Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

go32
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

Beitragvon go32 » Do 22. Feb 2018, 19:00

Hallo,


wie kann ich ein Laufwerk auf ein anderes umlenken?

Versucht habe ich:

assign b: c:\<einpfad>\

da erhalte ich eine Fehlermeldung "=" fehlt. Wenn ich das jedoch setze, wird das auch nicht anerkannt.

Wie also lautet die korrekte Kommandozeile für diesen Vorgang. Ich will erreichen, dass Laufwerk b: auf c: umgelenkt wird, in meinem Fall in ein Installverzeichnis. Der dortige Installer verlangt von mir, eine Diskette in b: einzulegen. Ich habe an meinem Rechner aber keine Diskettenlaufwerke und will deshalb die Installation von c:\install\meinprog\ ausführen.

Dazu brauche ich die Laufwerksumlenkung.

Wie mache ich das.

habe auch schon subst(w) und join probiert, aber ich erwische nicht die richtige Kommandozeile.

subst b: c:\... scheint nicht auszureichen.
go32
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

Re: Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

Beitragvon go32 » Do 22. Feb 2018, 19:20

Nachtrag: Ich verwende Freedos 1.1 auf mit Rufus für Freedos formatiertem USB Stick.
DOSferatu
DOS-Übermensch
Beiträge: 1156
Registriert: Di 25. Sep 2007, 12:05
Kontaktdaten:

Re: Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

Beitragvon DOSferatu » Fr 23. Feb 2018, 17:29

Subst dient nur dazu ein zusätzliches, "virtuelles" Laufwerk zu erschaffen.
Dieses hat dann einen NEUEN Laufwerksbuchstaben und "linkt" auf das ursprüngliche Laufwerk bzw auf einen Unterpfad des Ursprungslaufwerks.
go32
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

Re: Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

Beitragvon go32 » Sa 24. Feb 2018, 09:12

Ist das dann nicht das Äquivalent zum Mount Kommando in Linux?

Nach Anwendung von subst erwarte ich, dass ich mit dem neuen, durch subst, assign, join aktivierten Laufwerk so weiterarbeiten kann, als wäre es dasjenige, auf das der neue Laufwerksbuchstabe verweist.

Ich sollte nach dieser Erwartung ein Programm, das zwingend von Laufwerk a: oder b: zu installieren ist, auch von c: aus installieren können.

Das aber funktioniert gerade nicht. Warum?

Ein Programm auf mehreren Disketten sollte ich dann mit folgender .bat Datei installieren können.

Code: Alles auswählen

set Counter = 1

:start

subst a: c:\installdir\disk%counter%

if Counter !=1 goto :weiter

a:\install

:weiter
set %Counter% = %Counter% + 1

goto :start


Bitte korrigiert die Syntax, falls da irgendwo Fehler enthalten sind, wegen derer die Installation so nicht funktionieren kann.

In meiner .bat Datei habe ich diesen subst Befehl drin

subst a: c:installdir\disk%1, was dann wohl nicht klappt, denn ich muss ja auf Counter verweisen, damit klappt was ich haben will.

Heutige aktuelle Computer haben oft kein Diskettenlaufwerk mehr, daher suche ich eine Möglichkeit, Diskettenversionen alter Software auf diese Weise installieren zu können.
go32
Norton Commander
Beiträge: 113
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:51

Re: Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

Beitragvon go32 » Sa 24. Feb 2018, 09:33

Für den obigen Batchjob brauche ich noch eine Ende Bedingung. Für den Fall, dass die letzte Installationsdiskette eigelesen wurde.

Welcher ERRORLEVEL ist das, der anzeigt, das das Verzeichnis DISK%counter% nicht existiert?

Dies wäre die Abbruchbedingung, die anzeigt, dass mein Programm vollständig installiert wurde.
Disruptor
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 34
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:59

Re: Laufwerk auf anderen Laufwerksbuchstaben umlenken?

Beitragvon Disruptor » Sa 24. Feb 2018, 19:11

Code: Alles auswählen

if not exist c:\installdir\disk%counter%\.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste