Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten bzgl. DOS
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von jippel »

Ah, danke für den Hinweis mit dem SYNTH:2 :-)
Aber es kommt noch immer keine MIDI MESSAGE an..ich teste mit MI1 und MI2. So sieht meine autoexec.bat aktuell aus:

Code: Alles auswählen

SET SOUND=C:\SB16
SET BLASTER=A220 I7 D3 H7 P330 E620 T6
SET MIDI=SYNTH:2 MAP:G MODE:0
SET CTCM=C:\CTCM
C:\SB16\DIAGNOSE /S /W=C:\WINDOWS
C:\SB16\AWEUTIL /EM-
C:\SB16\MIXERSET /P /Q
C:\CTCM\CTCU /S /W=C:\WINDOWS
@ECHO OFF
LH /L:0;1,45968 /S C:\DOS\SMARTDRV.EXE /X
PROMPT $p$g
PATH C:\DOS;C:\WINDOWS
LH /L:0;1,5808 /S C:\TREIBER\SHSUCDX.COM /D:CDROM
SET TEMP=C:\DOS
MODE CON CODEPAGE PREPARE=((850) C:\DOS\EGA.CPI)
MODE CON CODEPAGE SELECT=850
LH /L:1,17232 KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS
LH /L:0;1,3104 /S C:\TREIBER\CTM-DE.EXE
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 903
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von Kurt Steiner »

Hi teste mal nen Spiel was def. laufen müsste ! Versuche mal mit Doom2 um MIDI zu testen ! Redbaron oder ein anderes Sierra Spiel geht auch ! In der richtig Buchs vom Roland biste (sorry doofe Frage) ?
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von jippel »

Jo, vom Gameport -> Midi SEQ, wie es auch robot1 hier geschrieben hat:
http://www.dosforum.de/viewtopic.php?f= ... =15#p34189
Ich dachte, evtl. zeigt das Display etwas anderes an, wenn man sich im "MT-32 Modus" befindet..so sieht es bei mir aus.
Ich teste mal ein Sierra Spiel ;-)
Edit: Wähle ich denn bei Doom2 als Music Card weiterhin die AWE32 oder muss ich dann General Midi nehmen (wegen Synth-Map:G)?
Dateianhänge
ra-50-2.jpg
ra-50-2.jpg (75.2 KiB) 5744 mal betrachtet
ra-50-3.jpg
ra-50-3.jpg (89.09 KiB) 5744 mal betrachtet
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 903
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von Kurt Steiner »

General MIDI ! und dann deinen Port 330 !

Bei anderen Spielen kannst du dann MT32 auswählen wenn dies möglich ist !
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von jippel »

Kurt Steiner hat geschrieben:General MIDI ! und dann deinen Port 330 !

Bei anderen Spielen kannst du dann MT32 auswählen wenn dies möglich ist !
Keine MIDI Message und keine Musik..nur Sound Effekte :-(
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 903
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von Kurt Steiner »

Was für eine AWE haste drinne ? Und kommt Musik wenn du die Ausgangskonfiguration nimmst ? Also liefen Spiele wie Doom2 mit Musik aus der AWE ? Kann mir nur vorstellen, dass es hier ein Problem gibt !

Wie gibts du dann eigentlich die Musik vom RA aus ?
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von jippel »

Kurt Steiner hat geschrieben:Was für eine AWE haste drinne ? Und kommt Musik wenn du die Ausgangskonfiguration nimmst ? Also liefen Spiele wie Doom2 mit Musik aus der AWE ? Kann mir nur vorstellen, dass es hier ein Problem gibt !
Eine Sound Blaster AWE32 (CT3600). Musik war vorher überall vorhanden (auch per Emu-Modus MT-32 über AWEUTIL).
Line-Out der AWE32 -> Input RA-50 um Sound Effekte "durchzuschleifen", Output der RA-50 geht zu den Speakern (Chinch).
Dateianhänge
ra-50-4.jpg
ra-50-4.jpg (94.64 KiB) 5733 mal betrachtet
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 903
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von Kurt Steiner »

Hmm das sollte so klappen und auch stimmen !!! Mal schauen vieleicht hat jemand hier ne idee im Forum der auch einem RA-50 hat ! ich drücke mal die Daumen das du das heute noch hinbekommst !

Stelle mal Mode:2 bei den Treibern der AWE !
Hier
Hier
MIDI.JPG (122.95 KiB) 5723 mal betrachtet
robot1

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von robot1 »

Auf der AWE64 gibt es einen Jumper (MFBEN oder so ähnlich), der geschlossen sein muss!

Die Initialisierung meiner AWE64 sieht wie folgt aus und müsste bei Deiner AWE32 ähnlich laufen:

D:\Programme\Igel-J-CF-Projekt>more AWE64.BAT

@echo off
cd \SB16
SET MIDI=SYNTH:1 MAP:G MODE:0
ctcm
aweutil /s
diagnose /s
mixerset /p /q
cd ..

CTPNP.CFG sieht bei mir so aus (schreibgeschützt, damit die Einstellungen übernommen werden)

[PNP]
ReadPort=20b
MaxCSN=255
BypassPnPOS=0

[EXCLUDE]
Exclude_Port=240-240

[SB16]
Disable=0
Csn=1
CardId=CTL00e4
Serial=13021595
LogDev=0
Port0=220
Port1=300
Port2=388
Irq0=5
Dma0=1
Dma1=5

[GAMEPORT]
Disable=0
Csn=1
CardId=CTL00e4
Serial=13021595
LogDev=1
Port0=200

[AWE]
Disable=0
Csn=1
CardId=CTL00e4
Serial=13021595
LogDev=2
Port0=620
Port1=a20
Port2=e20
robot1

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von robot1 »

AAAArrrghh! Schau Dir mal die MIDI-Eingänge am RA-50 genauer an.

OUT von der AWE32 muss in IN vom RA-50. Das zweite Kabel (IN von der AWE) brauchst Du nicht anschließen.
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von jippel »

robot1 hat geschrieben:AAAArrrghh! Schau Dir mal die MIDI-Eingänge am RA-50 genauer an.

OUT von der AWE32 muss in IN vom RA-50. Das zweite Kabel (IN von der AWE) brauchst Du nicht anschließen.
Ah..das wars..willkommen im Midi-Zeitalter :ugeek:
Danke! Dachte das Midi-Kabel hatten die schon gleich passend beschriftet..OUT & IN mit Pfeil drauf, dachte die kommen auch so gleich beim RA-50 rein..aber macht ja auch mehr Sinn, das der Output als Input dient 8-)

Und wozu sind dann die Einstellungen Synth:2 und Mode:2 da wenn es auch so funktioniert ? Ist Mode:2 für Spiele, in denen man speziell MT-32 auswählen kann ?

Edit: Und gleich Bekannschaft mit der hängenden Note gemacht ;) Aber kurz auf Rom Play und es ist weg :-)
Edit 2: Bei MI2 flackert die Midi-Message nur einmal ganz kurz und bleibt danach dunkel..sollte aber definitiv MIDI-Sound sein, weil ich mal testweise das Kabel vom Line-In gezogen hab, so dass nur noch der Midi/Game-Port verbunden war und immernoch Musik kam ;-)
Zuletzt geändert von jippel am Fr 13. Dez 2013, 13:20, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 903
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von Kurt Steiner »

arrg !!! :-)

Schön das es klappt es !

Du wenn teste das mal wegen Mode und co. sonst lasse es sein wenn alles klappt !
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von FatBoy2050 »

Wollte diesen Threat wieder aufleben lassen, da ich ebenfalls ein Problem mit dem RA50 habe. Allerdings
nutze ich eine Terratec EWS. Ich bekomme irgendwie überhaupt keinen Ton raus. Die gesamte Hardware
ist in Ordnung.
Die Geräte sind auch richtig miteinander verbunden. Komme jetzt irgendwie nicht mehr weiter.??
robot1

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von robot1 »

Die Terratec-Karten sind mir leider unbekannt. Als erstes solltest Du natürlich bei der Verkabelung ganz sicher gehen. Gerne werden MIDI IN/OUT verwechselt. MIDI OUT an der Terratec-Karte/Kabelpeitsche muss in MIDI IN am RA-50.

Die EWS muss aber meines Wissens auch so konfiguriert werden, dass die Signale am richtigen MIDI-Port landen. Die Karte hat ja mindestens zwei MPU401-Interfaces.
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Wie kompatibel ist der Roland RA-50 zum MT-32?

Beitrag von FatBoy2050 »

Ui Ui, das wird hier mal wieder eine schwere Geburt.

Ich habe soweit alles richtig angeschlossen, aber es kommt kein Ton. Versuche mal vorher einen Reset zu machen..
Vielleicht komme ich damit weiter..!
Antworten