Watch your Six!

Stellt Euch der DOS-Forum Community vor!
Antworten
Thrustmast3r

Watch your Six!

Beitrag von Thrustmast3r »

Hallo liebe DOS Freunde
Ich heisse André werde dieses Jahr 50ig und wohne in der Schweiz.
Meinen Einstieg in die Computerwelt hatte ich Anfang 1990 mit dem Amiga 2000 den ich über alles liebte, ja schon fast vergötterte. Zum PC kam ich durch das Spiel "LHX Attack Chopper" welches nur für MS-DOS erschien. Ich weiss noch genau wie enttäuscht ich war, als im Power Play Test unter Amiga "Nicht geplant" stand... Dabei hatte mich die VGA Grafik so geflasht! Ich musste es haben! Zuerst spielte ich es dann doch auf dem Amiga... mit PC/AT Brückenkarte und CGA Grafik :-| Schliesslich gönnte ich mir im Oktober 1995 einen Pentium 133 mit "gigantischer" 1GB Festplatte und Lack gesoffen teuren 32MB RAM! Schon damals schlug ich mich mit der Autoexec.bat und Config.sys rum, um meine geliebten Spiele zum laufen zu bringen. Wie manche vielleicht an meinem Nicknamen und dem Betreff gemerkt haben, bin ich ein riesiger Flugsimulator Fan. Mein erster Joystick war zwar ein QuickShot II Plus für den Amiga, aber wirklich Eindruck hat der Thrustmaster FCS hinterlassen. Endlich ein "richtiger" Steuerknüppel zum fliegen mit anständig viel Buttons. Später gönnte ich mir dann das Thrustmaster F-16 FLCS mit TQS mit dem ich im Fliegerhimmel angekommen war. Leider habe ich es meinem eigenen Ungeschick zu verdanken, dass beide bei einem Umzug zerstört wurden. Seit einigen Jahren bin ich aber stolzer Besitzer des Thrustmaster HOTAS Cougar welches fast vollständig aus Metall besteht und schon fast unzerstörbar ist ;-)

Vor einigen Monaten habe ich mir einen Retro PC zusammengebaut, der gestern endlich einen Platz in meinem Amigazimmer bekommen hat. Nun bin ich dran meiner Soundblaster AWE32 (CT3980) unter DOS Töne zu entlocken...
Geplant ist auch ein Roland MT-32 denn auf dessen Sound war ich schon zu Amiga Zeiten neidisch! :-o
Durch das bin ich schon mehrmals über dieses Forum gestossen und habe nun den Entschluss gefasst, dass ich sehr gerne aktiv dabei wäre und vielleicht auch mit dem einen oder anderen Tip helfen kann...

Ad Astra!
André
Benutzeravatar
ChrisR3tro
Site Admin
Beiträge: 1860
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Watch your Six!

Beitrag von ChrisR3tro »

Hi André und willkommen im Forum!

Danke für deine Vorstellung. Ich denke, du passt gut zu unserer Community. Das Spiel LHX Attack Chopper ist auch noch auf meinem Backlog ;-)

Viel Spaß!
ChrisR3tro
Für mehr Retro-Kram schaut gerne auf Twitter vorbei unter @ChrisR3tro.
Benutzeravatar
Thrustmaster
Solitärspieler
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Mai 2022, 14:38
Wohnort: Gontenschwil

Re: Watch your Six!

Beitrag von Thrustmaster »

Hi ChrisR3tro
Vielen dank für die überschallschnelle Aufnahme, ich hatte kaum den Beitrag abgeschickt wurde ich schon freigeschaltet 8-)
LHX spiele ich wie viele andere Simulationen immer noch sehr gerne.
Vater unser im HIMEM, geheiligt werde dein DOS. Dein PROMT komme, deine AUTOEXEC.BAT geschehe, wie im XMS so auf EMS. Unser tägliches MIDI gib uns heute und vergib uns unsere CONFIG.SYS, wie auch wir vergeben unsern IRQ. Und führe uns nicht in OS/2, sondern erlöse uns von Windows ME. ESC.
Benutzeravatar
ChrisR3tro
Site Admin
Beiträge: 1860
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Watch your Six!

Beitrag von ChrisR3tro »

Dein Timing passte gerade gut ;-)
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 144
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Watch your Six!

Beitrag von His_Cifnes »

Huhu Thrustmaster! o/

Flugsim-Fans sind mir besonders lieb, Thrustmaster jetzt auch wieder. Noch vor ein paar Jahren hätte ich bei der Firma aber nicht mehr gekauft.
Grund war das Thrustmaster Ferrari GT Rumble Wheel, was ich drei mal da hatte, und jedes hatte einen anderen Fehler.
#1 starb nach ca zwei Wochen auf der Nordschleife.. reagierte nicht mehr. ;o
#2 ging nach (auch wieder) zwei Wochen der Gummi ab, der eigentlich fest dran sein sollte.. ;o
#3 hatte Center-Probleme... um die Mitte war immer VOLLER Ausschlag, und lenkte man weiter, ging es erst voll zurück und wurde dann wieder stärker. - So kann kein Mensch fahren.

Nach dieser Pleite holte ich mir dann über nen Kumpel ein Logitech G25 in Finnland (damals, wo die ewig in DE und NL nicht lieferbar waren...), und DIESES G25 hat jetzt all die Jahre klag- und schadlos überlebt... TROTZ all der Runden auf der Nordschleife, woran seine Thrustmaster-Kollegen kläglich gescheitert waren. : ]
Man muß zur Ehr-Rettung von Thrustmaster vieleicht dazu sagen, daß das Ferrari GT-Wheel ein recht günstiges Modell war, aber hey... wenn das verkauft wird, muß es zumindest auch funktionieren.. und wenigstens die Garantiezeit überstehen.. ehm.. ; )

Aber... und damit schließt sich der Kreis: Thrustmaster hat sich offenbar wieder schwer gebessert, und so bin ich (trotz all der Lieferschwierigkeiten) alle TCA-Airbus-Controls geraten, und die funktionieren ziemlich gut. - Und nun auch schon länger als zwei Wochen (woa xD).. hält also. - Daumen rauf! : ]
Als Ergebnis davon hab ich nun mein Saitek X-48, das mir über Jahre gute Dienste leistete, übrig.. Mal schauen ob ich das in gute Hände abgeben kann.

Na denn, auf in die Lüfte, und Du ins Forum! hehe. : ) o/ - Willkommen an Board!
Benutzeravatar
Thrustmaster
Solitärspieler
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Mai 2022, 14:38
Wohnort: Gontenschwil

Re: Watch your Six!

Beitrag von Thrustmaster »

Hallo His_Cifnes
Noch ein Bruder! :mrgreen: Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir Flugsimulator Piloten eine aussterbende Spezies sind.
Wenn dann doch jemand sowas spielt dann stellt sich heraus dass diese eher auf actionlastige Vertreter stehen.
Thrustmaster haben früher echt Eingabegeräte für die Ewigkeit gebaut. Als sie dann von Guillemot übernommen wurden, schien Qualität nicht mehr an erster Stelle zu stehen. Was auch deine Erfahrung mit dem Ferrari GT Wheel zeigt. Einzig das HOTAS Cougar & Warthog knüpfen an die alten Traditionen an. Die TCA-Airbus-Controls konnte ich noch nicht live testen, aber so wie du sagst, sind sie recht gut geraten.

Da ich mit dem Landwirtschafts Simulator 19 auch sehr gerne mal über den Acker pflüge, wollte ich mir eigentlich ein Logitech Farm Heavy Equipment Bundle kaufen. Aber das scheint eine ähnlich kurze Lebensdauer zu haben wie das Ferrari GT Wheel. Fast alle schreiben dass das Lenkrad übelst Spiel hat und auch plötzlich nicht mehr reagiert, Grund scheint bei allen ein Kabelbruch zu sein. Da behalte ich lieber mein Logitech Driving Force GT dass mir seit vielen Jahren treu ist und immer noch super funktioniert.

Aber in der Luft fühle ich mich immer noch am wohlsten, gerade habe ich drei Missionen in LHX Attack Chopper gespielt :wink:
Vater unser im HIMEM, geheiligt werde dein DOS. Dein PROMT komme, deine AUTOEXEC.BAT geschehe, wie im XMS so auf EMS. Unser tägliches MIDI gib uns heute und vergib uns unsere CONFIG.SYS, wie auch wir vergeben unsern IRQ. Und führe uns nicht in OS/2, sondern erlöse uns von Windows ME. ESC.
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 144
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Watch your Six!

Beitrag von His_Cifnes »

Ahoi ^^/

> Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir Flugsimulator Piloten eine aussterbende Spezies sind.

Och, eigentlich nicht. : ) - Es ist nur so, daß es eben NOCH VIEL MEHR Actionspiel-Piloten gibt. : )

Guck mal, Pascal mit seinem [Aviation-YT-Kanal] hat ne gaaanze Menge Zuschauer (und Abonnenten), [CAPT ////A320] ebenso.
Die Live-Mitflüge bei denen sind auch immer rappelvoll.
Am meisten beeindruckt hat mich dort das [Innsbruck-Video]. Schon das Intro ist ne Wucht. ;o

Und das [Flugsim-Forum] ist ebenso gut besucht. : )

Auch interessant, der Sven (in RL Captain auf A320 bei LH) und der Pascal (in RL FO auf A320 bei Condor) fliegen manchmal sogar [ zusammen in einem Sim-Cockpit], mittels dem (nicht Microsoft-) Addon "YourControls". So kommt auch ein Nicht-Company-Angestellter mal in den Genuß im Flightdeck von den Profis zu lernen. Sitzreihe A0 und A1. : ))
Das ist meist recht nice gemacht, und hochinteressant. Schon allein die Workflows, die sie immer mit beschreiben und erklären.


