefixt worden wäre.

Danke im Voraus!


Welches BIOS hast du denn aktuell?
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon matze79 » Mo 24. Mär 2014, 20:21

Ist der Y2K Bug nicht irrelevant geworden ? jetzt gibts ja den Jahr 3000 Bug :D
http://web.nvd.nist.gov/view/vuln/detai ... -2007-0842

Der Bug tritt doch nur ein wenn von 1999 auf 2000 gerollt wird.
Ergo stell ich mein Aktuelles Datum ein, kein Bug.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Mo 24. Mär 2014, 20:57

Wenn ich im Bios auf 2014 stelle, "rollt" er aber später immer 100 Jahre zurück. Vielleicht eine sonderbare Variante des Y2k?
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon matze79 » Mo 24. Mär 2014, 21:30

http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem

Das Jahr 2038 Problem gibts auch noch :O

Naja so besonders duerfte das Problem nicht sein, hab auch einen Einplatinen Computer mit 80186 der macht das selbe.
Dort sind nur daten im Format DDMMYY erlaubt, ziemlich kurzsichtig :) 2014 == 1914 ..
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon matze79 » Di 25. Mär 2014, 10:13

Kannst du mal schauen was fuer ein Spannungsregler auf deinen Board steckt ?
Ganz unten beim letzten Slot am Vesalocalanschluss.

Gruss Matze
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Di 25. Mär 2014, 11:51

MIC
29152BT
9507 3950
Thailand
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon robot1 » Di 25. Mär 2014, 13:25

Mr Vain hat geschrieben:
Welches BIOS hast du denn aktuell?


VBS-1.06
01/11/95-SIS-85C471B/E/G-2C4I9C21-00
robot1
 

Re: Chicony CH-471B

Beitragvon matze79 » Di 25. Mär 2014, 21:49

Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste