Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Wummhelm
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Mai 2016, 09:27

Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon Wummhelm » So 9. Sep 2018, 21:31

Hallo ich wollte mal eure Meinung wissen, da ich jetzt schon nen Weilchen aus der Materie raus bin. Könnte ich auf einem PC mit einem Pentium 2 233Mhz CPU rein Dos laufen lassen, für ältere Dos Spiele. Oder ist das Unsinn da die Kiste zu viel Power haben würde?.
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 753
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon S+M » So 9. Sep 2018, 23:43

Ja und nein ;-)

Für neuere DOS-Spiele ist die Kiste bestimmt super und dein P2 sollte außerdem noch einen offenen Multiplikator haben, womit man ihn auf 133 MHz untertakten kann. Für empfindliche alte DOS-Spiele wird die Kiste aber zu schnell sein und vermutlich Probleme machen.
Wummhelm
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Mai 2016, 09:27

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon Wummhelm » So 9. Sep 2018, 23:46

Okay das dachte ich mir fast und meinst du man kann das noch Gegensteuern mit CPU Bremsen ?.
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 895
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon Kurt Steiner » Mi 12. Sep 2018, 11:10

Mit den Bremsen musst du schauen ob es klappt, bei meinem PII-450 klappte es nicht.

Aber was schon gesagt wurde, du kannst den Multiplikator ändern also statt 66x3,5 auf z.B. je nach Board auf 133 oder ggf. sogar WENN 1 oder 1,5 gibt auf 66 oder 99 MHz.
Benutzeravatar
elle
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: So 5. Aug 2018, 15:06
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon elle » Mi 12. Sep 2018, 11:33

Interessant wäre in dem Zusammenhang vielleicht auch ob das Mainboard noch einen ISA Steckplatz bietet (bei einem P233 eigentlich doch recht wahrscheinlich). Und zwar kann man dann eine entsprechende ISA Soundkarte nutzen - PCI Soundkarten haben teilweise Probleme mit DOS Spielen.
Benutzeravatar
Apollonios
LAN Manager
Beiträge: 202
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 19:36

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon Apollonios » Sa 15. Sep 2018, 04:52

Ein P2 233 mit LX Chipsatz lässt sich wunderbar bremsen! cash abstellen und die Kiste ist ein 386/486er! Ein p2 233 ist für DOS sehr kompatible, bedenke das die ersten p2s nichts anderes als Pentium Pro in Slot 1 Technik inc AGP sind. Phil hat da auch schon einiges drüber berichtet wenn ich mich recht erinnere.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3152
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon drzeissler » Mi 19. Sep 2018, 22:14

In der Tat ist so ein P2 eine Top-Maschine für Dos/Win3x/OS2/Win95/98 !!
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
ziagl
Solitärspieler
Beiträge: 11
Registriert: Do 26. Jul 2018, 10:30
Wohnort: Mank
Kontaktdaten:

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon ziagl » Fr 21. Sep 2018, 09:03

ich finde auch die 233 MHz P2 sind die besten für DOS, weil noch nicht zu schnell und für Windows 98, weil leistungsfähig genug.
Mein vintage computing Blog https://technology-blog.net/
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1878
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon FGB » Sa 13. Okt 2018, 02:10

Ein P2 ist wie jeder 686er für DOS natürlich nicht so gut geeignet, wie ein waschechter 3-4-586er, aber natürlich lässt sich damit auch einiges bewerkstelligen.
Insbesondere bei 686ern sollte man für die Videoperformance Programme wie FASTVID verwenden, dadurch wird der Durchsatz in Spielen erheblich gesteigert.
Neben dem P2 ist natürlich auch der Celeron Mendocino ein hervorragender Prozessor für solche Szenarien.

Bei ganz alten Spielen sollte natürlich darauf verzichtet werden. Wenn es langsamer werden soll, sind Speedups natürlich kontraproduktiv..
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3152
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon drzeissler » Sa 13. Okt 2018, 08:57

Ich nutze FastVID eigentlich nie. Hab das bisher nicht vermisst.
Nutze gerade einen FSC-C6 mit Cel300. Tolle Maschine. Der Onboard-Sound ist nicht ganz so toll bei OPL, aber man könnte den komplett deaktivieren und dann so eine in der Entwicklung befindliche OPL-Eierlegendewollmilchsau mit ISA verbauen. Der Sbpro/WSS Part ist toll.

Dürfte ein voll ausgestattetes D1026 sein.

