Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon stars » Mo 4. Dez 2017, 16:51

Hallo zusammen,

da ich jetzt wieder ins Thema einsteige aber erst wieder fit werden muss... hier mal einige "Wiedereinsteiger" fragen :wink: :

Bis zu welcher CPU macht eine Voodoo 1 Sinn?
Bis zu welcher CPU macht eine Voodoo 1 Sinn?
Mit welcher Grafikkarte würdet Ihr die Voodoo kombinieren?
stars
Windows 3.11-Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 22:11

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon matze79 » Mo 4. Dez 2017, 18:51

Bis 233MMX Pentium.

Z.b. zu einer Tseng ET6000 da kein eigener 3D Teil.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7774
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon stars » Mo 4. Dez 2017, 22:42

Also die Voodoo 1?
Und die Voodoo 2 bis ca. 1 GHz?
stars
Windows 3.11-Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 22:11

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon 6502 » Mo 4. Dez 2017, 23:42

Voodoo 2 SLI vielleicht bis 1 GHz. Ne einzelne würde ich vielleicht eher bis 600 MHz verorten. Begründung: rein ausm Bauch raus, und was damals so zusammen in den Kisten lief.

Ich fahre btw. Die Voodoo 1 mit nen 200 mmx und das SLI Gespann mit nem Athlon 700
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
 
Beiträge: 780
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon matze79 » Di 5. Dez 2017, 13:16

Wobei zu beachten is das die V2 mit schnellen CPU's viel heisser werden und dann Aktiv gekühlt werden sollten.
Der Haltbarkeit wegen.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7774
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon unglaublich » Mi 6. Dez 2017, 14:29

matze79 hat geschrieben:Bis 233MMX Pentium.

Z.b. zu einer Tseng ET6000 da kein eigener 3D Teil.



ja, das sehe ich ähnlich: ein Pentium-MMx als CPU für die v1
die et6000 ist sehr gut (aber inzw sehr selten) oder ne Matrox
oder ne riva128 oder nen cirrusLogic-Laguna ....

kommt natürlich auch darauf an, was du machen / zocken willst

enjoyIT :like:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
mal so nebenbei: wem ist denn wirklich schonmal ne voodoo
dermassen abgeraucht, dass nix mehr zu retten war ?
Benutzeravatar
unglaublich
DOS-Guru
 
Beiträge: 591
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:18
Wohnort: Mittelfranken

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon drzeissler » Do 7. Dez 2017, 13:18

Ne Voodoo1 ist gut für einen Pentium1 (gerne mit MMX ab 166Mhz) und profitiert auch noch von einem PII bis 300Mhz.
Ich würde spätestens ab dann eine Voodoo2 empfehlen, für SLI auch ein PIII mit 700Mhz. Darüber würde ich V3/4/5
empfehlen.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon drzeissler » Do 7. Dez 2017, 13:20

Eine sehr beliebete Kombination Bestand aus Matrox Mystique bzw. G100/G200/G400 und einer V1/2.
In dieser Kombination war die Bildqualität echt OK (gutes LoopKabel vorausgesetzt)
https://translate.google.de/translate?s ... edit-text=
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welcher Unterbau für Voodoo1/2

Beitragvon stars » So 10. Dez 2017, 19:52

Na dann wird ich mal schauen was mein Hardware Archive noch so her gibt... . ;-)
Ich glaube ich hatte damals ein S3 Trio mit 2 MB und ein Voodoo 1 Einsatz. Später dann eine MAtrox G400 DualHead und die Voodoo 2... Was dann kam weiss ich nicht mehr... Einen meiner alte PCs hab ich die Tage noch gefunden...
AMD Athlon 3200+ und eine ATI Radeon 8500 Vivo... :-) Der wird jetzt iregndwann die nächsten Wochen auch wieder mal Zeigen dürfen was er noch drauf hat...
stars
Windows 3.11-Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 22:11


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste