Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten bzgl. DOS
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7905
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von matze79 »

Deswegen bastel ich den PS/2 Maus Adapter, und ich hab selbst eine Optische PS/2 Maus am 386er hängen.
Damit macht Dune II gleich doppelt soviel Spass :) und übrigens der hat kein PS/2.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1133
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von rique »

Kannst ja mal als Orientierung die PIN-Belegung des Biostar MB-8433UUD überprüfen, ob die evtl. die Gleiche ist.
ps2.jpg
ps2.jpg (59.31 KiB) 3580 mal betrachtet
Edit:

Schau mal hier, was ich gefunden habe! ;)
486vipio_ps2.jpg
486vipio_ps2.jpg (87.99 KiB) 3566 mal betrachtet
Benutzeravatar
vad4r
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 154
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von vad4r »

:???:

@ rique
Da sag ich mal fett Danke. Ich hab mir schon vorher das Handbuch aus der gleichen Quelle gesaugt, aber die Belegung habe ich total übersehen. Ich habe den Stecker nach dem Schema nun angeschlossen und habe jetzt PS/2 am Start, die anderen ports habe ich dann auch gleich angeschlossen und konnte dann fix ( :D ) per Nullmodemkabel ein paar Daten vom 386er ziehen.... ^^
nc.jpg
nc.jpg (50.03 KiB) 3553 mal betrachtet
und ja, ich stehe zu meinem vermüllten Schreibtisch :D
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
Beiträge: 2559
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von nicetux »

Nur ein wahres Genie beherrscht das Chaos. ;-) Im Ernst, bei mir sieht es manchmal auch chaotisch aus, aber ich denke das ist bei Bastlern normal mehr oder weniger.
.....
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von struuunz »

Für mich sieht das Aufgeräumt aus .... :-)
Ritter der DOSianer
-- https://dosreloaded.de --
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7905
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von matze79 »

Und am Schluss läuft doch noch alles ... :)
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Benutzeravatar
vad4r
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 154
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von vad4r »

Ich habe hier auf dem Marktplatz eine gute Grafikkarte gesucht, da kamen denn doch einige Fragen auf, ob es überhaupt sinnvoll ist, was ich vorhabe.
Eigentlich wollte ich eine schnelle VLB Graka einbauen, denn mit den PCI Grafikkarten die ich hier habe, hatte ich so meine Probleme. Es geht vor allem um die Installation unter Win95b, unter Dos lief eigentlich alles (brauch ma da eigentlich Treiber?).

Zuerst war eine V7 Mirage mit S3 Trio64 drin, mit der wollte die Kiste gar nicht starten und ich bekam ein Peep-Fehlercode (Fehler Grafikspeicher oder so), ich denke die Karte ist hin.
s3.jpg
s3.jpg (96.57 KiB) 3503 mal betrachtet
Dann habe ich eine Matrox eingebaut, der (richtige) Treiber hat die Karte nach der Installation nicht erkannt...
matrox.jpg
matrox.jpg (121.83 KiB) 3503 mal betrachtet
Danach habe ich eine Diamond Stealth Video 2500 eingebaut. Der Treiber wurde sauber installiert, ich habe aber immer Bildschirmauflösungsfehler bekommen und konnte auch nix einstellen
Diamond Stealth Video 2500.jpg
Diamond Stealth Video 2500.jpg (77.09 KiB) 3503 mal betrachtet
Wollte schon aufgeben, ich habe dann aber noch eine Karte mit Avance Logic Chip gefunden, da konnte ich den Treiber auch installieren und auch die Auflösung ändern, der Rechner ist damit aber instabil (Shiny Benchmark stürzt ab usw...)
al.jpg
al.jpg (89.74 KiB) 3503 mal betrachtet
Daraus habe ich mit meinem trainierten, messerscharfen Verstand *fg* kombiniert, das PCI auf diesem Board shice ist und wollte mal VLB ausprobieren - mir wurde aber wieder PCI empfohlen. Daher bin ich nun etwas irritiert :D

btw: gibt es eigentlich noch irgendwo 486er CPU Kühler zu kaufen? Ich hab zwar welche hier, aber es fehlen immer die Klammern....
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7905
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von matze79 »

Die S3 Trio dürfte für den 486er die erste Wahl sein, wenn er noch über ältere PCI Standarts verfügt gibts da keine Probleme.

Btw Treibersuche nach 86C764, nicht nach Trio64.

Edit: Seh grad die Karte ist wohl im Himmel..

Die Avance Logic vieleicht mal probieren ?
Treiber: (Hoff ich zumindest)
http://www.helpdrivers.com/Deutsch/Graf ... c/ALG2302/

Von den Matrox weiss ich das sie nicht jeder 486er mag.

Im schlimmsten Fall hab ich noch X S3 Karten liegen mit Virge.. Oder ATI Mach64.
Gegen Versandkosten trette ich dir gerne eine ab. (2,40)
Die Virge Karten sind sehr kombatibel und die ich übrig habe hat 4Mb.
Zuletzt geändert von matze79 am Di 27. Jan 2015, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Benutzeravatar
vad4r
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 154
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von vad4r »

Danke Matze.

Der von Dir verlinkte Treiber für die AL ist der, den ich auch installiert habe. Leider recht wackelig...
Ich hätte schon gerne eine Karte die stabil und schnell ist, welche wäre dann die bessere Wahl (S3 oder ATI)?
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7905
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von matze79 »

Für DOS eindeutig die S3 Virge.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Benutzeravatar
vad4r
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 154
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von vad4r »

Wenn Du mir eine überlassen würdest, wäre ich sehr dankbar :)
Können wir ja Morgen weiter beschnacken, ich muss mal wieder ins Bett :mrgreen:

gn8
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Mr Vain
DOS-Guru
Beiträge: 530
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 23:01

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von Mr Vain »

Ich hab ne S3 ViRGE/DX 375 (Hercules Terminator 3D/DX), da will der Windows 3.11er Treiber gar nicht funktionieren :( Unter Win95 und NT4 geht die aber absolut problemlos. Also Kompatibilitaet??

Kannst die S3 Trio64 (86C764 = Trio64) mal in nem anderen Rechner testen? :)
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7905
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von matze79 »

Dann hast du wohl den falschen Treiber..

http://www.s3graphics.com/en/Drivers/le ... chive.aspx
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Mr Vain
DOS-Guru
Beiträge: 530
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 23:01

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von Mr Vain »

matze79 hat geschrieben:Dann hast du wohl den falschen Treiber..

http://www.s3graphics.com/en/Drivers/le ... chive.aspx
Ne, genau den 1.05.05 und auch den englischen 1.05.06 hab ich probiert. Keiner von denen geht :(
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7905
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Mein 486er - auferstanden aus Ruinen....

Beitrag von matze79 »

Dann brauchst du den Original Treiber von Hercules.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Antworten