Jetzt isses passiert.. His_Cifnes ist da :o

Stellt Euch der DOS-Forum Community vor!
His__Cifnes

Jetzt isses passiert.. His_Cifnes ist da :o

Beitragvon His__Cifnes » Mi 31. Jul 2019, 22:58

Hallihallo zusammen,

ich habe das Forum durch Zufall gefunden, als ich nach Loesungen fuer den Anschluss von Diskettenlaufwerken an aktueller Hardware gesucht habe.
Ein paar Worte zu mir: Ich bin 1980 geboren, hatte zu DDR-Zeiten als Jung ein Buch zu Computertechnologie und Funktionsweisen gelesen, und fand es SEHR interessant. Ein paar Jahre spaeter war die Wende, und mein Vater kaufte sich einen 486er SX-25. Ich war sofort Feuer und Flamme fuer das Teil, und sass stets dabei wenn der Rechner an war. So haben wir uns zusammen durch DOS gefuchst, Upgrade von DOS 5.0 auf DOS 6.0 gemacht, Dosshell bedient und div. Konfigurationen angepasst, sodass wir endlich custom-Farben hatten. Ebenso Windows 3.1 kennengelernt, und direkt festgestellt, dass man schon besser eine Maus haben sollte. - Am naechsten Tag hat er eine Maus geholt, und alles angeklickt, gestartet und.. insgesamt alles mit Try und Error kennengelernt.

Immer wenn mein Vater mal nicht am Rechner war, hab ich die Entdeckungstour fortgesetzt. Speziell unter DOS.. alles mal gestartet, jede Executable ausprobiert, bis ich schliesslich QBasic entdeckt hatte.. das war eine fatale Entdeckung, sollte sie doch meine kommenden Jahre stark bestimmen!
Fatalerweise hat es auch SO Laune gemacht, QBasic anhand der Beispiele aus der Hilfe kennenzulernen, seine Moeglichkeiten auszuloten.

So kam es, wie es kommen musste, und ich war eigentlich staendig am Rechner, war am Programmieren und zwischendurch auch mal ne Runde zocken.. ist klar. :D
Ich erinnere mich an ewige memmaker-Sessions, bis die Spiele endlich liefen.

1992 habe ich dann meinen eigenen PC bekommen, weil mein Vater es leid war, Gast an seinem eigenen PC zu sein.. :D
Es ist ein 486 DX2-66 mit 8 MB RAM, PCI und ISA Mainboard, 512 MB HDD Quantum Fireball, und 1 MB-Cirrus Logic-Grafikkarte. *___* - Der bis dato beste Tag in meinem Leben, damals. HRHR

Ich entdeckte MODs, S3Ms und XMs, Fasttracker II und Co fuer mich, unter DOS.
Auf dem Rechner war aber auch OS/2 Warp 3 im Dualboot mit DOS 6.22 installiert. - Irgendwie interessant. Oft startete ich das System.. und probierte eine Weile hin und her... dann zurueck Dualboot nach DOS.. weitermachen ... QBasic, MODs, Spiele. Immer oefter war ich unter OS/2 unterwegs, und so entdeckte ich, dass die DOS-Sitzung dort einfach so Speicher emulieren kann... ohne ewig Memmaker zu machen, konnte ich so einfach mit ein paar Reglern auch die anspruchsvollsten Spiele (CD-Laufwerkstreiber, Maus, Sound...) starten konnte. *__* - Zu mehr hatte es damals aber nicht gereicht. OS/2 war fuer mich zum DOS-Spiele Zocken da. DOS zum Entwickeln und Musik hoeren.

Heutzutage ist es aber nicht so leicht OS/2 auf nem aktuellen System lauffaehig zu kriegen. Dafuer nehme ich ArcaOS. Das ist quasi OS/2 Warp 4.50 mit aufgebohrtem Kernel und Treibern fuer aktuelle Harwdare. - Quasi DAS Retro-Game-System, meiner Meinung.

Aber zurueck zu damals. :D - Im Zeitalter der aufkommenden BBS- und Modemnutzung hatten wir ein Usertreffen mit Alexis und Wild Weasel (Lest ihr das?? Meldet euch mal!! :o)
Dort lernte ich, wie top QuickBasic 4.5 ist... und der geniale EXE-Compiler, der dabei ist! WOW. Das eroeffnete voellig neue Moeglichkeiten, und so schrie ich mein Oberflaechensstem um, um das uebliche Problem zu umgehen: Die Bedienoberflaeche muss in den RAM geladen werden, was den Speicher fuer die auszufuehrenden Programme kleiner macht... mies.. ja.. aber Realitaet :D - Aber was waere, wenn man die Oberflaeche beendet, bevor der Befehl oder das Programm ausgefuehrt wird... und dann wieder startet, wenn das Programm oder der Befehl endet? -- Das hatte ich 1996 noch fertig bekommen. Funktionierte tadellos. VOLLER RAM auf der Bedienoberflaeche, genau wie unter DOS ohne Oberflaeche. :D

Leider entdeckte ich dann Visual Basic unter Windows 95, was meine DOS- und Quickbasic-Entwicklung seehr einschraenkte. ; ) - Das war alle seinfach viel zu interessant.
Vor ein paar Jahren hatte ich noch herausgefunden, dass es sogar ein Visual Basic unter DOS gab!! *__* - Habe beschlossen mich damit zu befassen.. aber spaeter.. jetzt gibts erstmal andere Prios.. :>

Mein guter alter 486 DX-2 66 wurde restauriert und wieder zum Leben erweckt. Jetzt laeuft (wieder) OS/2 Warp 3 darauf, DOS 6.22 und SuSE Linux 6.0 (wohl das letzte Linux mit 3,5 Zoll-Floppy-Bootdatentraeger?!?)

Genutzt wir das System vor allem zu forensischen Zwecken: Meine Firma hat die Diskettensammlung aufgeloest, und jetzt gilt es die ganzen Disketten zu imagen und zu katalogisieren.
Ebenso ist der Rechner hin und wieder Ausstellungsstueck auf der Retro-Spielemesse in Leipzig.

Heutzutage bin ich Systemverwalter in einem Software-Entwicklungs-Unternehmen.

Und jetzt gibt es div. Fragen, die ich mir stelle, und bei denen ich mir Hilfe in dem Forum erhoffe.. : ) - Allerdings Fragen privater Natur, etwa.. kann ich mehr als zwei Diskettenlaufwerke anschliessen? Was passiert, wenn ich am Mainboard zwei Floppy-LW angeschlossen habe, und dann per IO-Karte noch zwei weitere anklemmen will? - A: und B: ist ja schon belegt.. *kopfkratz*..

Tjoa : ) - und ich suche ein bestimmtes Gehaeuse.. ein Highscreen Sky Tower 400 oder 500 (lieber 400 weil AT!)
Aber das scheint SO rar zu sein, dass es auf Ebay nur unvollstaendig und enorm ueberteuert angeboten wird..

Hmm.. liest ueberhaupt noch jemand mit? :D - Gut, ich hoer erstmal auf. Sollte als oberflaechliche Bewerbung genuegen.. ; )

Ich hoffe, hier ab und an mal was beitragen zu koennen, und ebenso ab und an ein paar Fragen beantwortet zu bekommen, und nicht wie sonst in anderen Foren lesen zu muessen >>kauf Dir doch ein USB-Floppylaufwerk>>, wenn Du Diskette nverwenden willst...

Gruss aus Sachsen : )
His_Cifnes
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Jetzt isses passiert.. His_Cifnes ist da :o

Beitragvon Locutus » Do 1. Aug 2019, 12:47

Hallo und vielen Dank für die ausführliche Vorstellung.

Ich habe deinen Thread nach User-Vorstellungen verschoben (dort bleibt er erhalten). Hier in User-Anmeldungen wird alles gelöscht nach einigen Wochen.

Dein Account ist jetzt aktiv - willkommen im Forum!

Viele Grüße,
locutus

PS: USB-Floppy-Laufwerke sind doch gar nicht so schlecht. Meins tut seinen Dienst seit Jahren. :-)
His_Cifnes
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Jetzt isses passiert.. His_Cifnes ist da :o

Beitragvon His_Cifnes » Do 1. Aug 2019, 18:31

Danke Dir! : )

@ USB-Diskettenlaufwerk: Naja, ich habe in einem Designercase ein Floppy-LW gefunden, daß 1) perfekt reinpaßt und 2) eine speziell angefertigte Blende für die Case-Lackierung anfertigen lassen. - Daher würde ich schon gern genau dieses bestimmte Laufwerk weiterverwenden wollen, das ich nach dem nötig gewordenen Mainboardwechsel nicht mehr nutzen konnte, mangels onboard-Controller.
Und.. IO-Karten mit Floppy-Controllern scheint es irgendwie nur für ISA zu geben, was das neue Board auch nicht hat. (Okay, das verwundert weniger. ;p)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast