Ist archive.org legal (deren Downloads)

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
Softwarekopierer

Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Softwarekopierer » Fr 8. Mär 2019, 11:09

Hallo,

ich frage mal hier nach ob Archive org, bzw die dort angebotenen Downloads legal sind.

Wer kann dazu was sagen?
speddy

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon speddy » Fr 8. Mär 2019, 18:30

Ja, sowohl der Webauftritt und alle dort angebotenen Downloads sind legal. Entweder vom Softwarehersteller offiziell freigegeben oder ohnehin kostenlos.
Osmodia

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Osmodia » Fr 8. Mär 2019, 21:12

> "Entweder vom Softwarehersteller offiziell freigegeben oder ohnehin kostenlos."

Beides falsch. Die Sachen dort sind weder freigegeben, noch kostenlos. "Legal" sind die, weil es in den USA ein Gesetz namens "Fair Use Act" gibt. Mehr dazu steht auf https://en.wikipedia.org/wiki/FAIR_USE_Act

Würde man irgendwas von den Sachen dort selbst hosten, verstößt man gegen das Copyright (weil man kein Archiv o.ä. ist und es den "Fair Use Act" hierzulande nicht gibt)
Retro-Fan

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Retro-Fan » So 10. Mär 2019, 14:07

Und wie schaut es aus, wenn ich hier in Deutschland so eine Seite mit Fair Use Software in Internetforen verlinke?

Dann ist die Seite immer noch in den USA gehostet, hier erfolgt durch die Interessenten, denen die Seite dann durch das Forum bekannt wird, nur der Download der interessierenden Software.

Wenn es sich bei den Fair Use Werken um Rechteinhaber in den USA handelt, aber ein Eurpäer mit Wohnsitz in Europa, sagen wir Deutschland, lädt sich nun von so einer Seite Software auf seinen Rechner, um sie dann zu installieren? Wer sollte dann die Anklage übernehmen? Darf das denn überhaupt einer? Könnte ja immerhin strittig werden, wenn es sich um Fair Use Sotware eines Herstellers handelt, der hier in Deutschland eine Auslandsvertretung hat.

Kann in diesem Fall der Hersteller sich auf Deutsches Recht berufen, wo es Fair Use nicht gibt, wenn die Software unter Fair Use auf einer USA Webseite gehostet ist?
Gast

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Gast » Mi 13. Mär 2019, 18:45

Nein, das ist nicht legal und von "Fair Use" auch nicht gedeckt. Die Sache ist eigentlich ganz einfach: Sofern ein Copyright auf Software besteht, ist es illegal, sie irgendwo zum Download anzubieten. Dass das trotzdem tausendfach geschieht, liegt daran, dass sich die Rechteinhaber bei alter Software einfach nicht die Mühe machen, dagegen vorzugehen. Eine Einrichtung wie archive.org kann in den USA zwar eine Ausnahme vom Copyright beantragen, wenn es sich um einen gemeinnützigen Zweck handelt (Archivierung, historisches Interesse). Das bedeutet aber erstmal nur, dass archive.org die Software archivieren darf - und nicht, dass sie es jedermann gratis zum Download bereitstellen dürfen.

Hier ein Beispiel für diese Regelung:
https://archive.org/details/historicalsoftware

Viele der Programme lassen sich zu "Anschauungszwecken" online im Browser spielen ("Stream only"), aber nicht herunterladen und beliebig weiternutzen - das wäre eine Copyrightverletzung.
Gast

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Gast » Mi 13. Mär 2019, 19:06

Zum Thema Legalität der Verlinkung, ich bin zwar kein Jurist, aber ich würde mal vermuten, da greift dann deutsches Recht, und der Rechteinhaber könnte dich verklagen, wenn er hierzulande eine Vertretung hat. Fair use ist es ja ohnehin nicht, wenn es sich um komplett herunterladbare Software handelt.
GMBigB
Norton Commander
Beiträge: 132
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:30

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon GMBigB » Do 14. Mär 2019, 16:26

Gast hat geschrieben:Viele der Programme lassen sich zu "Anschauungszwecken" online im Browser spielen ("Stream only"), aber nicht herunterladen und beliebig weiternutzen - das wäre eine Copyrightverletzung.


