IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder
Benutzeravatar
jaquamala
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 13:04

IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon jaquamala » So 19. Jul 2020, 10:18

Hallo in Runde,

ich wollte Euch heute mal mein neuestes Projekt Vorstellen. Mir fehlte bisher für die sehr frühen MS-DOS Spiele noch die passende Hardware. Da ich nicht so viel Platz habe und mir ein klassischer IBM XT zu teuer und zu groß ist, wollte ich ein kompakten IBM XT PC bauen der über ein 5,25 und 3,5 Disketten Laufwerk verfügt. Zudem sollte er gut kompatibel sein und wenn möglich aus Neuteilen bzw. NOS Teilen bestehen.
Durch den Youtube Kanal „LGR = Lazy Games Review“ habe ich ein Video von einem neuen/alten IBM Mainboard gesehen. Hergestellt durch die Firma „Monotech Vintage PCs“ in Neuseeland. Mein NuXT MicroATX Turbo XT Mainboard von Monotech ist bereits die Version 2.0. Die Lieferung hat ca. 5 Wochen gedauert. Wobei 2 Wochen auf den Zoll in Frankfurt gehen. Das NUXT Mainboard hat folgende Features:
- 8088 and NEC V20 CPU support
- 8087 math co-processor support
- 9.55MHz, switchable to 4.77MHz or 7.16MHz on the fly
- Dual 64K ROM, switchable with DIP switch, writeable
- 832K RAM
- 640K conventional
- up to 192K UMB RAM (160K max when using VGA)
- UMB-Configured DOS 6.22 uses only 10K conventional!
- PC/104 Expansion Platform
- (optional) PC/104 SVGA card, with VGA port in the rear I/O area
- Real-time clock (uses a CR2032 cell)
- High-density Floppy controller, with FM support
- Bootable XT-IDE Interface
- Onboard IDE port
- Onboard CompactFlash card slot at rear I/O
- (optional) 64MB CF Card Included! Loaded with DOS and ready to go
- 16550 Serial Port
- PS/2 Mouse Port
- PS/2 Keyboard Port (can be jumpered for XT keyboards)
- Bidirectional parallel port
- ATX Power Input. Generates own -5V rail
- 4 x 8-bit ISA Slots
- Front-panel connector for modern cases
- Can disable onboard peripherals and adjust resources used

Das Mainboard gibt es in verschiedenen Konfigurationen. Ich habe mir die SVGA Grafikkarte mit 512Kb RAM und den 8088 Prozessor ausgesucht für maximale Komptabilität. Aktuell ist ein Prozessor Upgrade NEC V20 verbaut der auf 9,55Mhz läuft. Die 64MB CF Karte wurde durch eine 512MB ersetzt. Als Gehäuse (NOS) habe ich mir ein MicroATX in Slim Format (Low Profile) mit beiger Front und 1x 5,25 und 1x 3,5 LW Schacht mir dazu besorgt. Also Soundkarte kommt die AAPRO Adblib Pro Edition zum Einsatz. Diese passt gerade ohne Slot Blende in das Gehäuse. Als Laufwerke sind ein 1,2MB und 3,5 MB Diskettenlaufwerk verbaut. Installiert ist MS-DOS 6.22. Durch den UMB RAM und entsprechender Konfiguration schafft man es über 600KB freien Speicher zubekommen.
Die erste Einrichtung ist bereits erfolgt und ich bin sehr zufrieden mit dem Board bzw. mit der Konfig. Probleme hatte ich bisher nur mit der Tastatur. Der Microsoft Keyboard Treiber hat Schwierigkeiten mit der „\“ Taste. Dies habe ich mit dem Keybw Treiber gelöst (STRG+Alt+\).

Viele Grüße
jaquamal
Dateianhänge
Front.JPG
Front.JPG (53.77 KiB) 534 mal betrachtet
PC.JPG
PC.JPG (166.07 KiB) 534 mal betrachtet
Mainboard.JPG
Mainboard.JPG (247.68 KiB) 534 mal betrachtet
Mainboard_Blende.JPEG
Mainboard_Blende.JPEG (55.9 KiB) 534 mal betrachtet
Soundkarte.JPG
Soundkarte.JPG (87.58 KiB) 534 mal betrachtet
486-DX4-100MHz, 32MB FP RAM, Number Nine T2R PCI 4MB WRAM + 4MB Modul, Terratec EWS64S + 16MB Ram, Pioneer 32x Slot In, 3,5" + 5,25" FDD, 1GB + 2GB CF als HDD
killaone
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 34
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon killaone » So 19. Jul 2020, 13:54

wieviel Zoll und Einfuhrumsatzsteuer musstest du denn zahlen?

Hatte das auch schon fast bestellt - war mir dann aber zuviel Kohle, zumal ich ein funktionierendes XT-Clone Board und alle restlichen Sachen habe (XTIDE, ADLIB, VGA etc.)
Benutzeravatar
jaquamala
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 13:04

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon jaquamala » So 19. Jul 2020, 20:17

killaone hat geschrieben:wieviel Zoll und Einfuhrumsatzsteuer musstest du denn zahlen?

Hatte das auch schon fast bestellt - war mir dann aber zuviel Kohle, zumal ich ein funktionierendes XT-Clone Board und alle restlichen Sachen habe (XTIDE, ADLIB, VGA etc.)


Ich hatte noch zum Board mir die Adlib Soundkarte dazu bestellt. Im Paket ist die Soundkarte günstiger und liegt so bei 40$. Also kann man vom Zoll noch etwas abziehen wenn man nur das Board ordert. Für beides habe ich ~ 58€ Zollgebühren bezahlt.
486-DX4-100MHz, 32MB FP RAM, Number Nine T2R PCI 4MB WRAM + 4MB Modul, Terratec EWS64S + 16MB Ram, Pioneer 32x Slot In, 3,5" + 5,25" FDD, 1GB + 2GB CF als HDD
killaone
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 34
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon killaone » So 19. Jul 2020, 20:45

ok danke für die Info

Adlib Soundkarte gibt es doch immer mal wieder für ähnliche Preise aus GB (noch ohne Zoll)
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7889
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon matze79 » Mi 22. Jul 2020, 17:29

Ah cool ein NuXT, da ist der PS/2 Converter mit ATTINY2313 mit drauf :-)
Nächste Version hat sogar Sound.

Bild
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
ConiKost
CONFIG.SYS-Autor
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Mai 2005, 21:29

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon ConiKost » So 26. Jul 2020, 20:21

matze79 hat geschrieben:Nächste Version hat sogar Sound.


Wo hast du die Info her, dass die nächste Nuxt Revision Sound hat?
Shuttle HOT-433 | AMD Am5x86 @ 133 MHz | 4x Kingston 64MB EDO-RAM
Matrox G200 + DVI Module | Miro Hiscore 3D | Creative SB AWE64 Gold, Creative 24MB RAM
Toshiba Libretto 110CT | Pentium MMX @ 266 MHz | 96MB RAM| NeoMagic MagicGraph 128XD | Yamaha OPL3SA
killaone
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 34
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon killaone » Mo 27. Jul 2020, 06:19

wenn er alles integriert, ist das zwar schön, aber dann fehlt langsam jeglicher Bastelspass :/
Benutzeravatar
jaquamala
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 13:04

Re: IBM NuXT Turbo XT Mainboard von Monotech

Beitragvon jaquamala » Mo 27. Jul 2020, 13:07

killaone hat geschrieben:wenn er alles integriert, ist das zwar schön, aber dann fehlt langsam jeglicher Bastelspass :/


Grundsätzlich hast Du wohl recht :-) Der Vorteil von dem Mainboard ist das man über die DIP Schalter die integrierten Komponenten deaktivieren kann wie z.B. der IDE/Floppy Controller, Upper Memory, VGA. Dann hat man meiner Meinung nach eine gute Basis zum testen, für eigene Komponenten und auch zum basteln ;-)
486-DX4-100MHz, 32MB FP RAM, Number Nine T2R PCI 4MB WRAM + 4MB Modul, Terratec EWS64S + 16MB Ram, Pioneer 32x Slot In, 3,5" + 5,25" FDD, 1GB + 2GB CF als HDD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste