Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Marktplatz für Hardware, Software usw.
Antworten
S+M
DOS-Übermensch
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Beitrag von S+M »

Hallo habe hier einen Pentium II Deschutes mit 5*66 MHz = 333 MHz.

Besonders ist an der CPU, dass sie einen nach unten offenen Multi besitzt. Mit entsprechendem Board lässt sie sich daher mit 2*66 MHz = 133 MHz bis 4*100 MHz = 400 MHz betreiben. Damit ergibt sich ein für Slot1-Verhältnisse relativ flexibles Retro-System. Über 400 MHz habe ich mit der CPU nicht stabil erreicht, liegt wohl am Cache.

Ich hätte für die CPU gerne 15€ inklusive Versand.
Disruptor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 87
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:59

Re: Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Beitrag von Disruptor »

https://www.cpu-world.com/CPUs/Pentium- ... 33512.html

Die Cache-Module laufen bei allen Pentium II (Klamath, Deschutes) und III (Katmai) Varianten (233-600B MHz) mit halber Taktfrequenz. Bei schnelleren Slot A Prozessoren von AMD sind ggf. größere Teiler vorhanden.
Aber mit 400 MHz scheint der gut übertaktbar zu sein und auch mit alten 440LX-Boards vernünftig zu laufen.

Schafft er 450 MHz bei abgeschaltetem L2?
Nicht dass man ihn so betreiben wollte - Covington lässt grüßen.

Die Wikipedia schreibt ja auch:
Interessanterweise gab es aber auch für den Covington noch Abnehmer: Zur damaligen Zeit scheiterten Übertaktungsversuche in der Regel nicht am Prozessorkern selbst, sondern an dessen L2-Cache, der den höheren Taktfrequenzen häufig nicht gewachsen war. Da der Covington aber keinen L2-Cache besitzt, kann der Prozessor zum Teil mit erheblich höheren Taktfrequenzen betrieben werden.
S+M
DOS-Übermensch
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Beitrag von S+M »

Geht leider nicht, warum auch immer. Bei 400 MHz ist Schluss.
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 447
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Re: Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Beitrag von Xaar »

Welchen sSPEC hat der Pentium II denn?
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
S+M
DOS-Übermensch
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Beitrag von S+M »

s. Anhang ;-)
Dateianhänge
IMG_20220115_142305.jpg
IMG_20220115_142305.jpg (90.81 KiB) 138 mal betrachtet
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1139
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Pentium 2, 333 MHz Deschutes, Multiplikator offen

Beitrag von rique »

Hi, wenn es den P II noch gibt, würde ich ihn gerne nehmen! :)
Antworten