Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.
retro_computer
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon retro_computer » Do 2. Mai 2019, 22:46

Hallo,

Heute hat mir der IT-Lehrer ein bisschen von den alten Rechnern der Schule erzählt, ich weiß nicht wie das gekommen ist :-) . Dann sagte er: Ende letzten Schuljahres wurden bestimmt 10-20 uralte Computer entsorgt. Ich viel vor Trauer fast vorm Stuhl, da deutete er noch auf einen alten Tower aus mitte der 90er Jahre... “So haben alle ausgesehen“. Da machte ich einfach weiter, ohne darüber groß nachzudenken.

Ich finde schon wirklich traurig, was an Schulen entsorgt wird... Den Server konnte ich retten und wahrscheinlich auch einige, teilweise sehr alte Computer, die noch im IT-Raum stehen. Da frage ich zeitnah ob ich die bekommen kann.
MfG, Florian
Benutzeravatar
b20a9
Norton Commander
Beiträge: 145
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon b20a9 » Fr 3. Mai 2019, 22:25

Skandalös sowas :-( Bitte rette, was noch zu retten ist. Erzähl ihm doch mal vom Forum und das es eine große Fangemeinde eben dieser Rechner gibt, falls mal wieder was "entsorgt" werden soll
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3663
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon Dosenware » Fr 3. Mai 2019, 22:58

Abwarten bis du Erwachsen bist, in einigen Bereichen ist es vorgeschrieben die ganze Hardware zu schreddern - da ist dann gar kein rankommen :-/
retro_computer
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon retro_computer » Sa 4. Mai 2019, 08:39

Hallo,

Bei uns nicht. Hier wurde schon öfter was verschenkt.
MfG, Florian
BluesmanBGM
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 91
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon BluesmanBGM » Mo 6. Mai 2019, 10:06

Ich weiß nicht, ob sich die Rechtslage inzwischen geändert hat, aber ich erinnere mich an einen Beitrag aus dem CF in den 90er Jahren. Dort hatte jemand geschrieben, daß er seinerzeit vergeblich versucht hatte, seiner Schule einen älteren PC abzukaufen. Damit die Schule etwas an einen Schüler verkaufen durfte, hätte vorher ein Antrag an das Kultusministerium gestellt werden müssen, und der ganze Papierkram wäre aufwendiger gewesen, als den Rechner einfach zu entsorgen.

Es ist halt generell so, daß gerade x86-PCs ohne große Hemmschwelle entsorgt werden, weil diese für viele den Ruf von simplen Gebrauchsgegenständen haben, die man halt wegschmeisst, wenn sie ihre Aufgabe angeblich nicht mehr erfüllen können. Da wird im Grunde auch wieder mit zweierlei Maß gemessen, denn "kultige" Homecomputer werden vermutlich mit mehr Rücksicht behandelt.

Chris
Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 92
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon mmworx » Di 14. Mai 2019, 23:45

Wenn man an der Quelle sitzt (oder nah dran) ist das alles kein Problem. Daher ersticke ich aktuell auch fast an alten PCs und weiß garnicht wohin damit. Die Bude ist voll und ich frage mich nur, wann die Decke aufgrund des Gewichtes einstürzt. Erst letzte Woche einen Server mit AMD Duron mitgenommen :-) .

Allgemein ist es aber auch so, dass die HDDs zerstört werden sollen. Naja obwohl ich nicht in der IT-Abteilung arbeite, habe ich komischerweise Schubladen voll HDDs und das in einem Konzern.
retro_computer
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon retro_computer » Mi 15. Mai 2019, 07:17

Hallo,

Ich bin jetzt auch abgesichert. Ab jetzt bekomme ich alles von der Schule, was vor der Entsorgung steht :-) . Die haben aber zum Glück einen sehr bewussten Umgang mit alten Gegenständen und Computern, weil sie beim kommenden Jubiläum meines Wissens eine Ausstellung, was die Schule früher hatte, hat.

Ein wenig Offtopic, falls es jemanden Interessiert:

Es gab in den späten 70er Jahren und frühen 80ern einen Computer, der zwischen einer Befreundeten Schule und unserer jedes halbe Jahr hin und her gefahren wurde :titter: . Ich frage heute mal welcher das war. Er war laut berichten eines Lehrers so groß wie ein Schrank... Er funktionierte mit Lochstreifen und hatte eine (Zitat) “Schreibmaschine die automatisch gedrückt wurde“, so dass der Text auf Papier ausgegeben wurde.

Ich könnte mir vorstellen, dass dann ab ca. 1984 C64er eingesetzt wurden. Da frage ich auch mal. Auch, was danach kam. Es wurden damals viele Fotos gemacht, auf die man (wenn man nett fragt) auch Zugriff hat.
MfG, Florian
retro_computer
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: Einige IT-Lehrer sind Mörder...

Beitragvon retro_computer » Mi 15. Mai 2019, 16:24

Hallo,

Hab das mit dem Tauschrechner verbessert.

In der Ausstellung ist ein Commodore CBM Model 4016 in perfektem Zustand, ein Traum :-).
MfG, Florian

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste