Dungeon Keeper

Benutzeravatar
Ahab
Solitärspieler
Beiträge: 24
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 09:13
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Dungeon Keeper

Beitragvon Ahab » Fr 12. Apr 2019, 18:08

Hallo Leute!

Mein Retro PC ist fertig, jetzt hab ich mir einen Berg an Spielen zusammengerottet, darunter Dungeon Keeper.
Zu dem Spiel hätte ich zwei Fragen.
1. Hat jemand einen Scan vom rückseitigen Inlay des Jewel Case, falls es sowas gibt? Ich hab nur das vordere Inlay
IMG_0081.jpg
IMG_0081.jpg (93.13 KiB) 434 mal betrachtet

Ich hoffe es ist klar, was ich meine.

2. Wenn ich das Spiel selbst starte, unter Windows 95, dann schaltet mein Monitor ab und zeigt die Meldung "Input Signal out of Range". Ich nehme an, das an dieser Stelle ein Intro läuft, der Ton ist nämlich da. Das Menü kann ich dann wieder sehen und auch die Level Auswahl, aber sobald es ins eigentliche Spiel geht, wieder das selbe Bild.
Leider gibts ja bei den Optionen nix zu Grafik. Hatte das Problem schonmal jemand?
Für Hilfe bin ich dankbar.

Liebe Grüße
Dan
Sie können den Computer jetzt ausschalten.
Aktuelles System:
Windows 95 C, ASUS P2L97, Intel Pentium II 333Mhz, 128MB RAM, Soundblaster 16 CT2910, Matrox Mystique 220, Diamond Monster 3D
GMBigB
Norton Commander
Beiträge: 133
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:30

Re: Dungeon Keeper

Beitragvon GMBigB » Fr 12. Apr 2019, 19:15

Hab das Original hier - noch eingeschweißt mit 'nem 1-Euro-Aufkleber drauf. :-) Kann dir die Rückseite des Inlays gern einscannen. Schreib einfach eine PM.

Du benutzt wahrscheinlich einen TFT, die meist nur 60Hz oder 70Hz darstellen können. Wenn das Intro in einer anderen Auflösung läuft, die in einer höheren Frequenz läuft, dann kann der Monitor sie nicht darstellen. Ich kann dir leider nicht sagen, ob und wie man das unter Windows 95 einstellen kann. Vielleicht gibt's spezielle Tools für deine Grafikkarte.
Benutzeravatar
Ahab
Solitärspieler
Beiträge: 24
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 09:13
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Dungeon Keeper

Beitragvon Ahab » Fr 12. Apr 2019, 19:42

Hi!

Danke für den Tipp! Leider hat es nichts gebracht die Frequenz unter Windows vorher fest einzustellen, aber ich benutze tatsächlich einen TFT, vielleicht liegt es echt daran. Bekomme evtl. die Tage noch einen CRT, dann test ich es nochmal :idea:

mfg
Dan
Sie können den Computer jetzt ausschalten.
Aktuelles System:
Windows 95 C, ASUS P2L97, Intel Pentium II 333Mhz, 128MB RAM, Soundblaster 16 CT2910, Matrox Mystique 220, Diamond Monster 3D
Benutzeravatar
Bird
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 37
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 08:59

Re: Dungeon Keeper

Beitragvon Bird » So 14. Apr 2019, 08:00

Das Problem mit der nicht erkannten Auflösung kommt auch bei einigen anderen alten DOS-Spielen vor, z.B. Bleifuss. Es gibt aber auch Flachbildschirme, die das gescheit anzeigen können. Mit einem alten Teil namens Magic (Wortmann) aus dem Jahre 1999 habe ich diesbezüglich gute Erfahrungen mit DOS-Spielen gemacht.
Benutzeravatar
Ahab
Solitärspieler
Beiträge: 24
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 09:13
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Dungeon Keeper

Beitragvon Ahab » Mo 15. Apr 2019, 15:52

Nachtrag: Mit dem Direct 3D Patch funktioniert es! (Zumindest bei mir) Vorrausgesetzt man hat die richtige Karte dafür ;-)
Sie können den Computer jetzt ausschalten.
Aktuelles System:
Windows 95 C, ASUS P2L97, Intel Pentium II 333Mhz, 128MB RAM, Soundblaster 16 CT2910, Matrox Mystique 220, Diamond Monster 3D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste