Die Suche ergab 984 Treffer

von Shockwav3
Sa 19. Dez 2015, 13:45
Forum: Hardware
Thema: Wer kann mir bei XTIDE helfen?
Antworten: 36
Zugriffe: 9060

Re: Wer kann mir bei XTIDE helfen?

Alternativ: Links vom Flash-ROM sind Header für den Anschluss von einem Molex-Stecker.
Das ist zwar nicht schön, war aber auch beim IBM 5155 die einzige Möglichkeit.
von Shockwav3
Fr 18. Dez 2015, 19:16
Forum: Software
Thema: dmgpark sucht ewig nach 2. Festplatte
Antworten: 3
Zugriffe: 1612

Re: dmgpark sucht ewig nach 2. Festplatte

Sicher, dass das ein Problem von dmgpark ist und nicht vom BIOS des Rechners?
dmgpark ist ja erst _nach_ dem booten verfügbar oder hab ich die Doku komplett falsch verstanden (ist ja ein TSR)?
von Shockwav3
Mo 14. Dez 2015, 23:35
Forum: Software
Thema: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte
Antworten: 6
Zugriffe: 2078

Re: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte

Kleine Anmerkung zur XT-CF (aktuelles BIOS): Scheinbar hat die Autoerkennung des Adapters mit meiner CF-Karte dezente Probleme, was die Fehlermeldungen von FDISK von FreeDOS erklärt. Verwendetes Modell der CF-Karte ist eine SDCFJ-256 von SanDisk mit einer C/H/S-Geometrie entsprechend 980C, 16H, 32S....
von Shockwav3
So 13. Dez 2015, 23:16
Forum: Software
Thema: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte
Antworten: 6
Zugriffe: 2078

Re: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte

Ich hab mich jetzt für FDISK von FreeDOS entschieden ... und bis auf die Tatsache, dass es mit'm XT-CF scheinbar nicht klarkommt (findet die Platten nicht) kann das genau das was ich möchte. Habe die Platte nun am internen IDE-Anschluss vom 486er eingerichtet und lüppt. Als Bootloader nehme ich den ...
von Shockwav3
So 13. Dez 2015, 19:21
Forum: Software
Thema: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte
Antworten: 6
Zugriffe: 2078

Re: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte

Ich glaub ich mach das Spiel über umsteckbare CF-Karten. Das DOS 2.10 bzw. FDISK davon scheint doch extrem primitiv zu sein und zerschießt scheinbar gerne mal komplett Partitionstabellen beim Versuch Partitionen aktiv/passiv zu schalten. 4 primäre Paritionen krieg ich inzwischen hin, DOS 6.22 kommt ...
von Shockwav3
So 13. Dez 2015, 16:39
Forum: Software
Thema: Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte
Antworten: 6
Zugriffe: 2078

Dual-Boot PC-DOS 2.10 & MS-DOS 6.22 auf einer Fesplatte

Geht das? Geht darum, dass ich für den IBM 5155 den ich aktuell warte gerne ein PC-DOS 2.10 System als "periodentypisches" System aufsetzen würde, welches auch schon benutzt wurde und als Backup vorhanden ist sowie ein MS-DOS 6.22 um etwas Mehrwert in den Rechner einzubringen. Aktuell scheiterts bei...
von Shockwav3
Sa 12. Dez 2015, 11:49
Forum: Hardware
Thema: 8Bit IDE Controller Bausatz
Antworten: 178
Zugriffe: 42444

Re: 8Bit IDE Controller Bausatz

Also FLASH.EXE (1.2/1.3) und XTIDECFG.COM tun's _NICHT_ mit alternativen Flashs (AT29C010/SST39EE010). Dafür klappt der Ansatz von matze mit Uniflash, BIOS einfach mehrmals hintereinander kopieren (um den Baustein auszufüllen) und mittels -BASE Parameter die Adresse vom XT-CF ROM angeben. Der IBM 51...
von Shockwav3
Sa 12. Dez 2015, 08:04
Forum: Hardware
Thema: 8Bit IDE Controller Bausatz
Antworten: 178
Zugriffe: 42444

Re: 8Bit IDE Controller Bausatz

Ah, alles klar. Wenns mit Flash.exe geht is alles wunderbar.
GLS hat leider gestern meine Sendung wieder mitgenommen - deshalb kann ich das Spiel erst nachher ausprobieren, sonst hätte ich mir die Frage schon sparen können :)
von Shockwav3
Sa 12. Dez 2015, 03:28
Forum: Hardware
Thema: 8Bit IDE Controller Bausatz
Antworten: 178
Zugriffe: 42444

Re: 8Bit IDE Controller Bausatz

Hat wer von euch Erfahrungen ob das Flash-Util mit AT29C010 Flash-ROMs klappt (oder irgendwelchen anderen Flashs ... die 4 vorgeschlagenen auf dem Silkscreen sind leider nicht ganz einfach zu beschaffen)? SST39EE010 hab ich auch 2 Stück hier, allerdings scheinen die ja mit dem eigenen Util nicht zu ...
von Shockwav3
Mi 2. Sep 2015, 19:33
Forum: Hardware
Thema: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage
Antworten: 320
Zugriffe: 89551

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Erstmal danke für's Crossposten plentus. Ich wollte jetzt schon eine ganze Weile einen deutschen Post zu meiner Pause schreiben, bin aber leider nie dazu gekommen und einfach nur den englischsprachigen Link zu posten wollte ich auch nicht. Vereinzelt bin ich per PN angeschrieben worden und hatte (ku...
von Shockwav3
Sa 18. Jul 2015, 21:06
Forum: Hardware
Thema: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage
Antworten: 320
Zugriffe: 89551

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Klar kann der Gameport deaktiviert werden (oder auf alternative Adressen gelegt werden). Ersteres weiss ich, Zweiteres müsste ich nachgucken. Bei solchen Fragen kann mensch idR die Gravis UltraSound PnP als Referenz herbeiziehen, da die Treiber und die PCA untereinander austauschbar sind (ausser wen...
von Shockwav3
Sa 13. Jun 2015, 16:00
Forum: Hardware
Thema: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage
Antworten: 320
Zugriffe: 89551

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Das soll dann jeder selbst entscheiden - ich werd nichts zurücküberweisen, erwarte aber auch nichts.

Die Tatsache, dass die Entwicklung so stark unterstützt wurde reicht mir als Anerkennung mehr als genug - hätte das in diesem Ausmaß wirklich nicht erwartet.
von Shockwav3
Fr 12. Jun 2015, 16:45
Forum: Off-Topic
Thema: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler
Antworten: 246
Zugriffe: 45502

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

http://www.vogons.org/viewtopic.php?f=46&t=27045&start=357 bis zum Ende des Threads. Kurzfassung: Projekt an dem ich mitgemacht hab welches $65 als fertiges Produkt gekostet hat, hat jemand für 150€ VB relativ zeitnah zum Kauf auf amibay wieder angeboten. Ende vom Lied: Verkäufer hat mehrmals mehr o...
von Shockwav3
Do 11. Jun 2015, 23:22
Forum: Hardware
Thema: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage
Antworten: 320
Zugriffe: 89551

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Meinerseits wirds in jedem Fall eine BOM (Bill of Materials) geben - wie das dann am Ende praktisch aussieht, wie ihr an eure Bauteile kommt weiss ich noch nicht.
RAM Sockel werd ich wahrscheinlich allen Spendern für Lau mit dazugeben können - die sind nämlich sonst nicht ganz leicht zu kriegen.
von Shockwav3
Do 11. Jun 2015, 10:13
Forum: Hardware
Thema: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage
Antworten: 320
Zugriffe: 89551

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Hab ich glaub ich schon mehrfach beantwortet.
Den InterWave kann ich gerne vorverlöten, weil ich mir denken kann, dass das für 95% aller Interessenten eine Hürde darstellt. Den Rest der sich bedeutend einfacher löten lässt, allerdings aufgrund der Menge recht zeitaufwändig sein dürfte eher nicht.