Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von drzeissler »

CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

Interessant. Für mich aber egal, da ich höchstens 360k-Disketten lesen will, um die Daten zu archivieren.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

A0221AAA-8F40-4244-B9B9-D1C445827330.jpeg
A0221AAA-8F40-4244-B9B9-D1C445827330.jpeg (119.09 KiB) 10798 mal betrachtet
B2638C1B-F52E-4143-9CC4-1D16475C0A4E.jpeg
B2638C1B-F52E-4143-9CC4-1D16475C0A4E.jpeg (107.63 KiB) 10798 mal betrachtet
Gute Nachrichten. Es laufen vier Diskettenlaufwerke am Tower AT.

Das gezeigte offene Laufwerk kann zwar eine Diskette komplett ohne Fehler beschreiben, aber nicht formatieren.

Woran könnte das liegen?
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von drzeissler »

Cool das 4 Floppys gehen! Warum das mit dem Format nicht will kann ich Dir aber auch nicht sagen.
Für mich ist aber damit klar, dass ich einen TowerAT zur Krake ausbaue. Danke!
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

Ich habe gestern noch ein bisschen experimentiert und mich belesen:

Die beiden Canon 5501 Floppy haben unterschiedliche Fehlerbilder.

Das erste Floppy kann Disketten komplett lesen und schreiben, aber nicht formatieren. Beim Formatieren kommt eine Spur 0 nicht gefunden oder ungültiges Medium Fehlermeldung.

Das zweite Floppy kann nur bis zu einem bestimmten Punkt (ca. bei 900k) Daten auf die Diskette kopieren. Dann kommt ein Allgemeiner Fehler. Beim Formatieren gibt es den gleichen Fehler wie beim ersten Floppy. Zu Beginn wurden Disketten noch formatiert, aber mit einem hohen Anteil fehlerhafter Sektoren.

Immer wenn ein Fehler auftrat, ist hinterher die Diskette nicht mehr lesbar. Wenn ich sie dann in meinem funktionierenden Laufwerk formatiert habe, geht es wieder.

Ich habe die Abdeckung des zweiten Floppy demontiert. Darunter sieht es sauber und ordentlich aus. Das liefert keine direkten Ansatzpunkte.

Dann habe ich einen Artikel gefunden (Google-Suche mit dem Typ des Laufwerks), der die Justage grob beschreibt. Eine Software ImageDisk 1.18 soll helfen ... Den Download habe ich schon gefunden. Justieren kann man den Lese-/Schreibkopf selbst und einen Spur-0-Sensor. Letzteres stimmt mich wieder zuversichtlich, weil es einen Hinweis auf das Fehlerbild liefert. Allerdings habe ich noch keine Ahnung, wo dieser Spur-0-Sensor sitzt.

Nächster Schritt ist also, ImageDisk auf den TowerAT zu bringen.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

E903FD98-4672-4B46-84E3-B6D7F44DA5F9.jpeg
E903FD98-4672-4B46-84E3-B6D7F44DA5F9.jpeg (134.53 KiB) 9880 mal betrachtet
DC7A53B6-4144-45DB-A3BA-B671E247525B.jpeg
DC7A53B6-4144-45DB-A3BA-B671E247525B.jpeg (128.05 KiB) 9880 mal betrachtet
62BB1028-A6E8-4A94-8058-D2FB1ED89616.jpeg
62BB1028-A6E8-4A94-8058-D2FB1ED89616.jpeg (134.61 KiB) 9880 mal betrachtet
3D5A54C3-C10C-4E2E-A9EC-F3D701DCDBA7.jpeg
3D5A54C3-C10C-4E2E-A9EC-F3D701DCDBA7.jpeg (129.94 KiB) 9880 mal betrachtet
Habe mir das Handbuch für den VGA-AT kaufen können. Vier Seiten beschäftigen sich dort mit den externen Laufwerken. Leider ist meine BIOS-Version älter und bietet nicht die dort beschriebenen Möglichkeiten, die Laufwerksbuchstaben zu tauschen.

Das Handbuch verweist für die Treiber auf die Schneider Utility Diskette.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

Check: Vielleicht war das externe Laufwerk beim Tower AT 201 noch eine theoretische Möglichkeit und nur die Schnittstelle hat man schon vorgesehen. Auf meiner Utility Diskette findet sich der Treiber nicht.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von drzeissler »

Ah, VGA AT = VGA/IO vermutlich ist da ein anderes Biosdrauf und es gibt mehr Möglichkeiten bei den Floppys.
Wäre mal interessant wie das bei den EGA-AT aussieht.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

EGA-AT 201 und 220 haben die erweiterten Möglichkeiten, die Reihenfolge der Laufwerke zu tauschen nicht. Das leite ich aus den Screenshots des Schneider Setups ab, die diesen Parameter einfach nicht zeigen. Und natürlich vom eigenen Tower AT 201.
Vier Laufwerke unterstützen aber alle.


Ich plane nun, diesen durch einen VGA AT System 40 zu ersetzen. Hat jemand die Utility Disk dafür und kann mir ein Disketten-Image zukommen lassen?
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von drzeissler »

Da muss ich mal nachsehen...
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

drzeissler hat geschrieben: So 28. Mai 2023, 22:45 Da muss ich mal nachsehen...
Das wäre super.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von drzeissler »

Finde die leider nicht mehr...sorry
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

FF460320-D58D-4481-8841-B7D52FDFD488.jpeg
FF460320-D58D-4481-8841-B7D52FDFD488.jpeg (136.84 KiB) 9779 mal betrachtet
Großes Hardware-Upgrade

+25% Geschwindigkeit
+100% Festplattenkapazität

Und mit Zipdrive, Backup und Restore in Kürze wieder mit MS-DOS 3.3A am Start.

Downgrade vom spanischen DOS 6.22
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
robot2
Norton Commander
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von robot2 »

DF1D6D8A-54B1-45B1-80EB-153552C193EC.jpeg
DF1D6D8A-54B1-45B1-80EB-153552C193EC.jpeg (119.12 KiB) 9773 mal betrachtet
FF839C2B-99BC-44D7-8350-9531FBE5D692.jpeg
FF839C2B-99BC-44D7-8350-9531FBE5D692.jpeg (106.53 KiB) 9773 mal betrachtet
Endlich alles perfekt:

Maus läuft (keine Extra-Steckkarte mehr)
CD-ROM läuft
Soundkarte läuft (Aztech Sound Galaxy NX Pro)
FD1200T kann jetzt sogar booten (Neu)
1,44 MB intern (Neu)
720k intern (aus dem 201er ausgebaut)

Fehlt nur ein 360k Laufwerk (vielleicht)

Und zwei 16 Bit ISA Slots sind noch frei! Und jetzt?
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nächstes DOSen-Projekt: Schneider Tower AT 220 komplett

Beitrag von drzeissler »

Beim TowerAT brauche ich platz da habe ich immer DO55 am Start, entweder mit SCSI HDD in den EGA Modellen oder großer IDE HDD in den VGA Modellen (Ontrack DM).
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Antworten