Spoils of War

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

Spoils of War

Beitragvon Schachking » Di 24. Okt 2017, 18:08

Hallo, zoche sehr gerne das alte Pc Dos Spiel, Spoils of War, aber ich würde das Spiel gerne verändern, jetzt die frage, ist das möglich?????

Z.B. die Kommandeur Phase, würde ich am liebsten gar nicht spielen, die würde ich am liebsten vom Pc machen lassen, oder das man einzelene Einheiten vom Pc spielen lassen kann, damit man nicht 6 oder 8 Govaneure spielen muß.

Das das Spiel bei 50000 Siegespunkten endet, ist natürlich auch doof:(

Für hilfe wäre ich dankbar:):)
Schachking
 

Re: Spoils of War

Beitragvon DOSferatu » Di 24. Okt 2017, 20:00

MÖGLICH ist es natürlich immer, ein beliebiges Programm zu verändern.
Ein Programm ist ja auch nur eine Datei, also eine Folge von Bytes - die genauso geändert werden kann wie jede andere Bytefolge.
Hat man den Quellcode nicht, erschwert das die Aufgabe natürlich enorm, weil man sich dazu in die Untiefen undokumentierter Maschinencodebefehle begeben muß.
Desweiteren wären ja nicht nur Programmcode, sondern auch Daten wie eventuelle interne Skripte (oft in proprietären Formaten), Bild- und Tondaten, usw mit zu verändern.
(Zusätzlich begibt man sich da auch rechtlich auf sehr dünnes Eis - da Änderungen an Programmdaten bei den meisten kommerziellen Programmen standardmäßig untersagt sind.)
Also es geht hier nicht so sehr darum, ob so etwas prinzipiell möglich ist, sondern ob es a) erlaubt ist und b) die viele Mühe (wahrscheinlich monate- bis jahrelang) dafür gerechtfertigt wäre.
Und ja, ich weiß, was manche Leute jetzt denken: Dann könnte sich ja ein fähiger Programmierer hobbymäßig mal da dransetzen und das Ganze machen - möglichst schnell, möglichst schön und er müßte es nichtmal kostenlos machen, sondern könnte sich damit dann vielleicht sogar HUNDERT EURO verdienen! - Weil das ja in D-Mark mehr wäre als wahrscheinlich das Spiel damals gekostet hat, wäre das ja dann schon super generös...!
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Spoils of War

Beitragvon Gast » Mi 25. Okt 2017, 07:12

Naja, das Spiel ist uralt :) und für den eigen Bedarf:) also rechtlich glaube ich nicht, das da eine Rechtliches Problemm ist.
Aber man müßte jemand kennen, der sowas kann, die Programierer die ich kenne taugen nicht viel und können auch nur Mascienen warten. Man müßte jemand haben, der sich mit spielen cracken auskennt:) Natürlich gegen Geld, will nichts geschenkt haben:)
Gast
 

Re: Spoils of War

Beitragvon DOSferatu » Mi 25. Okt 2017, 15:37

Das was Du willst, geht über reines Cracken hinaus.
Und ich hatte auch gehofft, daß die Ironie in meinem letzten Beitrag etwas deutlicher ersichtlich wäre.
Das ist nicht wie ein C64-Spiel, wo man (was aufwendig genug ist) 'nur zig kByte an Speicher durchforsten müßte.
Ohne Quellcode artet das in massive Arbeit aus, das ist nicht "mal eben so" gemacht.
Und dann nicht nur die entsprechenden Stellen finden - sondern auch ändern, und zwar so, daß der Rest noch läuft....
sicher, solche Programmierer gibt es auch. Aber die Zeit und den Aufwand kannst Du wahrscheinlich nicht bezahlen.
(Das mit den 100 Euro im letzten Beitrag war eher als Scherz gemeint.)
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Spoils of War

Beitragvon Gast » Do 26. Okt 2017, 09:59

Also fällt und steigt es mit dem Quellcoded???Vielleicht rückt der hersteller den raus:)
Gast
 

Re: Spoils of War

Beitragvon Dosenware » Do 26. Okt 2017, 14:57

Oder du schaust dir die Dateien mit einem Editor an, bei Dune 2 z.b. ist die Szenario.pak eine einfache Textdatei über die sich die einzelnen Missionen editieren lassen.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3527
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast