Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Benutzeravatar
Apollonios
LAN Manager
Beiträge: 210
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 19:36

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von Apollonios »

ich weiß nicht was immer alle mit T2002 haben :-) Das ist nicht das Selbe! Turrican 2 PC bietet das gleiche level setup wie turrican 2 Amiga dazu aber 256 Farben und den Original Sound von Chris H.!
Und ich finde nicht das die DosBox Version gut läuft! Ich hatte beide Seiten Seite zu Seite mit und ohne CRT Monitor! die Native Version läuft am besten!
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3275
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von drzeissler »

Ja natürlich, wenn man den passenden Rechner dafür hat :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
AMike
Solitärspieler
Beiträge: 21
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 10:14
Wohnort: Österreich

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von AMike »

Auf Grund des Beitrages bin ich neugierig geworden, ich habe T2 für den PC schon sein Ewigkeiten als Original zu Hause liegen, aber nie gespielt weil ich dachte, dass die Umsetzung Schrott ist. Das war heute eine schöne Überraschung. ;-) Das Spiel läuft auf meinem MacBookAir super via Boxer (Frontend) ausgezeichnet. Die Steuerung ist genau so gut wie am Amiga und die Musik wurde eins zu eins übernommen - echt Top. Die Jungs haben in die Umsetzung viel Liebe reingesteckt - hätte ich nicht gedacht. Die Grafik der Hintergründe finde ich besser - die Spielfigur und teilweise die Endgegner sind aus meiner Sicht verschlimmbessert, das tut der Spielbarkeit aber keinen Abruch. Schade, dass man auf der Basis nicht noch einen A1200 Version nachgeschoben hat.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3275
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von drzeissler »

Ich werde das nachher auch auf meinem PowerMac installieren :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
villeneuve
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: Do 10. Apr 2014, 14:28

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von villeneuve »

Kurze Info nebenbei: Ich habe gerade festgstellt, daß schon 2016 eine aktualisierte Version von T2002 erschienen ist, hauptsächlich um Windows 8 und 10 Kompatibilität herzustellen, aber die Readme listet ingesamt eine Menge Verbesserungen auf. Erhältlich immer noch unter http://www.pekaro.de/t2002.html 8-)
Benutzeravatar
Apollonios
LAN Manager
Beiträge: 210
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 19:36

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von Apollonios »

Hey Amike Herzlich willkommen hier! Apollon bin ich drüben(A1K)!

Spiel Turrican 2 mal lieber auf nem Nativen System mit CRT! Da wirrste erst sehen wie schön das Game wirklich mit seinen 256 Farben Scrollt! Echt schade das sie keine A1200 Version daraus gemacht haben! Das wäre locker machbar gewesen!
BluesmanBGM
Norton Commander
Beiträge: 127
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von BluesmanBGM »

Also ich fand Turrican 2 auf dem PC eigentlich technisch immer recht beeindruckend, gerade was die hübsche Grafik, das Gameplay und die geringen Hardware-Anforderungen betrifft. Der Benchmark beim Installationsprogramm bezeichnet sogar meinen 386SX25 als "very good" und das Spiel läuft auch dort mit Ton und Musik flüssig (abgesehen vom Fluglevel - da scheint wohl ein Bug drin zu sein, denn hier gerät das Scrolling bei Soundausgabe immer wieder ins Stocken. Ohne Ton läuft auch der Fluglevel flüssig).

Trotz kleinerer Defizite auf jeden Fall ein Programm, daß ich gerne Leuten zeige, die der Ansicht sind, 386er & Co könnten sowieso nichts außer PacMan und Schwarzweißgrafik ;-).

Es gab sicherlich einige PC-Umsetzungen von Amiga-Spielen, die weniger gelungen waren, und wo sich die Amiga-Leute durchaus zu Recht amüsiert haben. Aber Turrican 2 zählt da IMO nicht dazu, denn Stil und Grafik wurden recht gut in die DOS-Welt geholt. Und zum Veröffentlichungszeitpunkt (1995?) war es sicher nicht mehr üblich, ein solches Spiel noch gut spielbar auf Rechnern unterhalb der 486er-Schwelle zu bekommen.

Chris
Benutzeravatar
Apollonios
LAN Manager
Beiträge: 210
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 19:36

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von Apollonios »

BluesmanBGM hat geschrieben: Und zum Veröffentlichungszeitpunkt (1995?) war es sicher nicht mehr üblich, ein solches Spiel noch gut spielbar auf Rechnern unterhalb der 486er-Schwelle zu bekommen.

Chris
Genau als das Game raus kam war der zug schon weg damals war ich 13 und ich hab mich wie doof über die PC Version gefreut! Nur leider war ich einer der wenigen die meisten wollten Wing Commander 3 zocken und ähnliches :D
Das spiel ist extrem gut programmiert aber die meisten haben es leider zu der zweit übersehen...
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3275
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von drzeissler »

Das Spiel ist zwar toll und läuft auch auf schmaler Hardware, ABER
das Speichermanagement ist sehr zickig (kein EMS, kein Win9x-Dosfenster),
genauso wie die Probleme bei flotteren Prozessoren (kein Config-dialog mehr).

Die Soundkarteunterstützung ist auch nicht prickelnd. Eine GUS blubbert,
eine PCI Soundkarte geht bei mir gar nicht.

Das beste ist aber die Abhängigkeit mit den CFG Dateien, Verzeichnissen etc.
Kurzum nichtmal der original-Inst-Diskettensatz produziert eine lauffähige
Installation auf passender Hardware. Konfus!

Aber dennoch tolls Game.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
Apollonios
LAN Manager
Beiträge: 210
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 19:36

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von Apollonios »

Absolut richtig! Ich hoffe seit Jahren das jemand der die vorhandene Expertise hat einen Patch programmiert bzw ein neues setup System!!!
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von Pfalck »

Seltsam: habe alles durchgelesen und niemanden gefunden, der genaue Konfiguration für DOS mit Einstellungen incl. autoexec und config.sys und CPU, VGA, Soundkarte und Monitor schreibt.

Scheint ja so, daß hier viele kein Originalspiel haben und sich wundern, daß nur die vorgefertigte DOSBOX-Variante läuft...
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3275
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von drzeissler »

Also ein funktionsfähiges Setup von der PC-Dos-Karte eines PowerMac funktioniert noch lange nicht am Retro-PC 486/66. Das Game geht dort nicht, man darf es nicht in zu viele Unterverzeichnisse kopieren. Zieht man es auf die Root und paast die Batch an geht es wieder, ABER!!! an diesem Rechner habe ich ein Problem mit dem Gravis Gamepad. Erkannt wird es, alles funktionert bis auf "rechts", das geht ums verrecken nicht. WTF????? An gleicher Maschine mit gleichem Pad geht es bei anderen Spielen einwandfrei...was soll sowas? (Getestet bspw. mit Wolf3D, Spear3D).
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von Pfalck »

Ich bekomme diese Woche Turrican II in der DOS-CD Version aus der "Silver Games 1 - Topware"-Serie.
Dann teste ich mal etwas mit verschiedenen Sound- und Grafikkarten auf einem Intel 486 DX2/66.

Den Ursprung vieler Probleme sehe ich in der Verwendung von TFT statt Röhre.

Bin gespannt. Hardware zum Testen ist reichlich da.
Pfalck
Norton Commander
Beiträge: 120
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Ich brauche Turrican 2 für DOS!

Beitrag von Pfalck »

Turrican II ist auf CD da.

Getestet mit Intel 486 DX33, AMD 486 DX4/100, VGA S3 Virge/DX 2MB PCI, VGA WDC PVGA 1D 1MB ISA, AWE64 CT4380, Logitech Soundman Games YMF 262-M, Yamaha YMF 718-S, 32MB RAM auf PCI/I-486SP3.

Habe es von der "Silver Games 1 - Topware" CD einfach auf Festplatte kopiert, Startdiskette nur mit Tastaturbelegung und DOS von der Windows MilleniumEdition und "T2.EXE" gestartet.

Setupmenu rechts ist "blind" aber anwählbar. Links wird die Auswahl angezeigt.
Cursor RECHTS 2 hoch kommt die "blinde" Soundkartenauswahl. Karten werden LINKS aber angezeigt.

Rechts mit dem Cursor ganz unten geht das Spiel los.

Habe es nur im Soundblaster Pro Modus gespielt.

Hammergrafik!

Ich würde ja die Anleitung von der CD hier als PDF-Anhang hinzufügen. Sind aber nur Bilder erlaubt.

Also technisch zickt da nix weiter rum - Ton und Bild (LED -LCD) laufen sofort.
Spiel unterstützt Gravis Ultrasound. Habe ich aber nicht.

Da das Spiel einzeln extrem teuer ist und ich es bisher nur für C64 und Amiga habe - ist z.B. die Variante, es in einer "Silver Games 1 - Topware"-Sammlung zu kaufen sinnvoll.
Da liegt es schön "versteckt" auf CD5.

Deswegen habe ich es auch für 1,50€ bekommen.

ps: Die Initialisierung der jeweiligen Soundkarte habe ich einfach per Hand im DOS gestartet. Die Logitech braucht das noch nicht mal.
Selbst als der NortonCommander lief, gab es keine Speicherprobleme.

Und wenn ich es mal auf meinem 22-Zoll Trinitron laufen lasse, habe ich 256 Farben plus Scanlines. Dann werde ich die AWE64 als Soundblaster 16 zuschalten. DAS sollte durchaus einen ganzen Zacken besser sein, als auf meinem Amiga.

pps: Joystick muß ich noch testen. Habe Analog und Digital hier. Handbuch meint, es ginge.
Zuletzt geändert von Pfalck am Mo 28. Sep 2020, 21:47, insgesamt 3-mal geändert.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3275
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitrag von drzeissler »

Ich habe mir eine fehlerfreie Version von T2 gebastelt.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Antworten