> Wenn dann doch jemand sowas spielt dann stellt sich heraus dass diese eher auf actionlastige Vertreter stehen.

Ja, das Erscheinen von MS Flightsim 2020 war recht ungünstig gelegt... denn zur gleichen Zeit kam auch son Jedi irgendwas-Spiel raus, und alle sind gerannt und wollten FlightSticks.
Als Ergebnis davon gabs kaum noch welche zu sinnvollen Preisen. Hinzu kamen noch .... wie sagt man es möglichst diplomatisch ... ja genau.. Kloppies, die den Kram zum OVP aufgekauft haben, und für den dreifachen Preis bei ebay reingestellt haben. Im Ergebnis gabs dann genau GAR KEINE Flightsticks mehr... außer zum Wucherpreis auf Ebay. Selbst Thrustmaster selbst war monatelang ausverkauft.
Mit dem Erscheinen von FS2020 stellte ich fest, daß der A320 sich irgendwie hakelig landet, mit dem Saitec X48, wegen der starken Center-Feder.
Alle Versuche die Feder vor-zu-spannen waren zwar erfolgreich, aber dann wars wieder zu labbelig, und gnah.. mußte eben was Neues her. Was, was handled. : ]
Idealerweise kam da der neue Thrustmaster Airbus Stick und Throttle-Quadrant raus. OVP jeweils um die 85 EUR.
Es gab (oder gibt noch?) eine Captain's Edition, wo beides schon zusammengefaßt ist/war, für 150 EUR. Top, dachte ich.. schlägste mal zu.. aber nöö.. war überall ausverkauft. Überall! Hab auch in den benachbarten Ländern geschaut....ausverkauft.
Auf Ebay und Kleinanzeigen gabs die Teile zu Hauf... für 250 EUR... 350.. 400! Ja ne is klar.. (tm)

Am Ende hab ich ewig drauf gewartet, daß die Preise wieder verträglicher werden... und Mitte 2021 war es dann soweit: Ich konnte nicht mehr länger warten, und habs dann für 200 gekauft... 50 über OVP, bei Alternate. Naja.. immerhin nicht gaaanz so abgezockt. (Ist wie mit Grafikkarten.. unmöglich sowas.. OVP war damals 780 EUR für ne RTX 2080 Super.. und überall in den Shops gelistet (wenn überhaupt verfügbar) für 2.500 EUR. w0Ot!! - Laut Gesetz ist Wucher mit dem doppelten bis dreifachen Preis definiert. 780 EUR x 3 = 2.340 EUR.. ist also schon mehr als Wucher, genau wie die Preise für FlightSticks. :o)

Irgendwann kam dann noch das Thrustmaster TCA Airbus Edition Throttle Quadrant Addon auf den Markt. - Das wo man auch Störklappen und Flaps mit analogen Hebeln ausfahren kann. - War natürlich direkt überall ausverkauft. :>
OVP wieder 85 EUR.... ich hatte es dann Ende 2021 für 120 gekriegt.. und war heilfroh.... denn überall sonst wars 250 EUR und mehr... und Ebay kann nicht unterscheiden zwischen "TCA Throttle Quadrant" und "TCA Throttle Quadrant Addon". Die Suche war wie die berühmte Nadel im Heuhaufen.

Gut, aber als der Kram dann endlich in Betrieb war, dahoam... ein Traum. : ) - Sehr schöne Haptik. Der Throttle Quadrant rastet sogar in die Positionen, ist aber abseits dessen vieleicht standardmäßig ein wenig zu weich eingestellt. Kann man aber nachziehen per Schräubchen. - Und man kann sogar zwei TCA Throttle Quadranten kombinieren, etwa wenn ma nvierstrahlig fliegen mag. (wenn man denn NOCH einen kriegt. :>)

Der TCA-FlightStick selbst ist ein Traum. Genau richtig balanciert: Die Feder ist nicht zu weich, nicht zu fest, zig Buttons dran, sehr schön. : )

Beim Airbus TCA Throttle Quadrant Addon hat Thrustmaster aber einen Fehler gemacht. Die Auto-Break ist so gar nicht Airbus-Style. Eher wie in ner Boeing der Drehknauf... RTO, NORM, 1, 2, 3... ; )
Für Airbus hätte ich jetzt so drei Push-Buttons für die Auto-Break erwartet. - Naja.. geschenkt. Alles andere ist geil umgesetzt... und ich hoffe das Teil lebt für immer.... wie das G25 von Logitech. : )


> Thrustmaster haben früher echt Eingabegeräte für die Ewigkeit gebaut. Als sie dann von Guillemot übernommen wurden, schien Qualität nicht mehr an erster Stelle zu stehen.

Echt? Guillemot war da auch im Spiel? Na... dann ists kein Wunder. Meine erste "gute" Grafikkarte damals war ne Voodoo Banshee von Guillemot.. so zu NFS4-Zeiten. Das Ding kam ohne Lüfter, überhitzte ständig.. Wärmeleitpaste war SEHR großzügig aufgetragen und überhaupt war das Teil out-of-the-box nicht nutzbar. Ich mußte mir sonen kleenen 486er-CPU-Lüfter für die Grafikkarte besorgen.. son 4x4-Ding, damit die Karte mal bezockbar wird. ;o
Der sogenannte Support schwieg sich aus.. - Ist ne sehr eigenartige Firma.


> Da ich mit dem Landwirtschafts Simulator 19 auch sehr gerne mal über den Acker pflüge, wollte ich mir eigentlich ein Logitech Farm Heavy Equipment Bundle kaufen.

Boah wie geil ist DAS denn! xD


> Aber das scheint eine ähnlich kurze Lebensdauer zu haben wie das Ferrari GT Wheel.

Urgh.. SO schade. Das Ding schaut ja göttlich aus. :D


> Aber in der Luft fühle ich mich immer noch am wohlsten, gerade habe ich drei Missionen in LHX Attack Chopper gespielt

Hmm.. mein letzter Angriffs-Chopper war damals der AH64 Longbow... noch zu DOS-Zeiten. - Davor immer schön Commanche gespielt.. jaja.. und durch die Gräben geflogen.. das waren Zeiten! xD
Heutzutage flieg ich nur noch zivil.. A320 weil ich mich damit auskenn, und es (meist) so schön entspannend ist.
Und dann noch die schönen Sonnenauf- und Untergänge über den Wolken, wenn alles so schön muggelich ausschaut.. herrlich. : ))

Aber auch der MS FS2020 ist nicht perfekt.. so funktioniert z.B. Speichern nicht... oder ists das Laden? :>
Läd man, kommt es zu flugzeugspezifischen(!!) Problemen... und alles verstellt sich von selbst >_<
Beim A320 ist etwa die Air Brake auf full, Klappen auf full, Transponder auf 0000, Sprit-Pumpe #1 und #2 aus, daher kein Saft mehr und Avionik ist plötzlich aus.
Bei der B787 gibts auch lecker Effekte, damits nicht so "langweilig" wird, aber andere.. tsss....
Das ging alles schonmal. Beim MS FSX konnte man ständig und überall speichern und laden. Beim FS2020 überlegt man schon, ob man laden soll, und ob man genügend Höhe hat... wissend, daß man alles wieder einschalten muß, APU an, Triebwerke starten, alles neu einstellen, etc, bevor man unten aufschlägt.
Und dann muß man der ATC noch erklären, warum man sein zugewiesenes Flightlevel verlassen hat.. "Ich habe versucht einen Anflug neu zu laden.. und nur knapp überlebt.. geben Sie mir eine Minute.. :>"

Ich hab mal im Forum gefragt, wie die anderen das so machen, etwa bei Interkontinentalfügen. Die profane Antwort war: Nur Kurzstrecke fliegen. :o

Ehem.. na ich schweife ab. :p

Dir immer eine Hand breit Luft unterm Kiel.. :>

Cif
Benutzeravatar
Thrustmaster
Solitärspieler
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Mai 2022, 14:38
Wohnort: Gontenschwil

Re: Watch your Six!

Beitrag von Thrustmaster »

Ahoi Cif 8-)
Ich bin echt geplättet von deiner ausführlichen Antwort! :shock: Vielen Dank dafür

Oh Captain, mein Captain!
Zugegeben war ich auf einem Auge blind, ich hätte nicht gedacht dass die Flugsimulator Gilde so gross ist, was mich umso mehr freut. Auch wenn die Actioneers in der Überzahl sind.
Schwer beeindruckt bin ich von CAPT////A320 und dessen Kanal! (Den ich sogleich aboniert habe) Alleine die Tatsache dass echte Piloten am PC abheben, ist schon genial! Das Innsbruck Video ist eine Klasse für sich, ich mag Let's Play sehr, aber ich hätte nicht gedacht dass mich ein virtueller Flug so in den Bann zieht! Fasziniert bin ich auch vom Detailgrad des Simulators und wie akkurat er die echte A320 nachzubilden scheint. Ich erinnere mich noch an frühe Flugsimulatoren wie Falcon F-16 welche man für ihren Realismus gefeiert hat und die im Vergleich zu heutigen Pendants (Falcon BMS) fast als Actionspiele degradiert werden.
Auch dass Sven und Pascal manchmal sogar im gleichen Sim-Cockpit sitzen finde ich absolut cool! Mit der Evolution der Technik ist das heute spielend möglich. Ich weiss noch als Falcon 3.0 in der "Hi-Fidelity" Einstellung einen (eventuell vorhandenen) Co-Prozessor unterstützt hat, was damals als absolutes Novum galt.

