wfw3.11 startet nicht

Antworten
go32
Norton Commander
Beiträge: 145
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

wfw3.11 startet nicht

Beitrag von go32 »

Hallo,

ich habe nun auch mal Windows 3.11 Version Windows for Workgroups, installiert. Leider startet es nicht.

Wenn ich im Windows Verzeichnis das Kommando win aufrufe, versucht eindows zu starten, bricht aber mit folgender Fehlermeldung ab:

"Windows kann aufgund der bereits installierten Software für den Protected Mode nicht ausgeführt werden".

Leider erhalte ich keinerlei Hinweise, welche Software das sein könnte.

Meine Config.sys, FDConfig.sys und Autoexec.bat Datei sehen so aus:

CONFIG.SYS
FILES=30
BUFFERS=30
DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\WINDOWS\SMARTDRV.EXE /DOUBLE_BUFFER
DEVICE=C:\WINDOWS\IFSHLP.SYS
STACKS=9,256
FDCONFIG.SYS
SET DOSDIR=C:\FREEDOS

!COUNTRY=001,858,C:\FREEDOS\BIN\COUNTRY.SYS
!LASTDRIVE=Z
!BUFFERS=20
!FILES=40
!MENUCOLOR=7,0

MENUDEFAULT=1,5
MENU 1 - Load FreeDOS with JEMMEX, no EMS (most UMBs), max RAM free
MENU 2 - Load FreeDOS with JEMM386 (Expanded Memory)
MENU 3 - Load FreeDOS low with some drivers (Safe Mode)
MENU 4 - Load FreeDOS without drivers (Emergency Mode)

12?DOS=HIGH
12?DOS=UMB
12?DOSDATA=UMB
1?DEVICE=C:\FREEDOS\BIN\JEMMEX.EXE NOEMS X=TEST I=TEST NOVME NOINVLPG
234?DEVICE=C:\FREEDOS\BIN\HIMEMX.EXE
2?DEVICE=C:\FREEDOS\BIN\JEMM386.EXE X=TEST I=TEST I=B000-B7FF NOVME NOINVLPG
34?SHELL=C:\FREEDOS\BIN\COMMAND.COM C:\FREEDOS\BIN /E:1024 /P=C:\FDAUTO.BAT
12?SHELLHIGH=C:\FREEDOS\BIN\COMMAND.COM C:\FREEDOS\BIN /E:1024 /P=C:\FDAUTO.BAT
FDAUTO.BAT
@ECHO OFF
SET DOSDIR=C:\FREEDOS
SET LANG=DE
SET TZ=UTC
SET PATH=%dosdir%\BIN
if exist %dosdir%\LINKS\NUL SET PATH=%path%;%dosdir%\LINKS
SET NLSPATH=%dosdir%\NLS
SET HELPPATH=%dosdir%\HELP
SET TEMP=%dosdir%\TEMP
SET TMP=%TEMP%
SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330
SET DIRCMD=/P /OGN /Y
SET COPYCMD=/-Y

IF "%config%"=="4" GOTO END
DEVLOAD /H /Q %dosdir%\BIN\UDVD2.SYS /D:FDCD0001

LH FDAPM APMDOS
rem LH SHARE
rem IF EXIST %DOSDIR%\BIN\DOSLFN.COM LH DOSLFN

mkeyb GR

REM MOUSE
CTMOUSE

SHSUCDX /QQ /D3
REM LH SHSUCDHD /QQ /F:FDBOOTCD.ISO
REM DEVLOAD /H /Q %dosdir%\BIN\UIDE.SYS /H /D:FDCD0001 /S5
SHSUCDX /QQ /~ /D:?SHSU-CDR,D /D:?SHSU-CDH,D /D:?FDCD0001,D /D:?FDCD0002,D /D:?FDCD0003,D

MEM /C /N
SHSUCDX /D

:END
SET AUTOFILE=%0
SET CFGFILE=C:\FDCONFIG.SYS
alias reboot=fdapm warmboot
alias reset=fdisk /reboot
alias halt=fdapm poweroff
alias shutdown=fdapm poweroff
alias cfg=edit %cfgfile%
alias auto=edit %0

set OS_NAME=FreeDOS
set OS_VERSION=1.3-RC1

if exist %dosdir%\bin\fdnet.bat call %dosdir%\bin\fdnet.bat start
if exist %dosdir%\bin\welcome.bat call %dosdir%\bin\welcome.bat
Die beiden letzteren Dateien habe ich nicht.

Hier noch die
AUTOEXEC.BAT
rem C:\WINDOWS\SMARTDRV.EXE ;hilft aber nicht, dachte aber, dieses Programm sei der Übeltäter
PATH C:\WINDOWS;C:\PROGRAMS\DSK2
REM Die folgende Zeile wurde bei der Installation von StarWriter eingefgt:
SET WRITER=C:\PROGRAMS\SWC2;C:\PROGRAMS\SWC2\
Welches Protected Mode Programm könnte da Probleme machen? Oder ist es ein ganz anderes Problem und Windows gibt mir eine falsche Fehlermeldung zum Problem aus?
Benutzeravatar
SuperIlu
Norton Commander
Beiträge: 110
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wfw3.11 startet nicht

Beitrag von SuperIlu »

WfW auf FreeDOS habe ich nie versucht. Ich fand aber das hier:
http://wiki.freedos.org/wiki/index.php/Windows
http://twitter.com/dec_hl - Vier 8086 habe auch 64bit!
DOjS, Javascript fuer MS-DOS: https://github.com/SuperIlu/DOjS/
go32
Norton Commander
Beiträge: 145
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

Re: wfw3.11 startet nicht

Beitrag von go32 »

Danke für die Antwort. Habe nun Windows 98 SE nach der Anleitung im obigen Link installiert.

Windows kann aber nicht starten und verabschiedet sich mit der Meldung "Unsufficient Memory".

Ich habe 4 Gigabyte RAM drin.

Muss ich den verfügbaren Speicher begrenzen, wie ich irgendwo gelesen habe? Ich probiere das zumindest jetzt.
Lotosdrache
LAN Manager
Beiträge: 223
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: wfw3.11 startet nicht

Beitrag von Lotosdrache »

Win9x unterstützt offiziell nur 512 MiB RAM ohne weitere Tricks!
Das heißt, für die Installation mußt Du entsprechend viele RAM-Module entfernen. Danach gehst Du auf:
Startmenü -> Ausführen... -> "msconfig" eingeben und "OK" drücken
Registerkarte "Allgemein" -> Schaltfläche "Weitere Optionen..."
Bei der Option "Speicherbegrenzung" einen Haken setzen und "512" eintragen.
Rechner neu starten.
Danach kannst Du den eben ausgebauten RAM wieder einbauen, also nachdem Du den Rechner zuvor wieder ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt hast natürlich ;-) .

Bis zu 1 GiB sind mit Tricks möglich, die ich aber nicht auswendig kenne, weil ich so ein System nicht nutze. Soll unter Win9x auch recht sinnlos sein.
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3704
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: wfw3.11 startet nicht

Beitrag von Dosenware »

jemm ist vmtl. verantwortlich dafür - wunderbar und klein, aber ich hatte damit einige Kompatibilitätsprobleme
Lotosdrache
LAN Manager
Beiträge: 223
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: wfw3.11 startet nicht

Beitrag von Lotosdrache »

Wenn Du es unbedingt mal mit 4 GiB RAM für Win9x versuchen willst, solltest Du Dir mal PATCHMEM von dieser Seite ansehen:
https://rloewelectronics.com/

Nachdem der Herr am 11. September 2019 verstorben ist, haben seine Angehörigen seine Arbeit nun offiziell frei und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Möge er in Frieden Ruhen!
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
go32
Norton Commander
Beiträge: 145
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

Re: wfw3.11 startet nicht

Beitrag von go32 »

Danke Euch allen wie verrückt für Eure Hilfe. Mein Windows 98 startet jetzt wie es soll. Da das Problem mit zu viel Speicher für diese alten Windows Versionen wohl auch andere Leute hier betrifft, würde ich mich gerne revanchieren und eine Anleitung hier posten, wie ich es geschafft habe. Hatte meinen ersten Versuch mit WfW 3.11 gemacht und weil das fehl schlug, mit Windows 98 fortgesetzt.

Leider habe ich hardwaremäßig in meinem Rechner 2x 2GB installiert. Speicher ausbauen bringt also hier nichts. Habe den RAM mit HIMEMX.EXE begrenzt und Eintragungen in der System.ini vorgenommen.

Da ich nun nicht WfW 3.11 sondern Windows 98 installiert habe und mit den Schritten, die ich Euch nicht vorenthalten will, zum Laufen gebracht habe, befindet sich diese Anleitung hier:

http://www.dosforum.de/viewtopic.php?f=30&t=12820
Antworten