386 DX

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.
Antworten
Benutzeravatar
Ms Dos 1.0
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 68
Registriert: Di 7. Nov 2006, 23:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

386 DX

Beitrag von Ms Dos 1.0 »

so, bei diesem Titel kann man sich so einiges denken, hab ich mir auch gedacht...

Schaut euch die Videos mal an. :D

http://www.easylife.org/386dx/386dx.mpg
http://www.easylife.org/386dx/386dx-in-2001.mpg

Auszug aus der Wikipedia:
386 DX ist die Bezeichnung, unter welcher der russische Medienkünstler Alexeij Shulgin auftritt. Seine Markenzeichen ist, dass er für seine Auftritte einen Computer mit dem Prozessor Intel 386DX benutzt, welcher die Melodie als Midi, und synchron die Sprache über eine alte Sprachsynthesizer-Software ausgibt.

Ich meine so zwar recht billig, aber wenn man bedenkt alles mitem 386 DX Computer unter Windows 3.11 hut ab -gg- wärs nen Amiga gewesen hätts mich wohl nicht so verwundert aber beim AT PC doch schon recht große verwunderung -gg- :lol:
Das leben ist ein scheiss Game, aber mit einer verdammt guten Grafik ;)
Benutzeravatar
CptKlotz
Admin a.D.
Beiträge: 2960
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von CptKlotz »

Coole Sache... gefällt mir :-)

Weiß jemand, welches Programm der Künstler benutzt, um die alte DOS-Kiste "singen" zu lassen?

EDIT: Bei Telepolis steht, wo das Programm her ist:

Die Existenz der Cyberpunk-Band verdankt sich einem Zufallsfund. Shulgin verfügte über eine etwas mehr als drei Jahre alte Soundblaster-Karte. Unter der mitgelieferten Software befand sich eine Demo für das singende Text-to-speech-Modul, aber kein Helpfile mit Erklärungen zur Verwendung der Parameter. Erst nach längerem Suchen fand Shulgin besagtes Helpfile auf der Web-site von Creative Labs, das zwar nicht mehr verlinkt war, aber durch Herumstöbern hinter den Index-Seiten doch noch aufgerufen werden konnte.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
Beiträge: 712
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Beitrag von Odin »

Der Typ ist cool 8-)

@Silver_Scale: Das Tool müsste Monologue heißen und ist von "First Byte Technologies". Das hat Creative bei den älteren Soundblaster-Karten beigelegt. Irgendwann kam dann der Nachfolger "Text Assist" von Creative selber. Ich habe hier zwei Links, vielleicht kannst du damit ja was anfangen:

http://www.synapseadaptive.com/aurora/m ... _0075.html
http://www.geocities.com/HotSprings/Vil ... s_tts1.htm

Gruss,
Lars
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)
"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)
... also braucht niemand Windows 95 !!!
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Beitrag von Shockwav3 »

Danke für den Post ... kannte die Videos zwar schon, habe sie aber irgendwie mit der Zeit aber auch wieder vergessen.

Sicherlich ein ganz nettes Projekt, allerdings muss ich als Mikromusik-Liebhaber gestehen, dass der ganzen Sache noch was fehlt ... wirkt irgendwie ein bisschen fade, was aber auch gut an dem virtuellen Gesang liegen kann.

Aber definitiv schon cool wie der Typ mit der Tastatur (ja leider keine Model M [is ihm wahrscheinlich zu schwer]) auf der Bühne rockt .... wirkt noch ein ganzes Stück trashiger als der 08/15 Einheitsbrei der Mikromusik-Szene, welche ja zu gerne auf Gameboys und TI Speak & Spells zurückgreift.
The Chosen

Beitrag von The Chosen »

Ist das nicht dieser Mann aus Russland?

Ich habe mir mal seine Homepage (http://www.easylife.org/386dx) angesehen, und bei einigen Liedern muss ich sagen: Respekt!

Die Videos auf seiner Seite sind aber eher langweilig. Blos das "Betteln" auf der Straße fand ich lustig, bin fast vom Stuhl gefallen als ich das das erste mal gesehen habe :D

Viele Grüße
Michael
Antworten