FlightStick anyone?!
Das dürfte "Star Wars: Squadrons" gewesen sein, das zu akutem FlightStick Mangel geführt hat.
Solche Scalper die begehrte Waren aufkaufen und dann zu einem "Lack gesoffen teuer" Preis weiterverkaufen, sollten öffentlich ausgepeitscht werden! :-x
Dass der Saitek X48 so eine starke Zentrierfeder hat, wusste ich gar nicht. Ich meinte einen Thrustmaster besessen zu haben, der auch ziemlich streng ging. Schon krass wie manche Dinge so eine extreme Nachfrage haben, dass sie kaum verfügbar sind. Ich finds cool, dass Thrustmaster spezielle Airbus Armaturen anbietet. Macht schon sehr viel aus, ich sehe es beim HOTAS Cougar der ja exakt dem F-16 Stick und Schubhebel entspricht.
Meine Geduld hätte mich an deiner Stelle auch verlassen, 50€ über Listenpreis wäre es mir dann auch wert gewesen.
Bei Grafikkarten läufts grad auch so, obwohl sich die Preise so langsam wieder erholen...
Scheiss Crypto Miner! Kauft euch einen ASIC Miner statt Gamern die Grafikkarten wegzuschnappen!
Hab mir natürlich die Airbus Controller angeschaut, sehen echt cool aus vorallem mit der Farbgebung. Das mit dem Unterscheiden nervt ziemlich! Geht mir oft auch so, etwa beim schweizer Auktionsportal "ricardo" wenn du da bei Monitore unter "CRT" mehr Flachbildschirme findest, als in der eigentlichen Rubrik oder auch sonst die Leute so doof sind die richtige Kategorie zu finden. Die ebay Suche ist ähnlich dumm, eben wenn sie das "Addon" einfach ignoriert.
Ich freue mich aber mit dir, dass du deine TCA zusammen hast und im Fliegerhimmel bist.
Das mit dem Drehknauf für Auto-Break wäre mir als Laie nicht aufgefallen, ist natürlich ein Patzer aber wenn der Rest so cool ist, kann man auch drüber hinwegsehen.

Thrust me, i'm the Master
Ja, 1999 hat sich Guillemot die Joyknüppelschmiede unter den Nagel gerissen. An Gülleschrott habe ich auch keine guten Erinnerungen, immerhin waren sie einsichtig und produzieren mittlerweile wieder echt geilen Scheiss :-D
Unglaublich dass die so eine Grafikkarte auf den Mark werfen, die faktisch nicht benutzbar ist, wobei bei der Firma wundert mich auch nichts mehr... Irgendwie hat mich das Schicksal erfolgreich davon abgehalten, von denen irgend was zu kaufen. Obwohl mir das damals gar nicht so bewusst war.

Virginia Farm Boys
Das Logitech Lenkrad/Konsolen Konstrukt ist echt geil! Ich war schon paarmal davor es gebraucht zu kaufen, doch hielten mich die schlechten Bewertungen immer davon ab. Die Konsole kann man auch separat erwerben, mal sehen vielleicht werde ich doch noch schwach...eventuell...ziemlich sicher...

Über den Wolken...
Dann warst du schon lange nicht mehr in einem Helikopter Cockpit... Obwohl "LHX Attack Chopper" relativ einfach aufgebaut ist, macht er mir doch sehr viel Spass um mal wieder zwei, drei Missionen zu fliegen. Dagegen sind "Jane's AH-64D Longbow" oder "Gunship!" ganz andere Kaliber mit ihrem Grad an Realismus!
Comanche war mit seiner "VoxelSpace" Engine der Zeit weit voraus! Die Tester kriegten sich nicht mehr ein und auch ich reibte ungläubig die Augen im Angesicht der prächtigen Landschaft die einem NovaLogic da geboten hat. Hier wurde ja derselbe Hubschrauber (RAH-66) versoftet, der für "LHX" Pate stand. Das Vorbild wurde nie in Dienst gestellt, es gab lediglich 2 Prototypen, bis die Entwicklung Anfangs 2004 eingestellt wurde. Unter anderem wegen der stetig steigenden Kosten, aber auch weil die eigentliche Aufgabe des Comanchen (Aufklärung) inzwischen besser von Drohnen ausgeführt werden konnte.
Deine Ausführungen über die Zivilluftfahrt machen schon Lust, alleine die Sonnenauf- oder Untergänge sind schon etwas für sich. Das ist wahrscheinlich ähnlich wie beim Landwirtschafts Simulator, wunderbar entspannend und entschleunigend. Durch die Probleme des FS2020 beim Speichern kommt auch Nervenkitzel auf, wenn man nach einem langen Flug dann die Landung verhaut... Kenne ich zur Genüge vom Falken auf dem Amiga, im höchsten Schwierikeitsgrad war der kleinste Fehler bei der Landung tödlich. Sicherungskopie sei Dank, konnte ich meinen Piloten jeweils wieder ins Leben zurückholen.
Verstehe ich das richtig? Hat man beim FS2020 echt Kontakt mit dem ATC? Das ist ja echt geil! "Geben sie mir eine Minute..." :-P
Ich mag Reinhard Meys Lieder nicht besonders, aber er wusste schon von was er singt...

Dann wünsche ich dir Flüge ohne Turbulenzen und Bilderbuchlandungen

André
Vater unser im HIMEM, geheiligt werde dein DOS. Dein PROMT komme, deine AUTOEXEC.BAT geschehe, wie im XMS so auf EMS. Unser tägliches MIDI gib uns heute und vergib uns unsere CONFIG.SYS, wie auch wir vergeben unsern IRQ. Und führe uns nicht in OS/2, sondern erlöse uns von Windows ME. ESC.
Benutzeravatar
His_Cifnes
Norton Commander
Beiträge: 144
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Watch your Six!

Beitrag von His_Cifnes »

Ahoi André! o/

[CAPT////A320]
> Ich hätte nicht gedacht dass mich ein virtueller Flug so in den Bann zieht!

Ja, ging mir genau so. Als ich den Kanal zum ersten Mal betrat, wollte ich eigentlich nur ein techn. Detail zum A320 wissen, und wollte mir eigentlich nur ein Stück ansehen, aber letztenendes bin ich die ganze Zeit davor geblieben, die Stunden verflogen... ungeplant natürlich.. :D und ich war baff, wie toll die das erklären und detailgetreu durchziehen, genau wie bei sich auf Arbeit. : ]

Bis dahin wußte ich auch noch nicht, daß es für den FS2020 wieder ein One-Cockpit-Coop-Mod gibt! Im Vorgänger, im Microsoft Flight Simulator X, gab es das noch built-in! Zwei Leute treffen sich im Multiplayer, setzen sich in ein Cockpit und können sich die Arbeit teilen, was freilich den Realismus enorm erhöht.
Im FSX ging sogar Multiplayer am Boden! Man konnte Tower-Controller sein!

All das ist im MS FS2020 (noch?) nicht umgesetzt, und man braucht externe Mods bzw. Tools.
Coop-Cockpit: YourControls
ATC spielen: die bekanntesten: VATSIM, IVAO


> Fasziniert bin ich auch vom Detailgrad des Simulators und wie akkurat er die echte A320 nachzubilden scheint.

Ja, vor allem jetzt das opensource-Projekt FlyByWire-A320.
Das ist auch die A320, den alle Youtuber in ihren Videos verwenden, weil die Simulationstiefe, ja auch im FMCDU, besonders tief ist. Da kann die mitgelieferte A320 von Microsoft bzw. Asobo nicht mit. Auch fallen bei dieser die Checklisten sehr SEHR viel kürzer aus. ; )
Eine opensource FlyByWire-A380 ist btw schon in Planung........... :o


> Ich erinnere mich noch an frühe Flugsimulatoren wie Falcon F-16 welche man für ihren Realismus gefeiert hat und die im Vergleich zu heutigen Pendants (Falcon BMS) fast als Actionspiele degradiert werden.

Ich erinnere mich noch an TFX unter DOS, und wie realistisch das anmutete.. : ]
Oder davor.. "Tornado". Uhh... das war immer nice. Sonnenuntergang einstellen und LOS. :D
Nachbrenner an, und in den Sonnenuntergang gestartet, zwischendrin ein paar Bomben ausgeklinkt, und dann nix wie weg da... Flügel in V-Stellung und Stoff.. :D


FlightStick anyone?!
> Ich finds cool, dass Thrustmaster spezielle Airbus Armaturen anbietet.

Yup, Haptik und Optik sind ziemlich gut gelungen.
Es gibt aber auch das Pendant... das Thrustbaster TCA Boeing-Kit, was ich zugegebenermaßen nicht so ideal finde.
Aber ich kann mich natürlich nur auf die Optik beziehen, weil ich die Haptik mangels lokalem Vorhandensein nicht ausprobieren kann.. - Aber nicht schlimm.... hab eh kein "TypeRating" auf Boeing.. ; )


[Grafikkarten Preise erholen sich langsam wieder]
Najaaa.. schon, aber sind lange noch nicht zurück, wo sie hingehören. : ]
Die Flusi-Erfahrung wäre sicherlich deutlich nicer, wenn man ne gute Karte hätte.
Meine erfüllt gerade mal die Grundvoraussetzungen, und ich muß auf ziemlich viele Effekte verzichten. Habe eine GTX 770 von iChill aus 2013. - Hochbetagt, aber läuft noch gut.
Für so Interkontinentalflüge isse top, auch für Landeübungen. Jedoch für Landschaftsrundflüge, die der FS2020 auch anbietet, ist das alles nix. Da braucht man Grafikpower, daß man die schöne Landschaft sehen kann!


> Scheiss Crypto Miner! Kauft euch einen ASIC Miner statt Gamern die Grafikkarten wegzuschnappen!

Ganz genau! Wobei natürlich die immer krasser werdende Chipkrise das Ihre dazu tut. Es kommt einfach zuwenig in den Häfen an, wegen des Container-Schiff-Staus.
Das treibt die Preise zusätzlich, aufgrund der Nachfrage, die nicht befriedigt werden kann, aber gleichzeitig dem Nicht-Vorhandensein eines Angebots.. das kickt die Inflation nochmal extra. - Nicht gut.


> Ich freue mich aber mit dir, dass du deine TCA zusammen hast und im Fliegerhimmel bist.

Tihi : ) - Jaaa, jetzt fehlt nur noch ein vernünftiges "Cockpit", damit man nicht immer alles auf und abbauen muß.
Hab da ein Setup mit Kisten bestimmter Höhe, damit die Controller auch sinnvoll und an der richtigen Stelle stehen.
Alles nicht ideal, weil die Kisten ja auch irgendwo gestored werden müssen.... und wenn man "mal eben" ein zwei Stunden wohin fliegen mag, überlegt man sich halt zweimal, ob man das jetzt echt alles aufbaut... nur um es dann gleich wieder einzutüten.. - Dazu kommt noch, daß der FS2020 beim Starten dazu zeigt, sich erstmal ausgiebig zu aktualisieren. Oft 20-30 GB am Stück...
Einerseits schön, daß da aktiv daran gearbeitet wird, aber wenn man "mal eben" ne Runde fliegen mag, ist das dann natürlich passe... und man kann direkt wieder alles abbauen, wenn das Update fertig ist, weil die verplante Zeit rum ist.


> Das Logitech Lenkrad/Konsolen Konstrukt ist echt geil! Ich war schon paarmal davor es gebraucht zu kaufen, doch hielten mich die schlechten Bewertungen immer davon ab. Die Konsole kann man auch separat erwerben, mal sehen vielleicht werde ich doch noch schwach...eventuell...ziemlich sicher...

Ohhh ja, Du weißt daß Du es willst, und wenn Du es willst, bekommst Du es auch... : ] - Mit den Folgen mußt dann eben leben, aber solange alles in der Garantiephase ist.............


> Dann warst du schon lange nicht mehr in einem Helikopter Cockpit...

Das letzte Mal im MS FlightSimulator X, wo es den Bell JetRanger gibt. Damals hatte ich aber noch keine Rudder-Pedale, was natürlich beim Hubschrauber oberste Pflicht ist.... naja.. :D
Heute hab ich die Pedale, aber keinen FSX mehr. : ]
Beim FS2020 sind leider (noch?) keine Hubschrauber dabei.

Den "LHX Attack Chopper" müßt ich mir vorher mal auf YT anschauen. Vieleicht ist das ja mal was für "mal eben so", und für den Saitek X48, wenn Du das so sagst.

Wow, cooler Bericht von Dir, bzgl. Comanche und dem RL-Modell! Wußte ich nicht! - Und ja, Drohnen sind heutezutage (und bereits damals) das A und O. Ist ja auch bequem, so muß man im Problemfall keine Nachrufe auf die Crew machen, sondern nur ne Abschreibung auf die verunglückte Hardware. ; )


> Durch die Probleme des FS2020 beim Speichern kommt auch Nervenkitzel auf, wenn man nach einem langen Flug dann die Landung verhaut...

Hehe, najaaa... eiiiiigentlich kann es zu sowas gar nicht kommen, denn es gibt ja safety-margins. Wer bis spätestens 500 Fuß über Grund noch nicht auf die Mitte der Bahn stabilised ist, MUSS durchstarten.
Ausgehend davon, daß genügend Reserve-Fuel an Board ist, kann man das ja ein, zwei, drei mal probieren, bis man zu nem Alternate fliegen sollte. : ]

Aber... das ist ja nur EIN Aspekt fürs Speichern und Laden.
Das eigentliche Ding ist halt, auf Interkontinentalflügen will man ja nicht 6, 7, 8 Stunden vor dem Rechner sitzen, sondern man hat RL-Verpflichtungen. Da wärs halt schon praktisch, wenn man mal eben speichern, und später an selber Stelle fortsetzen könnte.
Einfach fliegen lassen geht ja auch nicht, denn wer partout nicht auf ATC antwortet, bekommt radikal den IFR-Flugplan gestrichen und fliegt ab dem Moment nur noch nach VFR...
Da kannst dann am Ziel Deine Landung per ILS vergessen. - Außer natürlich, Du versuchst, den IFR-Flugplan erneut einzureichen... in der Luft, und hoffst, er wird aktzeptiert.

