Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Spiele, Software, Hardware, etc. zum Thema Windows 9x bis Me
Antworten
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Ich habe mal nach vielen Jahren meinen alten Retro PC angeschlossen. Soweit läuft alles habe jetzt Win98SE frisch installiert und auch alle Treiber. Aber meine Grafikkarte macht Probleme wenn ich die Auflösung auf 1024x 768 und 32 Bit Farbe stelle flackert das Bild total und man erkennt nichts mehr. Man kann den Rechner nur noch Resetten und dann im Abgesicherten Modus neu Starten um die Auflösung wieder runter zu stellen in 16 Bit Farmen geht die karte stürzt aber bei Spielen ab. Jetzt meine Frage kommt Win 98SE mit so einer Auflösung und Farbtiefe nicht klar oder liegt es an der Grafikkarte?

Folgende Hardware habe ich:
Intel Pentium 200 MMX
256 MB SD Ram
PC Chips M537DMA33 Mainboard
Sigma Real Magic 64/GX SD6425 2MB Grafikkarte
SoundKarte Avance Logic ALS100 Plus ISA
DVD Laufwerk von LG
15 GB Seagate Festplatte die Win98 aber nur als 2 GB erkennt.
killaone
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von killaone »

was willst du mit 32bit Farbe?

das unterstützt die Karte bestimmt nicht... 16/24bit reicht doch völlig - bei der Karte würde ich eher auf 16Bit gehen, da das nix High-End mäßiges ist.

wenn sie bei Spielen dann abstürzt ist aber irgendwas im Argen - sei es Treiber oder Hardware

Hast du noch eine andere Karte zum gegentesten?
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Hallo, Erstmal danke für deine Antwort. Ja ich habe es ja auf 16 Bit stehen Treiber habe ich aus dem Internet damit funktioniert sie ja auch soweit bis auf die besagten Mucken. Spiele gehen so gut wie keine manchmal stürzt das Spiel ab und der PC hängt sich auf oder die Farben werden verfälscht dargestellt. Ich habe leider keine Andere Grafikkarte da.
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1148
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von rique »

Ich höre in der Tat zum ersten Mal von dieser Grafikkarte. Wenn es ggf tatsächlich nur umgelabelte S3-Trios sind, dann dürften die Inkompatibilitäten zu den Spielen nicht so hoch ausfallen, wie du sie beschreibst, was somit eher auf einen Treiberproblem (vielleicht doch nicht der passende?) oder auf Hardwaredefekte schleißen lässt.

Welche Spiele hast du denn genau getestet? Evtl ist die Karte damit auch nur überfordert?
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Getestet habe ich auf der Karte KingsQuest 7, ToonStruck, WingCommander 4. Das sollte die Grafikkarte doch normalerweise darstellen können?
Langer Don
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: Di 11. Jun 2019, 15:39

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von Langer Don »

Hallo,

1024*768*32 Bit macht nach Adam Riese 3 MB. Das mit den 16 Bit lässt mich allerdings auch ratlos. Gehts denn mit 800*600?
GA-H67A, i2600k, 16GB RAM, AU8820, MCS9865, RTL8111E, HDD + SSD + BD-RW, FreeDOS + Debian
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Auch in 800x600 macht die karte leider Probleme und stürzt ab.
S+M
DOS-Übermensch
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von S+M »

rique hat geschrieben: Do 6. Jan 2022, 18:34 Wenn es ggf tatsächlich nur umgelabelte S3-Trios sind, dann dürften die Inkompatibilitäten zu den Spielen nicht so hoch ausfallen, wie du sie beschreibst
Umgekehrt wird ein Schuh draus! Es gab mal Realmagic64 (SD6425) Chips, die auf S3 umgelabelt wurden (im Endeffekt Fälschungen), s. hier:
https://www.heise.de/ct/artikel/Gefaels ... 85990.html

Sicher, dass deine Karte überhaupt 2MB besitzt? Dafür müssten vier Speicherchips auf der Karte sein. Gewöhnlich war wohl 1MB. Für Win98SE ist eine modernere Karte wohl generell sinnvoll.
Allgemein macht es mich stutzig, dass man günstige S3-Karten gefälscht hat. Ich meine, wie billig und schlecht muss dieser Chip sein, dass es sich lohnt, damit S3 Karten nachzuahmen? :shock:

Da hat jemand ein ähnliches Problem:
https://www.vogons.org/viewtopic.php?p=925416
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Laut Bios soll die Karte wohl 4 MB haben aber laut den Chips die da drauf sind sind es nur 2 MB. Aber ich habe auch den Richtigen Treiber installiert und trotzdem macht sie die Probleme.
Hier mal die Bios Meldung der Karte und die Grafikkarte Selber

Bild

Bild
S+M
DOS-Übermensch
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von S+M »

Ne, das sollten tatsächlich 4MB sein, da 8 Speicher-ICs.

Lustig ist der S3 Print, da die wohl das gleiche Layout verwendet haben :-)
Langer Don
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: Di 11. Jun 2019, 15:39

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von Langer Don »

Laut Datenblatt der Speicherchips sind es jeweils 256K*16 Bits. [1] Also hat das BIOS Recht mit den 4MB, was beiläufig meine obige These widerlegt.

Im Falle eines umgelabelten Grafikchips würde m.E. Windows bei der Treiberinstallation vor Inkompatibilität warnen. Der Artikel von Heise meint schließlich, dass es sich um pinkompatible Chips handelt und wie ich es verstehe die PCI ID den Typ verrät.

Bevor Du an die gesockelten Chips gehst, kann ich Dir nur Raten vorher möglichst alle andern Ursachen auszuschließen. Bspw. Treiber, Kabel, Monitor oder Sitz der Karte im richtigen Slot. Die Beinchen verbiegen leicht und brechen dann schnell ab. Falls Du die Chips wirklich ausbaust, wäre gleich interessant wie die Karte mit 2MB funktioniert.

An Deiner Stelle würde ich mal ein älteres Knoppix oder andere Live CDs bzw. Betriebssysteme ausprobieren. Mit dem Pentium MMX hast Du ja meines Wissens einen i586 Prozessor. Dort ließe sich auch mit lspci leicht schauen, welcher Grafikchip es ist.

[1] https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet ... -50JC.html
GA-H67A, i2600k, 16GB RAM, AU8820, MCS9865, RTL8111E, HDD + SSD + BD-RW, FreeDOS + Debian
Langer Don
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: Di 11. Jun 2019, 15:39

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von Langer Don »

Toonstruck ist ja laut Wikipedia ein DOS-Spiel [1], geht das weder im Fenster noch dem MS-DOS-Modus und auch nicht von der Eingabeaufforderung (mit F8 beim Hochfahren) aus? Bei den andern beiden Spielen meinst Du die Windows Version, nehme ich an.

Mit dem Treiber kommen auch einige DirectX Dateien, daher könntest Du noch ein DirectX in der passenden Version brauchen. Schau doch mal, was dxdiag.exe dazu sagt. Beim eventuellen up- oder downgrade auch mal in C:\WINDOWS\SYSTEM\ nachschauen, dass o.g. Dateien auch dort bleiben.

Das ist also glaube ich, mit Bezug zur S3 ViRGE nur, eine 2D Beschleuniger Karte mit Hardware MPEG1 [2, 3] und einem VGA BIOS mit VESA VBE 1.2 [4]. Dieser SD6425 scheint übrigens immernoch aus Hongkong verfügbar zu sein, z.B. [5, 6, 7]. Inwieweit sich eine Anfrage bei Hersteller oder Distributoren bezüglich Treibern lohnt, kann ich jedoch nicht einschätzen.

Echt kurioses Teil, sofern Du flink mit dem Lötkolben bist, kannst Du m.E. jedes Teil erneuern. Im Museum habe ich sogar ein BIOS dafür gesehen.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Toonstruck
[2] https://www.vgamuseum.info/index.php/ca ... agic-64-gx
[3] https://wiki.preterhuman.net/Sigma_Designs
[4] https://gona.mactar.hu/DOS_TESTS/
[5] https://www.y-ic.de/pdf/SD6425.html
[6] https://www.ic-components.de/products/SD6425.jsp
[7] https://www.kynix.com/Detail/187641/SD6425.html
GA-H67A, i2600k, 16GB RAM, AU8820, MCS9865, RTL8111E, HDD + SSD + BD-RW, FreeDOS + Debian
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Hallo Toonstruck ist die Dos Version aber die läuft darauf auch nicht sondern stürzt ab. Von DirectX habe ich das Letzt was es für Win 98 gibt Drauf Version 9C. Ich denke die Karte ist Defekt und ich brache eine andere. Aber ich bedenke mich für die ganzen Links ist schon interessant das die immer noch den Chip herstellen.
Langer Don
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: Di 11. Jun 2019, 15:39

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von Langer Don »

Schade, dass Du schon aufgibst! Hätte mich persönlich gefreut, diese Kuriosität laufen zu wissen. An einen Defekt glaube ich nämlich nicht, schließlich funktioniert die Karte ja grundsätzlich.

Toonstruck habe ich jetzt auch mal ausprobiert, das kannte ich bisher noch gar nicht. Braucht laut Handbuch VESA VBE 2.0, daran wirds bei Dir wohl liegen.

Von dem her kann ich mich nur noch S+M nur anschließen. Für das was Du vorhast, scheint eine bessere Karte notwendig zu sein.
GA-H67A, i2600k, 16GB RAM, AU8820, MCS9865, RTL8111E, HDD + SSD + BD-RW, FreeDOS + Debian
BlackShadow74
Solitärspieler
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 09:42

Re: Sigma SD6425 Grafikkarte macht Probleme Win98SE

Beitrag von BlackShadow74 »

Ich werde jetzt am Wochenende mal noch meine Voodoo 1 oder 2 mit reinbauen dann mal sehen was er bei 3D spielen so macht ob es da auch diese Probleme gibt.
Antworten