Die Hürde, diese Programme herunterzuladen, ist allerdings sehr niedrig... das kann der Firefox mit Bordmitteln ohne zusätzliche Plugins. Da es sich bei archive.org ganz offensichtlich auch um ein legales Angebot handelt, ist das Herunterladen für private Zwecke nach momentaner Rechtssprechung auch nicht illegal. Eine Software, die explizit zum Downloaden solcher Angebote da ist, ist dagegen sehr wohl illegal. Ob man anderen erklären darf, wie man diese Software herunterlädt, ist noch nicht endgültig geklärt. Ein ziemliches Durcheinander also.
Gast

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Gast » Do 14. Mär 2019, 17:01

Woraus leitest du ab, dass ein Download legal wäre? Aus dem Recht auf Privatkopie? Das gilt für Software ja nicht. Im Prinzip ist das so, als wenn ich aus der Bibliothek (hier archive.org) eine kommerzielle Software ausleihe und mir zuhause eine CD davon brenne. Das dürfte ich nicht, weil ich das Programm nicht besitze bzw. keine Lizenz dafür erworben habe.
GMBigB
Norton Commander
Beiträge: 132
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:30

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon GMBigB » Do 14. Mär 2019, 17:50

Die Frage ist, ob es sich bei archive.org um "Streaming" handelt, denn es gibt entsprechende Urteile, dass ein Stream, sofern er nicht aus offensichtlich illegaler Quelle kommt, auch gespeichert werden darf.

Natürlich darfst du kein urheberrechtlich geschütztes Werk kopieren. Nur kopiere ich hier aktiv gar nichts, sondern der Server schickt mir bereits eine Kopie. Mit "Ausleihen" hat das Ganze auch nicht viel zu tun. Es handelt sich hier bereits um eine Kopie, die an Millionen Menschen gleichzeitig "ausgeliehen" wird. Daher finde ich das Beispiel nicht ganz passend. Ist ein schwieriges Thema... nicht umsonst beschäftigen solche Fragen die Gerichte mittlerweile schon Jahrzehnte.
Gast

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Gast » Do 14. Mär 2019, 19:24

Ich dachte, diese Streaming-Urteile berufen sich auf das Recht der Anfertigung einer Privatkopie, welches zwar für Medien gilt, aber nicht für Software. Ich würde ansonsten so argumentieren: Die rechtliche Unterscheidung zwischen Streaming und Download besteht darin, dass ein Stream flüchtig ist, also nur während der Wiedergabe zwischengespeichert wird. Wenn du den Browser schließt, ist das Spiel weg. Wenn du da jetzt aber mit irgendwelchen Tools hantierst, die das Ganze dauerhaft in einem Ordner auf der Festplatte speichern - was unterscheidet das dann noch von einem CD-Image, das du nicht anfertigen dürftest als jemand, der das Spiel nicht gekauft hat?
Gast

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Gast » Do 14. Mär 2019, 19:30

Wenn also ein Stream noch kein Download ist, könnte man argumentieren, dass archive.org mit dieser Streaming-Geschichte noch keine Kopien bereitstellt (auch wenn es technisch gesehen natürlich welche sind). Die Kopie fertigst erst du selber an, wenn du es dir dauerhaft abspeicherst.
GMBigB
Norton Commander
Beiträge: 132
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:30

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon GMBigB » Do 14. Mär 2019, 21:24

Ich habe jetzt einfach mal den ersten Google-Treffer bei Suche nach "stream download illegal" genommen:

https://praxistipps.chip.de/download-vo ... nicht_9496

Zusammengefasst: Youtube-Videos dürfen heruntergeladen werden, da es sich um eine Privatkopie handelt, die erlaubt ist, wenn es sich um eine legale Quelle handelt. Davon darf man bei Youtube ausgehen. Und davon darf man - meiner Meinung nach - auch bei archive.org ausgehen.

Hoffe wir haben das jetzt geklärt. :-)

PS: Die AGB von Youtube verbieten den Download, aber für den, der dort nicht angemeldet ist, gilt dieses Verbot nicht, weil er diesen Bedingungen nie zugestimmt hat.
Gast

Re: Ist archive.org legal (deren Downloads)

Beitragvon Gast » Fr 15. Mär 2019, 10:32

Ja, aber nochmal, die Sache mit der Privatkopie gilt für Software nicht und ist hier irrelevant. Die Frage ist nicht: Stream oder nicht Stream, sondern: Musik oder Software. Google mal nach Privatkopie und Software, dann wirst du sehen, dass es da einen klaren Unterschied gibt. Hier auch ein direkter Link dazu: https://www.verbraucherschutzstelle.de/software.htm

Zusammengefasst:

Musik-CD oder Stream für den Eigenbedarf kopieren = Privatkopie, erlaubt
Software kopieren = Verboten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste