Windows 2000 Browser

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
Antworten
RetroFan

Windows 2000 Browser

Beitrag von RetroFan »

Ich suche einen Windows 2000 Browser mit dem ich auch YouTube gucken kann.
Freue mich auf Antworten.
Mfg RetroFan
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 964
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von S+M »

1. Mit einem so alten System geht man aus Sicherheitsgründen an sich nicht mehr ins Internet
2. Die von Youtube benötigte Rechenleistung erfodert schnell mal einen Pentium 3 oder aufwärts, wo jedoch heute eher ein XP/7 (ab P4) sinnvoll wäre.
3. Was hat das mit DOS bzw. dem DOS-Forum zu tun? :idea:

Meines Wissens nach ist die letzte Version des FireFox für Windows 2000 einer der modernsten Browser für dieses System. Ich würde daher diesen einsetzen. Als ich es vor ca. zwei Jahren mal auf einem K6 getestet habe, lief es (wenn auch nur ruckelig und kaum brauchbar).
https://support.mozilla.org/de/kb/firef ... ndows-2000
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von Roman78 »

1. Nein, Windows 2000 ist sicherer als Windows 7/8/10 weil keine sau... eeehhh krimineller mehr schädliche Software für diese System schreibt.
2. Ja, Leistung ohne ende. 1 Ghz ist schon knapp.
3. Genau.

Firefox 3.6.28 ist glaub ich die letzte Version die auf W2K läuft. Ob die jetzt aber youporn eeehh youtube abspielen kann weiß ich nicht.
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1635
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von wolfig_sys »

Ich hab erst gestern mit meiner *MEep* Maschine und Firefox 2.0 mit Flash 9.0
auf YT halb stop-and-go was angesehen. Technisch gesehen gehts.

Mit Windows ME bei 1GHz und 192MB RAM.
Und selbst ME ist schon weit von DOS entfernt.
So gesehen ist Windows 98 schon die Grenze, was das angeht.

Aber wer schreibt schon Schädlinge für nen 16/32 Kernel,
der nicht mal die eigene Shell stabil am Leben halten kann. :-)
In sofern...
0xDEADBEEF
go32-als-Gast

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von go32-als-Gast »

Gab es hier nicht mal die Vereinbarung, bei Windows nur die 9x Versionen noch zuzulassen?

Windows 2000 dürfte da nicht dazu gehören, weil das keinen DOS Kernel mehr hat.
idspispopd
Norton Commander
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Hamburg

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von idspispopd »

Guck mal nach SMTube/SMPlayer.
Wenn der Rechner so langsam/alt ist dass Windows 2000 eine sinnvolle Wahl ist, dürfte YouTube in einem normalen Browser nicht flüssig laufen.
Welche Leistung man für den SMPlayer braucht weiß ich nicht genau, mir hat das auf einem Pentium M Notebook geholfen bei der YouTube mit Firefox oder Chrome nicht mehr flüssig war.
Gast

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von Gast »

RetroZilla ist ein guter Browser, der läuft runter bis Win-95, eine schnelle Maschine vorausgesetzt. Ich habe einen AMD-K8V mit einem Athlon 3400+, alles ausser WIN-95 läuft darauf bestens.
Bei WIN-95 muss man den Speicher stark minimieren und eventuell den Takt drosseln, das ist aber in Bezug zu den anderen Systemen (W98SE, W2k, WIN-XP) sehr nachteilig. Also läuft bei mir WIN-95 auf einem COMPAQ 486-DX4-100.
Benutzeravatar
His_Cifnes
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 88
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Windows 2000 Browser

Beitrag von His_Cifnes »

Ich fand W2k auch immer super. Allerdings jetzt lasse ich für den produktiven Betrieb lieber die Finger davon.

Nicht nur, weil es praktisch keine Infrastruktur mehr gibt.. DirectX, Treiber.. alles längst aufgegeben, sondern auch, weil die Schwachstellen von damals ja immernoch da sind.. da Microsoft das OS an seinem Ende ja auch nicht perfekt gesichert zurückgelassen hat. Im Gegenteil: Sie haben einfach aufgehört es sicher zu halten, und sind zum nächsten übergegangen. (Hmm.. erinnert nu irgendwie an EA Games und UBI.. :>)

Es ist daher hochwahrscheinlich, daß wenn jemand das unbedingt will, er/sie/es das W2k auch klarkriegen wird, und wenn es über eines der Scheunentore der unfaßbar veralteten Browser ist..
Irgendwas gibts immer.

Bei einem aktuellen Betriebssystem hast Du (bezüglich des Sicherheitsaspekts) im Grunde nur den Vorteil, daß die aktuellen Lücken nicht bekannt/zu teuer zu beschaffen sind. Bei sonem alten Schinken, wie 2k gibts die sicher schon frei im Internet, und Du kannst alle durchprobieren, bis Du Erfolg hast.

Würd ich also abraten.. und zwar vom produktiven Einsatz von W2k, als auch von Durchprobieren von Sicherheitslücken... es sei denn Du versuchst das mit Deinen lokalen Maschinen.. dann kann freilich keiner meckern.
Antworten