[S] Aztech Soundkarte mit OPL

Marktplatz für Hardware, Software usw.
tomtetom04
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:44

[S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon tomtetom04 » Do 6. Dez 2018, 18:39

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer Aztech ISA Soundkarte (z.B. Sound Galaxy) mit echtem OPL und Wavetableheader. Hat jemand so etwas übrig und würde sich davon trennen wollen?


Danke für die Angebote, die ich erhalten habe. Es ist nun eine Sound Galaxy Pro 16 II geworden. Werde mal schauen ob mir das Teil gefällt... warte aber derzeit noch auf mein Wavetable Board.

Gruß
Thomas
Zuletzt geändert von tomtetom04 am So 13. Jan 2019, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
K6-3 450/256MB RAM/AWE32 CT3670 (16 Mb)+Roland SC55 II/Millenium 1/DOS 6.22
P2-300/192Mb RAM/Terratec TT1816S//S3 Trio 64V+/DOS 6.22
K6-3 450/64MB RAM/AWE64 Gold/Geforce 2 MX400/DOS 6.22 + Win2k Dualboot
b20a9
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 34
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon b20a9 » Do 10. Jan 2019, 20:51

Hallo tometom, ich hab hier eine MM Pro 16 III PNP. Sie hat den Aztech AZT2320 chip, welcher einen integrierten Yamaha OPL besitzt, also auch genau so klingen sollte. FCC-ID 138-MMSN853. Der Chip wurde in Kooperation mit Yamaha entwickelt wenn ich das gerad nicht durcheinander bringe, muss ich nochmal recherchieren. Die Karte hat außerdem auch einen Wavetable-Anschluß und einen Philips TDA1517P chip (Verstärker?) Ansonsten scheint das eine hochintegrierte ISA Soundkarte der ISA-Endphase zu sein vom Anschein her. PnP, keine Jumper außer für condenser oder carbon microfon. Optischer Zustand sehr gut. Wenn das was für dich ist, teste ich sie auf Funktion. Oder suchst du eine mit dediziertem OPL Chip?
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 16MB RAM, SB 16 , 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
tomtetom04
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:44

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon tomtetom04 » Do 10. Jan 2019, 22:36

Hi, ich suche schon nach einem dedizierten OPL... habe mir nun auf Ebay ein Konvolut an Karten geschossen, großteils mit OPL drauf... muss die nur noch testen, da sie als ungetestet verkauft wurden. Danke in jedem Fall für dein Angebot.
K6-3 450/256MB RAM/AWE32 CT3670 (16 Mb)+Roland SC55 II/Millenium 1/DOS 6.22
P2-300/192Mb RAM/Terratec TT1816S//S3 Trio 64V+/DOS 6.22
K6-3 450/64MB RAM/AWE64 Gold/Geforce 2 MX400/DOS 6.22 + Win2k Dualboot
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Fr 11. Jan 2019, 13:36

Warum muss der opl dedizierte sein? Der AZT ist in der Tat mit Yamaha entwickelt und enthält einen vollständigen OPL3 Kern. Muss aber das "OPL" Emblem tragen wie auch bei den späteren creative Chips.
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Mo 14. Jan 2019, 19:01

Danke für die Angebote, die ich erhalten habe. Es ist nun eine Sound Galaxy Pro 16 II geworden. Werde mal schauen ob mir das Teil gefällt... warte aber derzeit noch auf mein Wavetable Board.


Die habe ich auch. Hat wirklich guten FM Klang aber leider trotz dem "Pro" im Namen nur SB 2.0 Kompatibilität, also Mono Samples. Bei meiner ist es weiterhin so dass sich sämtliche Rechner aufhängen sobald auf die MPU Schnittstelle zugegriffen wird.
Ich hoffe dass ist bei deiner nicht so. Und zum Soundblaster Teil würde mich eine kleine Rückmeldung freuen falls du eine andere Revision als 1.2 hast. Vielleicht handelt es sich bei dem 1605 Chip ja um einen frühen dsp Bug, ähnlich dem der SB16, welcher bei späteren Revisionen ausgemerzt würde. Es gibt auch bei einem Treiberpaket eine ominöse sbprotsr.exe welche bei meiner Karte jedoch nichts verändert.

Korrektur: die Datei heißt EMUTSR.EXE
Zuletzt geändert von Thomas am Mi 16. Jan 2019, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.
robot2
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon robot2 » Mi 16. Jan 2019, 10:07

Thomas hat geschrieben:
Die habe ich auch. Hat wirklich guten FM Klang aber leider trotz dem "Pro" im Namen nur SB 2.0 Kompatibilität, also Mono Samples. Bei meiner ist es weiterhin so dass sich sämtliche Rechner aufhängen sobald auf die MPU Schnittstelle zugegriffen wird.
Ich hoffe dass ist bei deiner nicht so.


Das kann ich nicht bestätigen. Meine Aztech Sound Galaxy Pro 16 II hat definitiv Stereo-Samples, die z.B. bei Tie Fighter oder X-Wing im SB Pro Modus auch sehr schön zu hören sind.
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Mi 16. Jan 2019, 12:37

robot2 hat geschrieben:
Thomas hat geschrieben:
Die habe ich auch. Hat wirklich guten FM Klang aber leider trotz dem "Pro" im Namen nur SB 2.0 Kompatibilität, also Mono Samples. Bei meiner ist es weiterhin so dass sich sämtliche Rechner aufhängen sobald auf die MPU Schnittstelle zugegriffen wird.
Ich hoffe dass ist bei deiner nicht so.


Das kann ich nicht bestätigen. Meine Aztech Sound Galaxy Pro 16 II hat definitiv Stereo-Samples, die z.B. bei Tie Fighter oder X-Wing im SB Pro Modus auch sehr schön zu hören sind.

Ja, ist mir wiederholt gesagt worden. Aber an vielen Stellen (vogons, ilovepa.ws, stasons...) Kann man nachlesen dass die Samples nur in mono kommen und der dsp nur V2.01 "simuliert". Daher interessiert mich ja so brennend die REV. No.
Nur mal zur Sicherheit: du sprichst hier aber von der I38-MMSN822? Weil ...845 und ...846 sowie ...824 sind auch alles Galaxy Pro 16 II
Fürchte allerdings dass meine einen weg hat
Freue mich über Rückmeldung
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.
robot2
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon robot2 » Mi 16. Jan 2019, 13:31

Ich habe mich auf die hier im Bild gezeigte Karte bezogen:
http://www.amoretro.de/2011/12/aztech-s ... ro-ii.html
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
tomtetom04
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:44

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon tomtetom04 » Mi 16. Jan 2019, 21:24

Hallo,
also ich habe auch eine 822er - hatte auch Probleme mit der Pro-Kompatibilität und konnte auch irgendwie nur Mono rausbekommen. Da ich aber ein Soundkarten-Konvolut gekauft habe, hab ich derzeit eine andere Karte verbaut zum testen (und noch weitere vor mir). Die jetzige Karte ist ist eine Labway A151-A00 mit Yamaha YMF719E, die funktioniert wirklich gut und ist über einen 3rd Party Treiber auch gut einzusetzen.
K6-3 450/256MB RAM/AWE32 CT3670 (16 Mb)+Roland SC55 II/Millenium 1/DOS 6.22
P2-300/192Mb RAM/Terratec TT1816S//S3 Trio 64V+/DOS 6.22
K6-3 450/64MB RAM/AWE64 Gold/Geforce 2 MX400/DOS 6.22 + Win2k Dualboot
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Do 17. Jan 2019, 14:35

robot2 hat geschrieben:Ich habe mich auf die hier im Bild gezeigte Karte bezogen:
http://www.amoretro.de/2011/12/aztech-s ... ro-ii.html

Und genau DAS ist die 845/846 die all diese Probleme nicht macht. Sound Galaxy Pro 16 II (3. generation)
Die "Problemkarte" ist die 822, Sound Galaxy Pro 16 II (2. Generation)
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Do 17. Jan 2019, 14:42

tomtetom04 hat geschrieben:Hallo,
also ich habe auch eine 822er - hatte auch Probleme mit der Pro-Kompatibilität und konnte auch irgendwie nur Mono rausbekommen. Da ich aber ein Soundkarten-Konvolut gekauft habe, hab ich derzeit eine andere Karte verbaut zum testen (und noch weitere vor mir). Die jetzige Karte ist ist eine Labway A151-A00 mit Yamaha YMF719E, die funktioniert wirklich gut und ist über einen 3rd Party Treiber auch gut einzusetzen.