Im echten Leben würde ein Nicht-Antworten auf ATC eine ganze (teure) Kette an Maßnahmen hervorrufen, bis hin zu den Abfangjägern, die mal gucken kommen, was (von außen erkennbar) im Cockpit los ist, und ob vieleicht nur der Funk gestört ist. Wie man hört, ist sowas RICHTIG teuer für die Fluggesellschaft, und natürlich auch schlecht für die Reputation.


> Sicherungskopie sei Dank, konnte ich meinen Piloten jeweils wieder ins Leben zurückholen.

Tehehe, sowas müßte es im RL auch langsam mal geben... : )


> Verstehe ich das richtig? Hat man beim FS2020 echt Kontakt mit dem ATC? Das ist ja echt geil! "Geben sie mir eine Minute..." :-P

Ja, Du hast entweder ...
1) nix.. Du mußt ATC nicht verwenden, im Multiplayer wär das aber schon angebracht!
2) Dann gibts die Multiplayer-Flüge mit computergesteuerter (lokaler) ATC und Echt-Wetter und Echt-Zeit.
3) Und dann gibts natürlich noch IVAO und VATSIM (um die größten zu nennen), wo ECHTE Personen Dir Freigaben für Flightlevel, Starts, Landungen oder Einflug in Airspaces geben... oder Dich für ein bestimmtes Flightleven clearen, Pushback genehmigen, Triebwerksstarts, Bodennavigation auf dem Flughafen, etc.

Auch haben die "Radar", sodaß sie Dich rechtzeitig TCAS-mäßig informieren können, wenn eine Kollision drohen könnte.
AirTrafficController werden auf solchen Plattformen immer für DEINEN Airspace gesucht, und wenn Du Dich fit fühlst, kannst Du da gern mitmachen. Natürlich solltest Du eine Art ATC-Funktraining mitgemacht haben, damit Du den Jargon auch sprechen und verstehen kannst. : )
Es gibt Zeiten, wo gerade kein Controller in Deinem Airspace zur Verfügung steht. Dann wendest Du Dich an UNICOM, das genau für solche Zwecke eine Art Notfalldienst übernimmt.


> Ich mag Reinhard Meys Lieder nicht besonders, aber er wusste schon von was er singt...

Ohhh ja...
Ich erinnere mich an eiiinige schöne Flüge nach Fernost, mit legendären Sonnenunter- und Aufgängen... oder wie ganz tief unter mir langsam die Wolken in rot-weißem Glow durchfließen.. so schön entspannend... und DANN PLÖTZLICH ATC-Anfrage zum Frequency-Change... o_O: HUCH... kurz sammeln.. "Going to 132.5, MatrixCargo, bye bye" knarz knarz.. set. : ]

Und ich erinnere mich an ein Video von... uh.. war es Pilotseye glaub ich, wo ein Captain immer Fotos von besonders schönen Wolkenformationen geschossen hatte, und seine Frau schon immer gelangweilt war... "Na... hast Du wider Wolken fotografiert??" ... "Ja. Aber sieh mal... die sind diesmal besonders romantisch"....


> Dann wünsche ich dir Flüge ohne Turbulenzen und Bilderbuchlandungen

Tehee : )) - Danke Diir! Du aber auch!!
An den Bilderbuchlandungen arbeite ich noch... aber zumindest gibts noch keine, die als Absturz gelten... Bis jetzt gings immer gut. MSFS2020 ist aber bei den Lande-Challenges der Meinung, ich solle sanfter aufsetzen. Der Flare ist gut, aber irgendwie geht er ausm Flare manchmal nicht perfekt runter auf die Bahn, sodaß man nachhelfen muß.
Den Effekt beklagt Pascal auch immer. Er meinte dazu, wenn der Captain sieht, daß Du im Flare den Stick nach vorn drückst, schicken sie Dich danach ins Training.. : )
Im FS2020 ist das aber manchmal nötig, damit der Flare auch mal ein Ende findet. haha.. : )
Naja, es ist eben nur eine Simulation für ein paar Euro... im Vergleich zu den FullFlight-Simulator-Kabinen bei den Fluggesellschaften... muß es auch nicht 100% perfekt sein. : )

Mathias
Antworten