Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Antworten
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von wolfig_sys »

Tach an alle,
ich habe leider das Problem, das Dune 2 - Kampf um Arakis einfach nicht mit Digitalen Soundeffekten anspringen will.
Ich kann im Setup SoundBlaster oder SoundBlaster Pro auswählen. Es kommt immer das selbe.
Wenn ich Dune 2 starte, kann ich es ohne Probleme spielen. Nur kommen keine Digitalen Soundeffekte.

Wenn ich jetzt einen SET BLASTER=A220 I5(oder 7) D1 P330 T1(2 oder 6) Befehl davor eingebe, dann hängt sich das Spiel meistens nach dem Westwood Logo und Sound auf. Wenn ich es schaff, das Intro noch davor zu überspringen, dann hängt sich das Spiel spätestens nach dem Klick auf Spielen / Play auf.

Ich hab keine Ahnung, woran das liegen kann. Ich habe Dune 2 schon mit allen
möglichen Soft- und Hardwarevariationen versucht.

MS-DOS 6.22 mit Creative SoundBlaster 16 -> Hängt
MS-DOS 6.22 mit ESS AudioDrive ES688F (SB Pro) -> Ebenfals
MS-DOS 6.22 mit TopTek Golden Soundcard Ver. 2.5 (SB 1.0) -> Keine Änderung
Und das selbe alles nochmal mit MS-DOS 5.0
Unter Windows 9x hab ich es nicht versucht, weil ich sonst auf das Grafiktablet verzichten muss und die SoundBlaster 128 einen interresanten Synthesizer hat, welcher bei manchen Spielen (Descent) schön klingt
und bei anderen Spielen ins negative wirkt.

Ich weis einfach nicht mehr weiter.
Ich bedanke mich schonmal über jeden Rat und über jede Hilfe im Voraus.

Mit Grüßen
Wolfig_sys

PS: Wär nich die letzte Mission von Dune 2 für den Highscore Challenge Cup als Zeitspiel lustig?
0xDEADBEEF
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3275
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von drzeissler »

Ich habe mal mindestens 3 verschiedene Dune2 Versionen gesehen.
Ich hatte mit manchen Version auf bestimmten Rechner auch Probleme.
Die digi-Effekts sind ach abhängig vom RAM bzw. dem Speichertreiber.

Geht Deine Soundkarte ansonsten (also in anderen Spielen) einwandfrei,
auch mit Digisounds/Samples?

Wie schnell ist der Rechner und welche Speichermanager kommen zum Einsatz?

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 901
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von Kurt Steiner »

- IRQs doppelt vergeben ?
- Hat es jemals schon bei dir funktioniert ?
- Wenn du keinen Sound auswählst läuft dann das Spiel auch nach dem Intro ?
- Wenn du die Digi-Effekte weglässt und nur Musik ausgewählt kommt die auch ?
elianda
DOS-Übermensch
Beiträge: 1147
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von elianda »

Ist es wirklich eine ungepatchte Dune2 Version? (aka Original Sound Treiber in der Sound.pak)

Digitaleffekte benoetigen EMS -> hast Du eine Speicherkonfiguration mit EMS?
Diverse Retro-Computer vorhanden.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von wolfig_sys »

Kurt Steiner hat geschrieben:- IRQs doppelt vergeben ?
Also wenn, dann ist es warscheinlich IRQ 7 Der Soundkarte, weil die 7 normaler weise vom LPT Port benutzt wird.
Ich jumper demnächst nochmal auf IRQ 5
Kurt Steiner hat geschrieben:- Hat es jemals schon bei dir funktioniert ?
Wenn ich mich recht erinner: Mit MS-DOS 5.0 und der SB 16 PNP gings mal.
Aber nach einer Formatierung der Platte und nach der neuinstallation war schluss, obwohl ich die selben Treiber verwendet habe.
Kurt Steiner hat geschrieben:- Wenn du keinen Sound auswählst läuft dann das Spiel auch nach dem Intro ?
Ja, es läuft auch, wenn ich Sound wähle. Nur sobald ich die Digit. anschalte und einen SET BLASTER Befehl gebe, ist schluss.
drzeissler hat geschrieben:Geht Deine Soundkarte ansonsten (also in anderen Spielen) einwandfrei,
auch mit Digisounds/Samples?
Also die SoundKarte funktioniert eigentlich fehlerfrei. Die Spiele von ID funktionieren. Interplay Spiele auch. Windows ebenfals. Selbst "Tony & Friends im Kelloggsland" (was ich ohne dem 386er noch nie mit Sound gehört habe) läuft.
Also alles außer Dune 2 läuft.

Was die Gesockelten TMC 2513 / 2523 / 2515 Chips auf der Soundkarte bringen, weis ich auch nicht so wirklich.
Ich glaub es hatte irgentwas mit Creative CMS zu tun.
drzeissler hat geschrieben:Wie schnell ist der Rechner und welche Speichermanager kommen zum Einsatz?
Vobis Highscreen DX40 - AMD 386DX-40 mit 8000K (nicht 8192K) Speicher und einer SPEA V7 Mirage mit 1MB - Sollte reichen.
Speichermanager: MS-DOS 5.0 Standartmanager HIMEM.SYS.
HIMEM: DOS XMS-Treiber, Version 2.77 - 27/02/91.
XMS-Specifikation Version 2.0
A20-Behandlungsroutine - Nummer 1
elianda hat geschrieben:Ist es wirklich eine ungepatchte Dune2 Version? (aka Original Sound Treiber in der Sound.pak)
Es gibt ein Patch? Also den werd ich mir mal demnächst ansehen. Ich habe Dune 2 durch 4 Unbeschriftete Disketten ohne weiteres mal bekommen (oder eher mein Vater), sonst nichts.

Und das Laden von EMM386 hat auch nichts gebracht (nur mehr Speicherverbrauch).
Also guck ich mir mal demnächst das IRQ 7 Problem an und was der Patch bringt.

Danke für die Hinweise.

EDIT: Also IRQ 5 und IRQ 2 bringen keine änderung. Und Patchen lässt sich Dune 2 auch nicht weil: Invalid copy of file found.
Oder ich bin einfach zu blöd, diesen Patch zu installieren. Ein anderer Sound Patch, der es möglich macht, mehrere Sounquellen zu nutzen, scheitert ebenfals.
0xDEADBEEF
wrampi
Solitärspieler
Beiträge: 20
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:05

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von wrampi »

Was ganz wichtig is bei Dune 2 is der Arbeitsspeicher. Der Konvertiionelle Arbeitsspeicher is das Wichtigste. Ich hab Das 10Jahre Westwood Bundle und ein Spiel davon will 620kb freien Konventionellen Arbeitsspeicher. Die anderen waren alle über 600kb. Starte mal den Rechner ganz normal und gib nach dem Booten den Befehl : MEM ein. Schau da mal, wieviel du Koventionellenspeicher Frei hast und sage es uns.
Benutzeravatar
DJMadMax
Solitärspieler
Beiträge: 19
Registriert: Di 2. Sep 2014, 22:20
Wohnort: 35516

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von DJMadMax »

Ohja, der gute, alte, konventionelle Speicher ^^

Dune 2 braucht (steht ja auch am Ende des Setups auf dem Schirm) 602 Kb freien Speicher, wenn digitale Soundeffekte und Maus verwendet werden sollen.

Allerdings sollte man mit einer reinen DOS-Spiele-Maschine problemlos ~630 Kb erreichen können (Mitsumi CDROM-Treiber, SB-kompatible Soundkarte, Logitech-Maustreiber bzw. mit CuteMouse.

So bin ich früher zumindest immer vorgegangen. Ging sogar problemlos mit MEMMaker unter DOS 6.22 :)

Im Übrigen besitze ich zwei Originalversionen von Dune2, eine davon ist die SoftPrice CD, allerdings laufen bei mir beide generell problemlos, egal ob mit SB Pro, SB 16, SB Vibra oder AWE32.

Cya, Mäxl
© 2001 by Bass Mekanik
Universal Frequencies... resonate inside of me...
Try to take you for a Ride... here across the Galaxy
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von wolfig_sys »

Nunja. Ich halte mich nicht an das "Never change a runing system" motto.

Aber probleme mit dem 64K RAM hab ich sogut wie keine. MemMaker ist unter DOS 5.0 nicht.
Also darf man selber fleisig tippen. Circa über 600K RAM hab ich immer. Dafür ist der XMS um 2 MB gefallen dank SB16 PnP.
Und so sieht es bei meiner MFMsx Maschine aus (insgesammt 4096K RAM OK.)

Code: Alles auswählen

    655360 Byte konventioneller Speicher insgesamt
    655360 Byte für MS-DOS verfügbar
    616160 Byte max. Größe für ausführbares Programm
    607248 Byte max. Größe für ausführbares Programm (+EMS)
    590190 Byte max. Große für ausführbares Programm (EMS + Mouse)

    655360 Byte EMS-Speicher insgesammt
    262144 Byte EMS-Speicher frei

   3145728 Byte fortlaufender Erweiterungsspeicher instagesamt
	 0 Byte fortlaufender Erweiterungsspeicher verfügbar
   3080192 Byte XMS-Speicher verfügbar
	   MS-DOS resident im oberen Speicherbereich (HMA)
Die Alten KYE Genius Mouse Treiber von 88,89 bringen es auch nicht mehr oder?
Und ehrlich gesagt hab ich es noch nie verstanden, was es mit den 0 Byte fortlaufender Erweiterungsspeicher verfügbar auf sich hat. Immerhin, alle Spiele haben den XMS gefunden und je nach dem auch benutzt. Kann mir das jemand kurz erläutern?
0xDEADBEEF
wrampi
Solitärspieler
Beiträge: 20
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:05

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von wrampi »

Du hast 590kb Frei und Dune 2 will 602kb. Da hilft nur die Startdateien zu optimieren.
Benutzeravatar
DJMadMax
Solitärspieler
Beiträge: 19
Registriert: Di 2. Sep 2014, 22:20
Wohnort: 35516

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von DJMadMax »

Wenn man sich nicht vor "Batchereien" scheut, kann man auch ein simples Bootmenü schreiben, in dem speziell für solche Spiele tatsächlich nur das Minimalste (also im Idealfall Maus, Sound und evtl. noch CD) geladen wird.

Übrigens:
Memmaker funktioniert auch unter DOS 5.0 tadellos, man muss nur die benötigten Dateien rüberkopieren :)

Cya, Mäxl
© 2001 by Bass Mekanik
Universal Frequencies... resonate inside of me...
Try to take you for a Ride... here across the Galaxy
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von wolfig_sys »

Als Boot Menüs schreiben kann ich mit DOS 6.22
Aber ob das auch so einfach bei DOS 5.0 geht, bezweifle ich.
Ich REM einfach alles, was ich für die nächste Sitzung nicht brauch.
Und dass MemMaker unter MS-DOS 5 läuft, wusste ich nicht.
Probier ich am besten gleich mal morgen aus.

Danke!
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
DJMadMax
Solitärspieler
Beiträge: 19
Registriert: Di 2. Sep 2014, 22:20
Wohnort: 35516

Re: Dune 2 - Problem mit Digit. Soundeffekten

Beitrag von DJMadMax »

Ich kann dir aus dem Stehgreif nicht mehr sagen, welche Dateien genau er benötigt. Ich kann mich aber erinnern, dass ich damals zum Testen einfach mal die memmaker.exe rübergeschoben hatte und er mir bei jedem Bootvorgang einfach gesagt hat, welche Datei ihm noch fehlt. Hab's so lange nachgeschoben, bis es durchlief :)

REM'en ist natürlich ne Möglichkeit. Ich bin mir aber relativ sicher, dass die typischen Batch-Spielereien mit Call und Case und etc. auch unter DOS 5.0 schon laufen. Schau mal im Netz, da gibt's eigentlich sofort brauchbare Anleitungen (howto batch oder Batch Anleitung etc.).

Cya, Mäxl
© 2001 by Bass Mekanik
Universal Frequencies... resonate inside of me...
Try to take you for a Ride... here across the Galaxy
Antworten