Konfig von SCSI2SD V5

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
Brueggi

Konfig von SCSI2SD V5

Beitragvon Brueggi » Do 23. Aug 2018, 20:11

Hallo,

nachdem mein LC III ein Problem mit der Platte hatte - beim Booten ist er hängen geblieben, die Platte hat im Sekundentakt geklackt, nach nem Neustart gings aber wieder - habe ich mir nun ein SCSI2SD bestellt. Das Ding lief sogar auf Anhieb (32 GB MicroSD benutze ich damit).

Weiss jemand, wie ich das Teilchen noch etwas optimieren kann? Meine externe IBM-Platte (2 GB) schafft am LC III 1,99 MB/Sek - das SCSI2SD schafft gerade mal knapp 800K/s lesen und 350K/s schreiben. Ich weiss, dass ich das via USB mit Hilfe eines Tools am PC konfigurieren kann. Kann mir auch jemand sagen, welche Parameter man da genau ändern bzw. auf was man dabei achten muss?

Ich werde mir auf jeden Fall noch eins bestellen - mein LC braucht auch noch einen HD-Ersatz. Dann habe ich jetzt beide Rechner komplett überholt (Elkos) und die Platten sind Geschichte. Nebenbei ist es auch wesentlich ruhiger im Raum.

Gruß,

Brueggi
Brueggi

Re: Konfig von SCSI2SD V5

Beitragvon Brueggi » So 9. Sep 2018, 16:09

Habe jetzt mein 2. Platinchen, welche ohne Umweg in den LC wanderte. Eine V5.1, die nicht mehr mit MicroSD-, sondern mit SD-Karten werkelt. Die Konfiguration via USB und Win-App ist sehr einfach, aber kein Muss. Ich habe SCSI 2 aktiviert und die HD auf 16 GB (=Kartengröße) eingestellt. Der LC hat vorbildlich "Term.Powr" und braucht daher den Molex nicht mehr, der am SCSI2SD 5.1 nicht mehr gepasst hätte, da es nun ein Floppy-Like Anschluss ist... Strom kommt also über den SCSI-Bus.

Was soll ich sagen? Lüppt. :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste