Pirates Gold MSDOS Fehler:

Hier dürfen auch unregistrierte Besucher posten.
Antworten
xxlmarketingsolution

Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von xxlmarketingsolution »

Hallo Liebe Dos Brüder und Schwestern,

ich habe einen AT&T Globalyst 600 geschenkt bekommen mit einem P90, 64 MBRAM; Weitek 9100 ,512 MB SCSI, 4x SCSI Cdrom.

Und habe direkt drauf Los Pirates Gold von Diskette im MSDOS installiert.

Dann fing es schon an das kein VESA Treiber installiert war und ich auf der Fugger 2 eine UNVBE gefunden habe scheinbar nur ne Demo die nach 21 Tagen abläuft.

Nach der Installation kamm dann statt der Fehlermeldung das kein Vesa 2.0 SuperVGA vorhanden ist diese Fehlermeldung:

insufficent memory for music driver (412kb)

Ich hab den Memmaker laufen lassen auf Anfänger und er hat mir von 475.632 Speicher auf 491.184 erhöht.

Muss EMS an sein ?

Kann mir jemand etwas Nachhilfe geben wo bekomme ich den die Vollversion von UNVBE her ?

Liebe Grüße

Sven
xxlmarketingsolution

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von xxlmarketingsolution »

Jetzt habe ich das Spiel wieder gestartet nach dem ich Memmaker genutzt habe und
es kommt folgende Meldung:

der DMA-Puffer für EMM386 ist zu klein. Fügen Sie dem Eintrag für EMM386 in der datei Config.sys den Parameter D=128 hinzu,

was ist den EMM386 .. wie mache ich das ?
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von His_Cifnes »

Ahoi! o/

Also irgendwas läuft da schief. Ich hatte noch NIE nur 4xx kb RAM, selbst ohne HIMEM und EMM386.
Hast Du Dir die autoexec.bat und config.sys mal genauer angeschaut, was da alles drin steht? Eventuell ist da viel Kram mit drin, den keiner braucht.
Nach memmaker kommtman üblicherweise auf > 600 KB frei und das trotz Maus und Soundtreiber. CDROM-Treiber lade ich immer bei Bedarf, weil der doch recht groß ist.

Du kannst ja Deine Autoexec.bat und config.sys mal posten, wenn Du unsicher bist. : )
xxlmarketingsolution

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von xxlmarketingsolution »

Leider konnte ich die Autoexec bat nicht posten da nach dem laufem von memmaker
das system nicht mehr gestartet ist.

autoexec.bat

C:\SCSI\MSCDEX.EXE /D:ASPICD0 /M:12
C:\DOS\SMARTDRV.EXE /X
@echo off
PROMPT $p$g
set mouse=C:\DOS
C:\DOS\mouse.exe /Q
PATH C:\DOS
SET TEMP=C:\DOS
MODE CON CODEPAGE PREPARE=((850) C:\DOS\EGA.cPI]
MODE CON CODEPAGE SELECT=850
KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS

config.sys defekt (Laut Start Zeile 1)

DEVICE=C:\DOS\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE NOEMS X=CB00-CFFF
BUFFERS=15,0
FILES=30
DOS=UMB
LASTDRIVE=E
FCBS=4.0
DEVICEHIGH /L:1,25904 =C:\VIBRA16\DRV\VIBRA16.SYS / UNIT=0 / BLASTER=A:22
DEVICEHIGH /L:1,10416 =C:\VIBRA16\DRV\CTMMSYS.SYS
DEVICEHIGH /L:1,33488 =C:\SCSI\ASPI8DOS.SYS /D
DEVICE=C:\SCSI\ASPICD.SYS /D:ASPICD0
DEVICEHIGH /L:1,15824 =C:\DOS\DISPLAY.SYS CON=(EGA,,1)
REM ** FILES=30

Seit dem Startet mein PC Nicht mehr weiß jemand warum und was ich machen muss damit das Spiel läuft ?
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von His_Cifnes »

Ahoi! o/

> Seit dem Startet mein PC Nicht mehr weiß jemand warum und was ich machen muss damit das Spiel läuft ?

Moment Moment.. das sind ja zwei paar verschiedene Schuhe: Das Spiel kommt ganz zuletzt. Zu allererst muß das System mal stabil starten und laufen.
Schritt 1: Kommen denn irgendwelche Fehlermeldungen? Wenn ja welche ganz genau?
Schritt 2: Analyse Deiner Startdateien:


autoexec.bat

- Ich würde die Reihenfolge ändern, damit das Ganze mehr Sinn macht. @echo off in Zeile 1, und so weiter.. und SMARTDRV weglassen.. ist ein Speicherfresser. Ebenso das CD-Laufwerk und die Maus nur bei Bedarf laden. Nicht alle Spiele benötigen zwingend CD-Laufwerk oder Maus.

- Die PATH-Variable, in der NUR C:\DOS steht, kommt mir auch suspekt vor. Gibts da echt nichts anderes, wo er drin gucken soll? Naja gut.. mal weiter.

- SET TEMP=C:\DOS ist nicht so besonders schön. Alle temporaeren Dateien landen in C:\DOS. Dafür sollte man eigentlich C:\TEMP haben. - Aber das ist nur ein unwichtiges Detail. Hat nichts mit der Systemstabilität zu tun.


@echo off
PROMPT $p$g
set mouse=C:\DOS
PATH C:\DOS
SET TEMP=C:\DOS
MODE CON CODEPAGE PREPARE=((850) C:\DOS\EGA.cPI]
MODE CON CODEPAGE SELECT=850
KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS
REM C:\DOS\SMARTDRV.EXE /X
REM Den MSCDEX- und Maus-Kram mal rausnehmen, und REM entfernen, wenn Du es mal brauchen solltest
REM C:\SCSI\MSCDEX.EXE /D:ASPICD0 /M:12
REM C:\DOS\mouse.exe /Q




config.sys

- Du sagst, die Zeile 1 der config.sys wird beim Start direkt bemängelt. Hier wäre mal die Fehlermeldung interessant. Fehlt etwa die C:\DOS\HIMEM.SYS? Wenn ja.. schlecht! Könnte auf eine defekte DOS-Installation hindeuten. Eventuell liegt sie aber auch nur ganz woanders... such mal. Bei MIR jedenfalls ist sie auch in C:\DOS.

- Gibt es weitere Zeilen, die nicht "funktionieren"? Wenn ja, welche sind das und welche Fehlermeldungen werden dafüer ausgegeben?

- Die letzte Zeile "REM ** FILES=30" kannst Du löschen. FILES=30 wird oben bereits effektiv definiert.

- Die ASPICD.SYS nehmen wir erstmal mit REM raus. Nur einkommentieren (REM weg), wenn Du das CD-Laufwerk tatsächlich mal brauchst.

- Es fehlt DEVICE=C:\DOS\SETVER.EXE, daher füge ich sie unten mal mit ein.

- Es fehlt die Zeile "COUNTRY=049,850,C:\DOS\COUNTRY.SYS", daher füge ich sie unten mal mit ein.

- Bei der ASPI8DOS.SYS weiß ich gerade nicht, ob sie zum CD-Treiber gehört, oder zu Deiner SCSI-Festplatte. Lassen wir mal drin.

DEVICE=C:\DOS\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE NOEMS X=CB00-CFFF
BUFFERS=15,0
FILES=30
DOS=UMB
LASTDRIVE=E
FCBS=4.0
DEVICE=C:\DOS\SETVER.EXE
COUNTRY=049,850,C:\DOS\COUNTRY.SYS

DEVICEHIGH /L:1,25904 =C:\VIBRA16\DRV\VIBRA16.SYS / UNIT=0 / BLASTER=A:22
DEVICEHIGH /L:1,10416 =C:\VIBRA16\DRV\CTMMSYS.SYS
DEVICEHIGH /L:1,33488 =C:\SCSI\ASPI8DOS.SYS /D
REM Den CD-Kram mal rausnehmen, und REM entfernen, wenn Du es mal brauchen solltest:
REM DEVICE=C:\SCSI\ASPICD.SYS /D:ASPICD0

DEVICEHIGH /L:1,15824 =C:\DOS\DISPLAY.SYS CON=(EGA,,1)
REM ** FILES=30 <-- kann weg


Nachdem die Dateien bearbeitet sind, und alle Fehlermeldungen beim Start beseitigt sind, können wir (übrigens wie nach JEDER Änderung der Startdateien) mal memmaker laufen lassen.

C:\> memmaker
Es wird die Frage angezeigt: Fortsetzen oder Beenden? --> Du wählst Fortsetzen.
Es wird die Frage angezeigt: Express oder benutzerdefiniert? --> Du wählst Benutzerdefiniert.
Es wird die Frage angezeigt: EMS-Speicher benötigt? Das mußt Du wissen, ob Du Anwendungen oder Spiele hast, die EMS-Speicher benötigen. Wir schalten es an dieser Stelle mal aus. --> Du antwortest mit Nein
Angeben der in der Optimierung berücksichtigten Treiber/TSR? --> Nein
Hohen Speicherbereich verstärkt durchsuchen --> Ja
Optimierung des hohen Speicherbereichs für Windows? --> Nein
Verwenden des Monochrome-Bereichs für Anwendungen? --> Ja
Vorhandene EMM386-Speicheraus- und einschlüsse verwenden? --> Nein
Verlegung des erweiterten BIOS-Datenbereichs in den hohen Speicher --> Ja

Das dann alles schön mit ENTER bestätigen und beim Systemstart schön auf Fehlermeldungen achten! - Diese notieren!
Das Ergebnis sollte DEUTLICH höhere Ausbeute im konventionellen Speicherbereich bringen... etwa 590 - 6xx kb. Dann laufen auch Deine Spiele. : )
xxlmarketingsolution

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von xxlmarketingsolution »

Danke für die tolle Hilfe... ich bin echt dankbar das sich jemand gemeldet hat ! Es
ist nicht selbstverständlich das rechne ich dir hoch an !

