Das optimale Spieleerlebnis

Antworten
elianda
DOS-Übermensch
Beiträge: 1147
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von elianda »

Hallo,

ich wuerde gerne mal eine Liste starten zu der optimalen Konfiguration fuer ein Spiel, was Speicher EMS/XMS und Soundkarten betrifft.

DUNE 2

MEM : EMS
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : MT32, Fallback GM


DEATH RALLY

MEM : nutzt DOS Extender
DIGITAL / MUSIK : GUS


EPIC PINBALL

MEM : ?
DIGITAL / MUSIK : GUS


Ultima Underworld

MEM : EMS
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : MT32, Fallback GM


BATTLE ISLE 2

MEM : ?
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : GM (starten mit 'bi2.exe GM')


DOOM

MEM : DOS Extender
DIGITAL : GUS
MUSIK : GM


EXTREME PINBALL

MEM : ?
DIGITAL / MUSIK : GUS


GABRIEL KNIGHT

MEM : ?
DIGITAL : PAS16 / WSS / SB
MUSIK : GM


LEMMINGS

MEM : ?
MUSIK : Adlib


One Must Fall

MEM : ?
DIGITAL / MUSIK : GUS


RAPTOR

MEM : DosExtender
DIGITAL : GUS
MUSIK : GM
Benutzeravatar
Azrael
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 63
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 22:05

Beitrag von Azrael »

Hallo,
dann setz ich mal fort:


DUKE NUKEM 3D

MEM : ?
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : GM


LOTUS 3

MEM : ?
MUSIK : MT32


4D STUNTS

MEM : ?
DIGITAL / MUSIK : MT32


Rise of the Triads

MEM : ?
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : GM


Monkey Island 1, 2

MEM : ?
MUSIK : MT32


Day of the Tentacle:

MEM : ?
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : MT32


Mortal Kombat 1, 2

MEM : ?
DIGITAL : SB Pro
MUSIK : MT32


Centurion - Defender of Rome

MEM : ?
DIGITAL / MUSIK : MT32


Links 386

MEM : ?
DIGITAL : SB Pro
Benutzeravatar
mandelbrot
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 13:01

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von mandelbrot »

Ich werde mich mal demnächst mit

Nectaris

und

Systemshock

befassen.
Bei letzterem hatte ich mal extra batchdateien umgeschrieben, um es
auf Laufwerk "D" installieren zu können (hat damals wohl niemand dran
gedacht, daß man das mal machen wollte).
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von Pfalck »

Lange nix passiert.

Oder gibt es einen andereren Thread,auf dem mehr ist und wo man von hier aus verlinken sollte!?
elianda
DOS-Übermensch
Beiträge: 1147
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von elianda »

Ich würde ja bei DoTT GM bevorzugen.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von Pfalck »

elianda hat geschrieben:Ich würde ja bei DoTT GM bevorzugen.
Aber nur, mit der entsprechenden Soundkarte.

Ansonsten ist diese Aussage sinnfrei. Selbst mit Roland MT-32.
elianda
DOS-Übermensch
Beiträge: 1147
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von elianda »

Pfalck hat geschrieben:
elianda hat geschrieben:Ich würde ja bei DoTT GM bevorzugen.
Aber nur, mit der entsprechenden Soundkarte.

Ansonsten ist diese Aussage sinnfrei. Selbst mit Roland MT-32.
Das habe ich jetzt mal vorausgesetzt. Das gilt genauso für die anderen Titel mit GM.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von Pfalck »

Zu "Day of the Tentacle" - von mir aus "Maniac Mansion II".

Ich hatte HardcoreTests mit Soundblaster 32 PnP "CT3620" gemacht.
Vogelgezwitscher im Intro wie MT-32 von Roland.

Das Zwitschern bei Roland SC-88 ist aber auch interessant!

DOTT war ziemlich gut im sauberen DOS.

Perfekt finde ich DOS mit MT-32 plus Soundblaster 16. Also zwei Soundkarten parallel.


Wenn jemand Besseres zeigt, bin ich sehr gespannt und werde es probieren.
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Das optimale Spieleerlebnis

Beitrag von Pfalck »

elianda hat geschrieben:
Pfalck hat geschrieben:
elianda hat geschrieben:Ich würde ja bei DoTT GM bevorzugen.
Aber nur, mit der entsprechenden Soundkarte.

Ansonsten ist diese Aussage sinnfrei. Selbst mit Roland MT-32.
Das habe ich jetzt mal vorausgesetzt. Das gilt genauso für die anderen Titel mit GM.
Im Prinzip richtig.

Aber wenn sich die Originalhersteller auf Roland MT-32 "eingeschossen" haben - also darauf programmiert, ist GeneralMidi genauso ein billiger Abklatsch wie die Amigaübersetzung.

Tut mir leid. Ich habe alles vor mir mehrfach getestet.

Das erste "Monkey Island" mit Rolandsound und VGA ist nunmal das Sauberste.

Der Rest ist selbst für Amiga konvertieirt und kam später.


Man hat dann nochmal mit wave per CD ausgeglichen.

Klingt aber nicht besser als Roland MT-32.
Antworten