Vorstellung im DOS FORUM

Stellt Euch der DOS-Forum Community vor!
Antworten
GroschenGAST

Vorstellung im DOS FORUM

Beitrag von GroschenGAST »

Hallo zusammen!

Beim Stöbern im Internet bin ich auf dieses Forum gestoßen und neugierig geworden.

Ich habe Mitte 1991 meinen ersten IBM-kompatiblen Computer angeschafft, nachdem ich zuvor kurz die frühen Spielkonsolen Atari 2600 und Mattel Intellivision hatte und dann lange den Brotkasten Commodore 64 (erst mit Datasette, dann der Floppy 1541).

Ab Ende 1988 oder so hatte ich dann ein paar Jahre einen Atari 1040ST.

Mein erster PC war dann ein 386DX-33 mit ISA-Bus, gefolgt von einem 486DX2-66 mit VLB.

Anfang 1995 holte ich mir dann einen SNI Scenic 5T/90 PCI, der einige Aufrüstungen mitgemacht hatte und den ich wieder mal anwerfen will (hab ich aber schon seit über 20 Jahren aufgeschoben... :roll: ).

Wegen der Problematik des größeren BIOS des Pentiums legte ich mir dann doch nochmal einen älteren gebrauchten Rechner zu, einen SNI PCD-4G mit Intel 486DX-33.

Seit 1998 habe ich dann noch einen Siemens Scenic 860 mit PIII-450.

Meine neueren Maschinchen sind für dieses Forum dann ja nicht mehr relevant. 8-)

Ich möchte demnächst mal schauen, ob die alten Schätzchen noch starten.

An Technik habe ich verschiedene Roland-Karten, Soundblaster 16 und Aureal Vortex 2 verbaut, dazu Matrox Millennium und G400 sowie Voodoo 1. Noch nicht ausprobiert habe ich eine Voodoo 2 und eine Gravis Ultrasound, die mir später mal in die Finger gekommen sind.

Was Betriebssysteme betrifft, begann ich mit MS-DOS 4.01 und Windows 3.0. Weiter ging es mit MS-DOS 5 und 6.20 (zuletzt auf dem 486er). Über Windows 3.1, WfW 3.11 und Win95 kam ich dann zu Win98 (auf dem Pentium) und Win98 SE (auf dem Pentium III).

Die o.g. Computer habe ich hauptsächlich aus Nostalgiegründen aufgehoben, um gelegentlich mal alte Spiele aus den 90er Jahren anzuwerfen. Die alten Soundkarten passen halt schlecht in die aktuellen Kisten.
Benutzeravatar
ChrisR3tro
Administrator
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung im DOS FORUM

Beitrag von ChrisR3tro »

Hi Groschen,

willkommen bei uns im Forum!

Da hast du ja über die Jahre eine beachtliche Sammlung an Retro-PC-Hardware aufgebaut - damit lässt sich sicherlich ein ziemlich solider Retro-Rechner zusammenstellen, der dann auch zu vielen Spielen kompatibel ist. Falls du dich mal von einer Roland-Karte trennen möchtest, sag Bescheid. Hier bin ich selbst immernoch auf der Suche nach der einen oder anderen. :-P

Dein Konto habe ich gerade aktiviert, viel Spaß!

Gruß
ChrisR3tro
Für mehr Retro-Kram schaut gerne mal auf X vorbei unter @ChrisR3tro.
Groschen
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Mär 2023, 19:24

Re: Vorstellung im DOS FORUM

Beitrag von Groschen »

Vielen Dank!

Falls meine Schätzchen noch starten, will ich sie eigentlich im wesentlichen so lassen, wie sie sind. Seinerzeit ist ja auch alles gelaufen, was ich spielen wollte.

Was meine Roland-Karten betrifft, plane ich eigentlich nicht, welche abzugeben, aber man weiß ja nie...

Ich habe die LAPC-I, RAP-10 und ein Daughterboard (SCD-15), jeweils auf meine drei Maschinen verteilt, zusammen mit SB-16 bzw. auf einer Aureal Vortex 2.

Gruß
Groschen
Benutzeravatar
ChrisR3tro
Administrator
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung im DOS FORUM

Beitrag von ChrisR3tro »

Schöne Sammlung!
Antworten