[S] Mathematischen Coprozessor für 386SX 33 Board

Marktplatz für Hardware, Software usw.
Antworten
Benutzeravatar
b20a9
LAN Manager
Beiträge: 207
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

[S] Mathematischen Coprozessor für 386SX 33 Board

Beitrag von b20a9 »

Für meinen einen 386er bin ich fündig geworden, jetzt suche ich noch einen Coprozessor für meinen Acer Acermate 33mhz SX. Da wird so ein kleinerer im Plastikgehäuse benötigt ohne lange Beinchen, kann's schlecht beschreiben aber bei Bedarf ein Bild senden.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Benutzeravatar
unglaublich
DOS-Guru
Beiträge: 717
Registriert: Do 4. Sep 2014, 19:18
Wohnort: Mittelfranken

Re: [S] Mathematischen Coprozessor für 386SX 33 Board

Beitrag von unglaublich »

b20a9 hat geschrieben: Sa 5. Sep 2020, 19:15 Für meinen einen 386er bin ich fündig geworden, jetzt suche ich noch einen Coprozessor
für meinen Acer Acermate 33mhz SX.
Da wird so ein kleinerer im Plastikgehäuse benötigt ohne lange Beinchen, kann's
schlecht beschreiben aber bei Bedarf ein Bild senden.
Moin!

... nun, das dürfte ein PLCC68 Sockel / CoPro sein

da sollte ich was da haben, zB einen iit 3c87sx20
der ist zwar nur bis 20 MHz zertifiziert - weiss nicht ob der dir hilft?

enjoyIT :like:
Benutzeravatar
b20a9
LAN Manager
Beiträge: 207
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: [S] Mathematischen Coprozessor für 386SX 33 Board

Beitrag von b20a9 »

unglaublich hat geschrieben: Di 8. Sep 2020, 12:00
b20a9 hat geschrieben: Sa 5. Sep 2020, 19:15 Für meinen einen 386er bin ich fündig geworden, jetzt suche ich noch einen Coprozessor
für meinen Acer Acermate 33mhz SX.
Da wird so ein kleinerer im Plastikgehäuse benötigt ohne lange Beinchen, kann's
schlecht beschreiben aber bei Bedarf ein Bild senden.
Moin!

... nun, das dürfte ein PLCC68 Sockel / CoPro sein

da sollte ich was da haben, zB einen iit 3c87sx20
der ist zwar nur bis 20 MHz zertifiziert - weiss nicht ob der dir hilft?

enjoyIT :like:
Moin! Ja, das wied dieser 68er sockel sein. Bei 33mhz wäre der zu über einem Drittel übertaktet - weiß nicht, ob das lange gut geht. Mir wäre da einer mit 33mhz lieber. Trotzdem vielen Dank für das Angebot!
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Benutzeravatar
unglaublich
DOS-Guru
Beiträge: 717
Registriert: Do 4. Sep 2014, 19:18
Wohnort: Mittelfranken

Re: [S] Mathematischen Coprozessor für 386SX 33 Board

Beitrag von unglaublich »

... ja, über 40% übertakten ist schon viel

aber ich hab hier einen solchen am Start; ich habe ihn mit
einem einfachen , passiven Kühlkörper versehen - an
Probleme kann ich mich bislang nicht erinnern

aber: das klappt natürlich nicht immer

enjoyIT :like:

da ist er :arrow: viewtopic.php?f=16&t=8588&p=90468&hilit ... +20#p90468
Zuletzt geändert von unglaublich am Do 17. Sep 2020, 14:25, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7894
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [S] Mathematischen Coprozessor für 386SX 33 Board

Beitrag von matze79 »

ich hab seit Jahren einen 387SX von Cyrix mit 20Mhz auf 33Mhz laufen.
Problemlos ohne Rechenfehler.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Antworten