Ja, das ist eine wirklich feine Karte. Labway hat die m.W. auch für Yamaha gefertigt, die berüchtigte Audician 32+. Sehr niedriges Nebengeräuschniveau. Durchaus begehrt bei "Retro-Fetischisten"
Phil von Phil's Computer Lab hat die auch reviewed und nutzt sie oft für WT Daughterboard Reviews sofern diese nicht zu groß sind für die Karte.
Wärst Du vielleicht so freundlich die Revisions Nr. Deiner Aztech 822 zu Posten und mal ausprobieren ob sich der Rechner zB. Beim Beenden von Doom aufhängt wenn General MIDI als Musik gewählt ist? Sofern du ein MIDI Modul/-board zur Verfügung hast.
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.
tomtetom04
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:44

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon tomtetom04 » Do 17. Jan 2019, 15:59

Vielleicht sollten wir uns hier mal "verlegen" lassen in einen anderen Forenbereich. Mit meiner ursprünglichen Suche hat das ja nix mehr zu tun.
Leider weiß ich nicht welche der Angaben die Revision darstellt, ich hab einfach mal ein Foto von vorne und hinten gemacht.

Edit: Ich habe sowohl einen Dreamblaster S2, als auch zwei externe Midi Devices, die ich anschließen kann. Soll ich beides auf Abstürze testen? Ich hab zudem Probleme mit dem Treiber gehabt. Der Treiber von der Webseite funktioniert nicht - da landen NULL Dateien auf der Platte. Habe dann von einer anderen Karte den Treiber genutzt, da fehlt aber die EEPROM.SYS. Hast du irgendwo passende/funktionierende/vollständige DOS Treiber für die 822er Version?

Gruß
Thomas
Dateianhänge
photo_2019-01-17_15-57-15.jpg
Galaxy Pro 16 II (822)
photo_2019-01-17_15-57-15.jpg (165.77 KiB) 143 mal betrachtet
photo_2019-01-17_15-57-10.jpg
Galaxy Pro 16 II (822)
photo_2019-01-17_15-57-10.jpg (226.49 KiB) 143 mal betrachtet
K6-3 450/256MB RAM/AWE32 CT3670 (16 Mb)+Roland SC55 II/Millenium 1/DOS 6.22
P2-300/192Mb RAM/Terratec TT1816S//S3 Trio 64V+/DOS 6.22
K6-3 450/64MB RAM/AWE64 Gold/Geforce 2 MX400/DOS 6.22 + Win2k Dualboot
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Fr 18. Jan 2019, 16:06

Du hast die 1.1A. ganz oben links der Fette Aufdruck.
Nein nein, nur mit dem DB S2 langt schon. Doom läuft wie gesagt, hängt sich aber beim Beenden auf wenn eigentlich die Kommandozeile wieder erscheinen sollte.
Privateer stürzt direkt beim Intro ab. Das "erste" Bild sehe ich noch aber ausser einem kurzen knacken kein Ton. Getestet auf vier verschiedenen Systemen
Treiber habe ich auch nur die vom Aztech FTP. Funktionieren auch soweit
Ich habe nur die 1.1. Aber Deine ist in "standard grün", was bei Aztech wohl auch eher selten war. Meine ist dafür aber auch eher dunkel grün. "Normal" war wohl eher ein gelbes PCB.
IMG_20190118_165709.jpg
IMG_20190118_165709.jpg (227.19 KiB) 105 mal betrachtet
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.
tomtetom04
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:44

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon tomtetom04 » Fr 18. Jan 2019, 21:46

Privateer habe ich nicht hier zum testen, aber Doom1 und Doom2 habe ich mal getestet. Bei beiden jeweils mit General Midi für Musik und SB für Sound. Beides klappt ohne Probleme. Aber beide Spiele haben beim Beenden tatsächlich eine längere "Denkpause". Hab dann auch erst gedacht sie seien abgeschmiert, dann ging es aber doch noch zum Prompt zurück. Bis dahin habe ich einen einfachen Cursor in der linken Ecke.

Gruß
Thomas
K6-3 450/256MB RAM/AWE32 CT3670 (16 Mb)+Roland SC55 II/Millenium 1/DOS 6.22
P2-300/192Mb RAM/Terratec TT1816S//S3 Trio 64V+/DOS 6.22
K6-3 450/64MB RAM/AWE64 Gold/Geforce 2 MX400/DOS 6.22 + Win2k Dualboot
Thomas
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: [S] Aztech Soundkarte mit OPL

Beitragvon Thomas » Sa 19. Jan 2019, 10:23

Okay, vielen Dank für deine Mühe.
Ich denke wirklich dass meine irgendwie einen Schaden hat. Bleibt sie bei den anderen im Regal. Versuche eh eine "billig" Karte (Avance Logic ALS100) zu bekommen damit ich meine Aztech "Schätze" gar nicht mehr nutzen muss.

Nochmals danke.
Thomas
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste