USB Diskettenlaufwerk

Hier dürfen auch unregistrierte Besucher posten.
Antworten
John

USB Diskettenlaufwerk

Beitrag von John »

Hallo, ich habe vor einiger Zeit ein Gericom Laptop (ca. 20 Jahre alt) bekommen. Auf dem habe ich mitttlerweile Windows 98 SE und Dos 7.1 installiert. Leider hat es kein Diskettenlaufwerk, da Dos und USB Sticks ja so eine Sache sind würde ich gerne Wissen ob ich mit einem USB Diskettenlaufwerk weiterkommen würde oder liegt es nicht an den Sticks sondern an USB selbst?
Pfalck
LAN Manager
Beiträge: 227
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: USB Diskettenlaufwerk

Beitrag von Pfalck »

Könnte auf den Chipsatz ankommen.
Gericom war ne Billigfirma, die selbst bei Laptop Deskktopprozessoren eingesetzt hat.
Billiger, höhere Benzinverbräche, Abwärme , etc. pp

Würde ich nachlesen.

USB läuft mit Tricks.
Habe mal 2003 ne Wette deswegen gewonnen.
John

Re: USB Diskettenlaufwerk

Beitrag von John »

Und was für Tricks?
S+M
DOS-Übermensch
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: USB Diskettenlaufwerk

Beitrag von S+M »

Gibt einen Panasonic USB-Treiber unter DOS, der aber meines Wissens nach nur mit USB-Sticks läuft (und das auch nur mit manchen!).
Das USB-Diskettenlaufwerk würde dir vermutlich gar nicht helfen, da es unter DOS nicht erkannt wird, außer du hast einen Treiber von dem ich nichts weiß.

Kann der Laptop von USB booten? Dann könnte man mit einem kleinen Linux von USB booten und alle gewünschten Daten rüberkopieren. Außerdem wäre dann auch eine Win98 Installation von USB kein Problem, Anleitung gibt's auf Youtube von Phil ;-)
z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=7_GEsE2_j4Y
Antworten