Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
b20a9
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon b20a9 » Mo 7. Jan 2019, 22:56

Hallo zusammen, durch Zufall ist dieses Schätzchen bei mir gelandet. War im Set mit einem Joystick und kleinen Aktivboxen in neuwertigem Zustand und OVP, ein Dachbodenfund den jemand bei ebay unter Joystick angeboten hat. Und ich hatte gerade einen gesucht, um Descent zu zocken. Hab im Netz ein wenig gefunden was darauf hindeutet, dass es sich tatsächlich um eine echte SB 2.0 handelt, nur unter anderem Label. Hab auf Youtube einen Mitschnitt von Doom2 hochgeladen, wer mal reinhören mag. Müsste über die Suche schnell zu finden sein.
Kennt einer von euch Quickshot / Soundmachine und kann mehr über die Hintergründe sagen? Ich bastle mir ein 4x86 system drumherum wenn ich an Teile komme, denn mein langsamstes System ist ein Pentium 100. (Schon witzig - früher wollte man das schnellste System haben und heute basteln wir uns mit Absicht was langsames zusammen) Ein Bild kann ich leider gerad nicht hochladen weil ich vom Handy schreib und die Aufnahme dort nicht an die Auflösung/Dateigröße anpassen kann.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
robot2
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 49
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon robot2 » Mi 9. Jan 2019, 11:15

Herzlichen Glückwunsch!

Für Dein 486er Projekt würde ich -persönlich- aber eine andere Soundkarte nutzen. 8-Bit SB 2.0 Mono-Sound entfaltet seinen Charme für mich eher im XT und 286. Bei den Soundblaster Pro kompatiblen Karten, bei den verschiedenen Soundblaster 16 und Soundblaster AWE hast Du eine große Auswahl. Außerdem würde ich auf Wavetable-Sound nicht verzichten.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon rique » Mi 9. Jan 2019, 19:12

Meines Wissens ist das ein SB-2.0-Klon, der nur ein anderes Label hat.

In einem 486er würde ich auch eher keinen SB-2.0 einbauen, sondern etwas Neueres, aber das ist natürlich nicht verboten zu tun. :wink:
Benutzeravatar
b20a9
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon b20a9 » Do 10. Jan 2019, 12:14

Hm ja, die Karte passt wahrscheinlich wirklich besser in ein älteres system. Vielleicht experimentiere ich mal ein bischen damit, um die Unterschiede zwischen opl2 und opl3 kennen bzw. hören zu lernen.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon rique » Sa 12. Jan 2019, 10:37

Vielleicht ist dieser Artikel für dich interessant, in dem unten auch Bezug auf die QS-Soundmachine genommen wird:
The Sound Blaster 2.0 and the C/MS Upgrade
Benutzeravatar
b20a9
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon b20a9 » Sa 12. Jan 2019, 18:18

Danke für den Link, sehr interessant! Bei meiner Karte handelt es sich um eines der letzten Modelle mit dem DSP wo CMS nicht mehr nachgerüstet werden kann.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3207
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon drzeissler » So 13. Jan 2019, 10:37

So eine mit CMS aufgerüstete Soundkarte habe ich in einem 286/10 von Schneider.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
b20a9
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Quickshot Soundmachine aka. SB 2.0?

Beitragvon b20a9 » Mo 14. Jan 2019, 11:40

CMS kenne ich nur vom hören auf youtube, ich fand den sound dort sehr wohlklingend
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahab und 5 Gäste