Siehe Hermes

Re: Siehe Hermes

Beitragvon FatBoy2050 » Mi 26. Okt 2016, 16:31

Die Hermesboten sind ganz arme Schweine. Die müssen die Pakete an bestimmten Tagen anliefen.
Jeder bekommt pro Tag eine bestimmte Anzahl, wenn er die Pakete nicht am selben Tag liefert wird
er auch nicht bezahlt.

Unser Bote kommt immer so gegen 20.30 Uhr!!!
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Siehe Hermes

Beitragvon der_computer_sammler » Mi 26. Okt 2016, 16:46

.
Zuletzt geändert von der_computer_sammler am Do 3. Nov 2016, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
der_computer_sammler
 

Re: Siehe Hermes

Beitragvon wollev45 » Mi 26. Okt 2016, 17:18

Ich nehme das Persönlich vor allem weil ich im eingangs post geschrieben habe das ich den Versender darauf aufmerksam machte das ich ausschließlich nur DHL als Versender möchte und auch für die dadurch entstehenden kosten aufkommen werde.

Der Verkäufer hat die nachricht einfach ignoriert bzw. drauf geschissen und einfach versendet.
nicht mal ne Antwort habe ich bekommen.
Super Kommunikation ist das, perfekt würde ich jederzeit wieder machen. :like:

Kann da echt nur den Kopf schütteln...echt...genau solche Verkäufer sind es die Ebay kaputt machen.
Ich verkaufe recht selten in Ebay aber wenn ich was verkaufe dann gebe ich in meiner Auktion immer an das ich nur mit DHL und sonst nichts versende.

Diese Verpackung bzw. deren Inhalt war dem Gewicht nicht angemessen verpackt, ich als kunde kann den mist im Paketwagen noch reklamieren.
Was bringt mir das ?
ziemlich genau nichts ausser ärger !

Und der typ kassiert ne negative Bewertung das ist sicher denn schließlich ist er für eine 100% korrekte Verpackung zuständig das ist sein Job und nicht meiner.
Hätte er den Mist anständig verpackt dann wäre so etwas nicht passiert, ganz einfach.

Das ich kein Geld bekomme ist mir ganz klar und ich Rechne auch nicht damit denn schließlich war ich der Dumme, habe überwiesen und nicht per Paypal gezahlt.
Ich rechne auch nicht mal annähernd mit einer Antwort denn solche Leute sitzen das aus...
wollev45
 

Re: Siehe Hermes

Beitragvon Daryl_Dixon » Mi 26. Okt 2016, 18:15

wollev45 hat geschrieben:Was dabei Herauskommt wenn man in unserer Gegend den Hermes Versand nutzt zeigen folgende Bilder.

ohgott mein herzliches Beileid! So ein schönes Gehäuse! :-(

Also ich hab schon oft was von HERMES bekommen und hatte da nie Probleme. Eher mit GLS: die Fahrer
sind zu doof mein Haus zu finden und dann wird aber behauptet, man wäre da gewesen und hätte ge-
klinhelt aber keiner öffnete die Tür und so kommen sie eben am Folgetag nochmal. Seltsam, dass dann
aber nie eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten zu finden ist...

Naja, jedenfalls HERMES...ich würde auch sagen der Fehler liegt hier 1000pro beim Versender. Der
Rechner war ja kaum geschützt! Aber sag mal...wenn ich mir das offene Paket so ansehe... der
Rechner liegt auf dem Rücken und ist an der Front beschädigt...auf der Front aber liegt die Tastatur
und die ist heile?? Ist der Rechner vlt vor dem Verpacken schon zu Bruch gegangen?

Der Schlag muß ja ziemlich heftig gewesen sein - dem Schaden entsprechend - aber Tastatur und
deren Schutzhaube sind unversehrt? Ich find das seltsam..

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Siehe Hermes

Beitragvon wollev45 » Mi 26. Okt 2016, 18:19

der Deckel hat ausser massig dreck eigentlich nichts abbekommen.
ich vermute sehr stark das das paket im Verteilzentrum entweder:

A: durch die gegend geworfen wurde
B: Den Paketsortierer unsanft verlassen hat (sortiert automatisch, da fallen die pakete gerne mal 50-100cm tief)
C: Beim beladen des LKW irgend etwas schweres draufgelegen hat.

Hab den halben nachmittag mit richten verbracht, so schlimm sieht es nicht mehr aus, ich hab bilder in der galerie...
wollev45
 

Re: Siehe Hermes

Beitragvon Heilbar » Mi 26. Okt 2016, 18:47

Mann...eine Bremsung und das Ding, so wie es verpackt war bekommt die volle Last. Der fährt doch mit einem vollen Wagen.

Es hat keinen Zweck darüber nach zu denken ob irgend ein Versand Unternehmen mein Paket unvorsichtig behandelt.

Ich verpacke es so, wie eine Festplatte im Zementrüttler...und dann ist auch mal wieder Gut.

Klar wenn der Schaden so direkt in mein Herz donnert....stell ich erstmal vor lauter, lauter jede Völkerbewegung in Frage, aber mit der Kirche im Dorf, ist es am Ende eine Frage der PROFFESIONELLEN Verpackung.

Jetzt geht es nur noch um die Scherben....und das ist auch eine Aufgabe :-)
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Siehe Hermes

Beitragvon FatBoy2050 » Mi 26. Okt 2016, 18:56

Aber sag mal...wenn ich mir das offene Paket so ansehe... der
Rechner liegt auf dem Rücken und ist an der Front beschädigt...auf der Front aber liegt die Tastatur
und die ist heile?? Ist der Rechner vlt vor dem Verpacken schon zu Bruch gegangen?

Das sehe ich auch so. Der Riss sieht auch schon etwas älter aus, kann das sein!? An den Seiten war
Styrophor, von da konnte eigentlich nichts passieren und oben lag die Tastatur. Schon wirklich merkwürdig!
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Siehe Hermes

Beitragvon Dosenware » Mi 26. Okt 2016, 19:01

Das Styropor ist bei der Tastatur, darunter ist der Rechner nur auf einer Seite gepolstert.
So wie es ausschaut hat der Rechner einen Schlag von der Seite abbekommen - unterhalb der Tastatur.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Siehe Hermes

Beitragvon eltrash » Mi 26. Okt 2016, 21:11

wie es bei den Versanddienstleistern zugeht, sieht man ganz gut in der Doku: Undercover als Paketsklave
https://www.youtube.com/watch?v=AwgChC5ZGP0

Man muss aber bedenken, der Bericht ist schon 4 Jahre alt, jetzt ist es noch schlimmer
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Siehe Hermes

Beitragvon Heilbar » Do 27. Okt 2016, 06:04

Tja eltrash...
hab es mir angeschaut. Klar, tausend Gedanken.
Aber ein Gedanke ist nicht Flüchtig.
Diese Gesellschaft stirbt ihren verdienten Tod. An den immer kleineren Ressourcen und der parasitären Bevölkerung-Explosion...zur Herausbildung einer Elite-Gesellschaft, kommt das unvemeintliche, was auch Karl Marx schon sage, der Kapitalismus endet in der Schwäche der Menschen, die nicht über den Tellerand schauen.
Ich mach da nicht mit. Und möge mich die Exikutive einholen....so hoffe ich dennoch, dass es ein paar bemützte Wikinger hier unter uns gibt, die im rechten Moment die Axt auf die Ausbeuter schwingen.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Siehe Hermes

Beitragvon wollev45 » Do 27. Okt 2016, 08:00

Daumenhoch !
Dem ist nichts mehr hinzu zufügen !
wollev45
 

Re: Siehe Hermes

Beitragvon align_left » Do 27. Okt 2016, 09:48

wollev45 hat geschrieben:Diese Verpackung bzw. deren Inhalt war dem Gewicht nicht angemessen verpackt, ich als kunde kann den mist im Paketwagen noch reklamieren.
Was bringt mir das ?
ziemlich genau nichts ausser ärger !


Bin nicht sicher ob das auch schon gesagt wurde, aber DHL z.B. haftet laut AGBs auch nur für defekt angekommene Ware wenn die in den AGBs verwendeten Verpackungsmaterialien (Luftpolsterfolien etc.) verwendet werden.

Das dürfte bei Hermes ähnlich sein.

Ich mag Hermes auf Grund von Zustellzeiten (hier oft zwischen 14 und 16 Uhr) und dem persönlichen Eindruck, dass mit Paketen grober umgegangen wird nicht und versuche wenn möglich DHL zu wählen. Kommt aber natürlich auch auf den Zusteller an. Hier bringt oft ein älterer Herr die Hermes Pakete, der ist garnicht in der Lage die Pakete zu schmeißen :-)

Vor ein paar Jahren habe ich zwei ähnliche Tower geschickt bekommen, da waren alle Ecken abgebrochen.
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Siehe Hermes

Beitragvon Dosenware » Do 27. Okt 2016, 16:09

align_left hat geschrieben: Hier bringt oft ein älterer Herr die Hermes Pakete, der ist garnicht in der Lage die Pakete zu schmeißen :-)

aber er kann sie fallenlassen :cheesygrin:

@Heilbar

https://en.wikipedia.org/wiki/The_Lost_ ... ikings.png ;-)
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Siehe Hermes

Beitragvon S+M » Do 27. Okt 2016, 21:38

der_computer_sammler hat geschrieben:Ach ja, bei Paketen haftet ab Übergabe das Transportunternehmen, nicht der Versender. Der Verkäufer muss dir gar nichts zurückerstatten. Hermes wird sagen: zu schlecht verpackt und damit hat sich die Sache. Alles andere ist Kulanz - oder Erpressung, wenn man auf die Idee kommt, dem Verkäufer mit einer neg. Bewertung zu drohen.


Das stimmt so nicht!

Der Verkäufer haftet für eine angemessene Verpackung!
(Er haftet als Privatverkäufer nur nicht, wenn die Ware z.B. verloren geht, denn das liegt nicht in seiner Hand ;-) Gewerbliche haften übrigends sogar dann)

Hat man von der DHL oder Hermes schriftlich, dass die Verpackung nicht ausreichend war, so hat man mit PayPal gute Chancen, wieder an sein Geld zu kommen :idea:
S+M
DOS-Guru
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 16:04
Wohnort: BW

Re: Siehe Hermes

Beitragvon wollev45 » Sa 29. Okt 2016, 18:17

Geile antwort heute bekommen und die negative bewertung kam im anschluß !
Ich lasse den namen mit absicht kenntlich...und wie ich es schon an anfang schrieb...interessiert das solche leute nicht.

Neue Nachricht von: datschenfrieda (917Purple Star)
Hallo,
1. Sie brauchen sie nix zurücksenden, weil ich kann das Zeug auch nicht gebrauchen, daher habe ich es ja verkauft.
2. Bei der Paketübergabe an Hermes geht die Haftung auch an Hermes über. Somit ist dies ein Problem zwischen Ihnen und Hermes.
3. kann ich mir es nicht Vorstellen, wenn der Hermesbote das Paket nicht mit Gewalt behandelt hat, dass dieses Gehäuse solche Beschädigungen aufweist. Weitere Vermutungen will ich jetzt nicht äussern.
4. Wenn sie Ihren ärger Luft machen wollen können sie einen Fall öffnen und oder mir eine schlechte Bewertung geben. Ich habe damit kein Problem, da der Fehler nicht bei mir liegt.

hochachtungsvoll

Eisenschenk
wollev45
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast