Intel bringt neuen "486"er als SoC auf den Markt

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten bzgl. DOS
Antworten
Benutzeravatar
abnoname
CONFIG.SYS-Autor
Beiträge: 295
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 12:13
Wohnort: Jena

Intel bringt neuen "486"er als SoC auf den Markt

Beitrag von abnoname »

Mein Blog zu historischer Rechentechnik: http://abnoname.blogspot.de, http://www.engineering-jena.de
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 912
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Intel bringt neuen "486"er als SoC auf den Markt

Beitrag von S+M »

Beim dem Thread-Titel dachte ich erstmal: cool :peanutbutterjellytime:
Als ich die Platine sah: :roll:

Die ganzen Erweiterungsslots fehlen oder mit anderen Worten, das Teil ist leider beschränkt², ich hoffe die machen da noch mehr draus, denn das gleiche nervt mich auch beim Raspberry Pi. Anschlussvielfalt wie beim Laptop :-( (wenn überhaupt)

Aber natürlich schön, dass sie so etwas Altes überhaupt nochmal aufgreifen :-) schön wäre es auch, wenn sie bei den Moderneren CPUs mit den Energiesparmechanismen noch tiefer takten würden, dann wären die auch brauchbar. Z.B. ein Phenom II lässt sich heute schon auf bis zu 400Mhz heruntertakten :)
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7894
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Intel bringt neuen "486"er als SoC auf den Markt

Beitrag von matze79 »

Das ist doch gar kein 80486 :)
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Benutzeravatar
abnoname
CONFIG.SYS-Autor
Beiträge: 295
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 12:13
Wohnort: Jena

Re: Intel bringt neuen "486"er als SoC auf den Markt

Beitrag von abnoname »

Sicherlich kein 486er. Aber man liest hier und da, dass der Core einem 486er ähnelt und Elemente vom P5 hat.

Ich finde es interessant. Vielleicht wäre mit etwas Gebastel an den GPIOs ein ISA Bus zu realisieren?
Mein Blog zu historischer Rechentechnik: http://abnoname.blogspot.de, http://www.engineering-jena.de
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7894
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Intel bringt neuen "486"er als SoC auf den Markt

Beitrag von matze79 »

Hm selbst wenn, du müsstest erstmal eine Art Bios realisieren.

Nimm gleich einen Vortex86..
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
https://www.retroianer.de
Antworten