LPX-Systembaugruppe
Intel Pentium II Prozessor 66 MHz Front Side Bus für Slot 1-Prozessorsteckplatz oder
Intel Celeron Prozessor mit 66 MHz, Front Side Bus für Slot 1-Prozessorsteckplatz Die Intel Pentium II und Celeron Prozessoren unterstützen die MMX-Technologie. Die Größe von First-Level-Cache und Second-Level-Cache ist abhängig vom verwendeten Prozessor.
Second-Level-Cache im Prozessor-Cache-Modul
16 bis 384 Mbyte Hauptspeicher (SDRAM-Speichermodule)
Flash-BIOS
IDE-Festplatten-Controller am PCI-Bus für bis zu vier IDE-Laufwerke (z. B. IDE-Festplattenlaufwerke, ATAPI-CD-ROM-Laufwerke), (für Ultra-DMA33-Modus vorbereitet), unterstützt PIO-Modus 0-4
unterstützt Boot-Vorgang von 120 Mbyte IDE-Diskettenlaufwerk
Diskettenlaufwerk-Controller (bis 2,88-Mbyte-Format)
Echtzeituhr/Kalender mit Batteriepufferung
Parallele Schnittstelle (ECP- und EPP-kompatibel)
1 Serielle Schnittstelle (16C550 kompatibel mit FIFO)
PS/2-Mausanschluß
PS/2-Tastaturanschluß
Audio-Controller am ISA-BUS (PnP) Crystal CS 4235 oder CS 4236, 16 Bit Stereo; kompatibel zu Soundblaster Pro™, Windows Sound System und MPU 401; 3D-Audiounterstützung (nur mit CS 4235); interne FM-Synthese
Die Audio-Ausgangsleistung kann im BIOS-Setup in der Bildschirmseite Advanced/Peripheral Configuration, Menüpunkt Audio Output auf Line Level oder Amplifier Level eingestellt werden. Verwenden Sie Line Level, wenn Sie einen Kopfhörer oder aktive Lautsprecher (mit Verstärker) an den Audioausgang anschließen. Verwenden Sie Amplifier Level, wenn Sie passive Lautsprecher verwenden.
Energiesparfunktionen
Optionale Komponenten
64-Bit AGP-Grafik-Controller, Grafikprozessor Matrox MGA-G100 mit Windows-Beschleuniger, 3D Beschleuniger und 2 Mbyte SGRAM-Bildwiederholspeicher
Bildschirmanschluß (Sub-D Buchse)
Bildwiederholspeicher hochrüstbar auf 4 oder 6 Mbyte SGRAM (mit Jedec 144poligen 125 MHz SGRAM-SO-DIMM-Speichermodulen mit "Serial Presence Detect")
Interner Steckverbinder für PC-Lautsprecher
Interne Steckverbinder für Fernein (Fax/Modem-Baugruppe), Chipkartenleser, Infrarotempfänger
Interne Steckverbinder für CD-Line in, Voice-Modem, AUX-in (z. B. MPG, TV)
3,5 mm Klinkenbuchsen für Mikrofonanschluß, Audioeingang (Line-in), Anschluß für Kopfhörer oder aktive Lautsprecherboxen
Anschluß für GAME / MIDI (Sub-D Buchse)
Vorbereitet für Siemens System Monitoring
Intel 82558 LAN-Controller (10/100 Mbit/s), Wake On LAN (WOL) mit Magic PacketTM
LAN-Anschluß (RJ45)
Interner Steckverbinder für Wake On LAN (WOL)
Gehäuseerkennung
2. serielle Schnittstelle (alternativ zum Chipkartenleser)
USB (Universal Serial Bus)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1878
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon FGB » Sa 13. Okt 2018, 14:00

FastVid muss man ja nicht benutzen, wenn einem der Speed auch ohne ausreicht. Aber wenn nicht, ist es eine tolle Sache, das Leistungspotential in DOS-Spielen voll abzurufen.

Beim Crystal dürftest du mit den Referenztools den FM-Part abschalten bzw. auf eine andere Adresse ummappen können. Die SB-Pro Kompatibilität und Qualität sind wirklich exzellent. Meine Lieblingskombo sind noch immer Crystal CS4232 (der letzte Chip ohne internen FM-Synth) mit Yamaha OPL3. Die Chips gibt es auf erstaunlich vielen Karten, wenn man ein wenig sucht.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3152
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Pentium 2 233Mhz Dos Installieren ?

Beitragvon drzeissler » Sa 13. Okt 2018, 22:28

Danke für den Hinweis. Ich plane den OPL2LPT zu verwenden, aber mit dem "um-mappen" der Adresse wird das wohl nicht so wirklich eine tragfähige Lösung, daher wäre so eine reine echte OPL2/3 Lösung ohne SB für mich das non-plus-ultra. Mal sehen, ob die sowas zu Stande bringen. Natürlich würde auch eine echte adlib eine Lösung sein, oder?
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste