Motherboards, Knopfzellen

Antworten
LeChris

Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von LeChris »

Hi,

bei motherboards mit Knopfzellen (denke so ab Pentium II boards), welche Knopfzellen verwendet man da jeweils?
Kann man generell eine Lithium , 3V, "CR2032" verbauen?

Sorry, wohlmöglich kann man motherboard spzifisch auch googeln, mich interessiert aber, ob es dann quasi genrell ne Leitfaden gibt.

Danke im voraus.

Chris
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
Beiträge: 810
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von 6502 »

Ich kenne zumindest ausschließlich die 3v Zellen dort. Meist sind Halter für die 2032 Zellen verbaut, man kann da aber normalerweise auch die dünneren Zellen einsetzen, halten dann halt kürzer.
LeChris

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von LeChris »

Danke :)
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 443
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von Xaar »

Hallöchen!

Die Masse im PC-Bereich dürften CR2032 3V sein - aber es gibt durchaus auch Ausnahmen. Das NexGen VL (Nx586 - also ziemlich selten anzutreffen...) will bspw. zwei BR2325 3V haben. Hab' auch schon CR2450N 3V und CR2025 3V, sowie kleinere CR1632 3V verbaut.

Grüße, Xaar.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
der_computer_sammler

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von der_computer_sammler »

.
Zuletzt geändert von der_computer_sammler am Mi 2. Nov 2016, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
LeChris

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von LeChris »

Danke für die Antworten. Hab zwischenzeitlich schon nen 10er-pack bestellt. Ist leider oft so, dass eine Knopfzelle fast teurer ist alls mehrere...
CrazyChris
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 41
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 09:27

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von CrazyChris »

In so ziemlich jeden Supermarkt gibt es im Kassenbereich Packs mit 5-6 Zellen von der Hausmarke für einen Spottpreis. Habe damit bisher immer gute Erfahrungen gemacht. :like:
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
Beiträge: 2557
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von nicetux »

Ich nehme immer ein 10er Pack aus dem Ikea. 2,99€ kosten die und bisher halten die auch.
.....
Kattun
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: Do 11. Aug 2016, 04:37
Wohnort: Berlin

Re: Motherboards, Knopfzellen

Beitrag von Kattun »

LeChris hat geschrieben:motherboards mit Knopfzellen (denke so ab Pentium II boards)
Klugschiss am Rande: Gibt durchaus schon 486er mit Knopfzellenhalter statt Killerakku oder *@x!% Uhrenmodul. Wenn nicht gar älteres.
Aber stimmt, selbst in den verdammten Uhrenmodulen ist wohl eine typische CR2032 vergossen. Und die gibt's im Dutzend immer billiger.

Was ich noch nicht ganz kapiere, unter welchen Umständen man einen ausgelöteten Tonnenakku durch eine solche ersetzen kann?
Antworten