Ich werde deine Änderungen umsetzen und die Fehlermeldungen dann hier nochmal posten.

Falls es eine Forums kasse gibt würde ich auch 10€ da lassen.

Liebe Grüße

Sven

His_Cifnes hat geschrieben:
> Ahoi! o/
>
> [i][b]> Seit dem Startet mein PC Nicht mehr weiß jemand warum und was ich machen
> muss damit das Spiel läuft ?[/b][/i]
>
> Moment Moment.. das sind ja zwei paar verschiedene Schuhe: Das Spiel kommt ganz
> zuletzt. Zu allererst muß das System mal stabil starten und laufen.
> [b]Schritt 1[/b]: Kommen denn irgendwelche Fehlermeldungen? Wenn ja welche ganz
> genau?
> [b]Schritt 2[/b]: Analyse Deiner Startdateien:
>
>
> [b][color=#FF8000]autoexec.bat[/color][/b]
>
> - Ich würde die Reihenfolge ändern, damit das Ganze mehr Sinn macht. @echo off in
> Zeile 1, und so weiter.. und SMARTDRV weglassen.. ist ein Speicherfresser. Ebenso das
> CD-Laufwerk und die Maus nur bei Bedarf laden. Nicht alle Spiele benötigen zwingend
> CD-Laufwerk oder Maus.
>
> - Die PATH-Variable, in der NUR C:\DOS steht, kommt mir auch suspekt vor. Gibts da
> echt nichts anderes, wo er drin gucken soll? Naja gut.. mal weiter.
>
> - SET TEMP=C:\DOS ist nicht so besonders schön. Alle temporaeren Dateien landen in
> C:\DOS. Dafür sollte man eigentlich C:\TEMP haben. - Aber das ist nur ein unwichtiges
> Detail. Hat nichts mit der Systemstabilität zu tun.
>
>
> [color=#00BF00]@echo off[/color]
> PROMPT $p$g
> set mouse=C:\DOS
> PATH C:\DOS
> SET TEMP=C:\DOS
> MODE CON CODEPAGE PREPARE=((850) C:\DOS\EGA.cPI]
> MODE CON CODEPAGE SELECT=850
> KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS
> [color=#FF0000]REM C:\DOS\SMARTDRV.EXE /X
> REM Den MSCDEX- und Maus-Kram mal rausnehmen, und REM entfernen, wenn Du es mal
> brauchen solltest
> REM C:\SCSI\MSCDEX.EXE /D:ASPICD0 /M:12
> REM C:\DOS\mouse.exe /Q
> [/color]
>
>
>
> [b][color=#FF8000]config.sys[/color][/b]
>
> - Du sagst, die Zeile 1 der config.sys wird beim Start direkt bemängelt. Hier wäre
> mal die Fehlermeldung interessant. Fehlt etwa die C:\DOS\HIMEM.SYS? Wenn ja..
> schlecht! Könnte auf eine defekte DOS-Installation hindeuten. Eventuell liegt sie
> aber auch nur ganz woanders... such mal. Bei MIR jedenfalls ist sie auch in C:\DOS.
>
> - Gibt es weitere Zeilen, die nicht "funktionieren"? Wenn ja, welche sind
> das und welche Fehlermeldungen werden dafüer ausgegeben?
>
> - Die letzte Zeile "REM ** FILES=30" kannst Du löschen. FILES=30 wird oben
> bereits effektiv definiert.
>
> - Die ASPICD.SYS nehmen wir erstmal mit REM raus. Nur einkommentieren (REM weg), wenn
> Du das CD-Laufwerk tatsächlich mal brauchst.
>
> - Es fehlt DEVICE=C:\DOS\SETVER.EXE, daher füge ich sie unten mal mit ein.
>
> - Es fehlt die Zeile "COUNTRY=049,850,C:\DOS\COUNTRY.SYS", daher füge ich
> sie unten mal mit ein.
>
> - Bei der ASPI8DOS.SYS weiß ich gerade nicht, ob sie zum CD-Treiber gehört, oder zu
> Deiner SCSI-Festplatte. Lassen wir mal drin.
>
> DEVICE=C:\DOS\HIMEM.SYS
> DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE NOEMS X=CB00-CFFF
> BUFFERS=15,0
> FILES=30
> DOS=UMB
> LASTDRIVE=E
> FCBS=4.0
> [color=#00BF00]DEVICE=C:\DOS\SETVER.EXE
> COUNTRY=049,850,C:\DOS\COUNTRY.SYS[/color]
> DEVICEHIGH /L:1,25904 =C:\VIBRA16\DRV\VIBRA16.SYS / UNIT=0 / BLASTER=A:22
> DEVICEHIGH /L:1,10416 =C:\VIBRA16\DRV\CTMMSYS.SYS
> DEVICEHIGH /L:1,33488 =C:\SCSI\ASPI8DOS.SYS /D
> [color=#FF0000]REM Den CD-Kram mal rausnehmen, und REM entfernen, wenn Du es mal
> brauchen solltest:
> REM DEVICE=C:\SCSI\ASPICD.SYS /D:ASPICD0[/color]
> DEVICEHIGH /L:1,15824 =C:\DOS\DISPLAY.SYS CON=(EGA,,1)
> [s][color=#FF0000]REM ** FILES=30 <-- kann weg[/color][/s]
>
>
> Nachdem die Dateien bearbeitet sind, und alle Fehlermeldungen beim Start beseitigt
> sind, können wir (übrigens wie nach JEDER Änderung der Startdateien) mal memmaker
> laufen lassen.
>
> C:\> memmaker
> Es wird die Frage angezeigt: Fortsetzen oder Beenden? --> [color=#00BF00]Du wählst
> Fortsetzen.[/color]
> Es wird die Frage angezeigt: Express oder benutzerdefiniert? --> [color=#00BF00]Du
> wählst Benutzerdefiniert.[/color]
> Es wird die Frage angezeigt: EMS-Speicher benötigt? Das mußt Du wissen, ob Du
> Anwendungen oder Spiele hast, die EMS-Speicher benötigen. Wir schalten es an dieser
> Stelle mal aus. --> [color=#00BF00]Du antwortest mit Nein[/color]
> Angeben der in der Optimierung berücksichtigten Treiber/TSR? -->
> [color=#00BF00]Nein[/color]
> Hohen Speicherbereich verstärkt durchsuchen --> [color=#00BF00]Ja[/color]
> Optimierung des hohen Speicherbereichs für Windows? -->
> [color=#00BF00]Nein[/color]
> Verwenden des Monochrome-Bereichs für Anwendungen? --> [color=#00BF00]Ja[/color]
> Vorhandene EMM386-Speicheraus- und einschlüsse verwenden? -->
> [color=#00BF00]Nein[/color]
> Verlegung des erweiterten BIOS-Datenbereichs in den hohen Speicher -->
> [color=#00BF00]Ja[/color]
>
> Das dann alles schön mit ENTER bestätigen und beim Systemstart schön auf
> Fehlermeldungen achten! - Diese notieren!
> Das Ergebnis sollte DEUTLICH höhere Ausbeute im konventionellen Speicherbereich
> bringen... etwa 590 - 6xx kb. Dann laufen auch Deine Spiele. : )
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von His_Cifnes »

Hi Sven! : )

Danke Dir für Deine lieben Worte. Machen wir doch gern. : )
Ich nehme an, die Mehrzahl der sonst hier aktiven Nutzer sind alle im Urlaub.

Ich bin gespannt, was Du berichten wirst!

Cif
Benutzeravatar
Nitrosamin
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: So 23. Mai 2021, 23:15
Kontaktdaten:

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von Nitrosamin »

Mal ne Frage:
Was ist mit dem Eintrag :
DOS=HIGH ?
Bringt der auch etwas oder sollte man ihn vernachlässigen?
mfg.

Nitro
killaone
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 99
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von killaone »

der bringt freien Speicher - sofern man im hohen Speicher noch was frei hat und DOS sich dorthin auslagern kann. Man sollte das also def. in Erwägung ziehen und nicht vernachlässigen.
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Pirates Gold MSDOS Fehler:

Beitrag von His_Cifnes »

Nach meiner Erfahrung wird memmaker anhand der Zu ladenden Treiber selbst wählen ob high oder umb.
Manchmal auch die Kombination der beiden; Habe auch schon erlebt, daß er die ersten paar Zeilen mit high arbeitet, und im weiteren Verlauf mit umb.
Daher.. ich würde empfehlen, laß' die Zeilen einfach wie sie sind, und mach schlicht memmaker, wie oben beschrieben.
Dann kümmert sich das Tool um alles, und wird die für Dich optimale Kombination finden.
Antworten