GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten bzgl. DOS
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Shockwav3 »

Dosenware hat geschrieben::like: "Magic Smoke Escape Hatches" :cheesygrin:

Klingt supi, wobei mich das knacken nicht weiter stören würde.

Zu JP3: hast du da einen Spawa für -5V verbaut? Wenn ja: warum kappst du nicht einfach die Verbindung zum Isabus?
EDIT: oder willst du damit gleich den ISAbus selbst mit -5V versorgen?
Die Verbindung ist doppelt gekappt ;) Einmal als Steckjumper und einmal als Lötjumper (um Unfällen vorzubeugen) - die Geschichte ist nämlich dafür gedacht den ISA Bus mit -5V zu versorgen wenn das Netzteil das nicht macht ... ich bin da eh noch gespannt wie gut das funktioniert, sollte das auch nur im Ansatz Probleme machen fliegt das Ding eh, weil ich persönlich die Implementation lieber unabhängig von irgendwelchen Erweiterungskarten hätte (abgesehen davon, dass die -5V Schiene eh nur bei ganz, ganz wenigen Karten genutzt wird).

Die Karte selbst braucht für einen der Verstärker -5V und leitet diese von den -12V ab (auf der Originalkarte isses ein kleiner Wandler mit max. 300mA und TO-92 Gehäuse). Ich hab im Endeffekt lediglich den Spannungswandler etwas größer dimensioniert und die Option damit zusätzlich den ISA Bus zu speisen eingebaut.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3711
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Dosenware »

Lötbrücke... Schottky, der Spannungsabfall von 0,3/0,4V sollte jetzt nicht so das Problem darstellen - wäre durchaus einen Versuch wert
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Shockwav3 »

Bisschen statischer Spannungsabfall wäre schon blöd ... die -5V Option ist u.A. für einige PAS Soundkarte relevant die daraus die -5V Referenz für ihre Op-Amps beziehen.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 920
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von S+M »

Sieht klasse aus!
Schön aufgeräumtes Design :-)

Da beim -5V Anschluss eine Toleranz von 10% gilt, wären 0,3V wohl halb so wild. Alternativ dürfte aber auch eine kleine Sicherung den Job erledigen?

Es kann sich natürlich auch jeder der möchte sein eigenes kleines -5V Erweiterungsboard für die Stifleisten bauen.
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Shockwav3 »

S+M hat geschrieben:Es kann sich natürlich auch jeder der möchte sein eigenes kleines -5V Erweiterungsboard für die Stifleisten bauen.
Das wäre auch der Ansatz den ich gut finden würde ... oder irgendwas direkt am AT Netzteil.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Shockwav3 »

Wavetable ROM läuft auch - schuld war 'ne kalte Lötstelle.
https://i.imgur.com/Lh4vDWV.jpg
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Shockwav3 »

Aufnahmen!
Second Reality Soundtrack auf der ARGUS: https://drive.google.com/file/d/0B9WAZV ... sp=sharing (Klick hört man ganz am Anfang und zwischen den Parts)
Second Reality Soundtrack auf 'ner GUS PnP: https://drive.google.com/file/d/0B9WAZV ... sp=sharing (Version 3.0)
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3711
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Dosenware »

:like: klingt supi.
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7897
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von matze79 »

Klingt besser als mit der GF1 Karte die ich hatte :D
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Wavetable
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 62
Registriert: So 23. Nov 2014, 00:25

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Wavetable »

Toller Fortschritt.
CrazySheriff
DOS-Guru
Beiträge: 969
Registriert: Di 18. Jun 2013, 00:13
Wohnort: Im Postpaket

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von CrazySheriff »

Herzlichen Glückwunsch zu dem bisherigen Fortschritt :-)
"Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert" - Michail Gorbatschow, Berlin 1989.
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1122
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von rique »

Beeindruckend, ich ziehe meinen Hut! :like:
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 901
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Kurt Steiner »

Ich auch, prima klasse !!! Klingt def. besser als meine GF1 !

PS:
Ich habe den Eindruck, dass sie viel feiner und besser mit dem Hall arbeitet und insgesamt ein viel weicheres und viel stimmigeres Soundblid liefert ohne kratzen und Fehlern.

Danke !
GMBigB
Norton Commander
Beiträge: 139
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:30

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von GMBigB »

Schön zu sehen, dass das Projekt weiter Fortschritte macht! :like: Das ist echt eine Riesensache - Respekt!
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitrag von Jigo »

Hiho,

wie geht's weiter ? :) Ich bin schon sehr gespannt, und wenn das Teil wirklich ein guter Clone wird, würd ich glecih ein paar kaufen, wenn der Preis nicht das Original übersteigt ^^

Ist schon etwas in Sicht, gemäss Release ? (Sommer2017 z.b oder so)

:like: :like:
Antworten