Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon rique » So 3. Sep 2017, 13:12

Mal wieder einen schönen Fisch in der Bucht geangelt! :)

DIAMOND SPEEDSTAR 24 ISA (Rev C1, Bios 6.01)
- Tseng Labs ET4000AX
- 1MB DRAM
- RAMDAC DIAMOND SS2410 (15/24bit)

Ich lade auch gleich mal die Bilder für die Jumper und den DIP-Switch aus dem Handbuch / Manual der Speedstar24 mit hoch, denn das dürfte bestimmt immer mal wieder einen interessieren, der danach im Netz sucht. ;)
Falls jemand noch andere Seiten des Handbuchs benötigt, dann schreibt mich einfach hier an!

ss24_1.jpg
ss24_1.jpg (136.17 KiB) 451-mal betrachtet

ss24_2.jpg
ss24_2.jpg (29.77 KiB) 451-mal betrachtet

ss24_3.jpg
ss24_3.jpg (140.44 KiB) 451-mal betrachtet

ss24_4.jpg
ss24_4.jpg (145.05 KiB) 451-mal betrachtet
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 994
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon 128er-Man » So 3. Sep 2017, 18:13

Danke für die Bilder. Die Karte habe ich auch hier.

Kann man die Karte in einem XT auch verwenden oder habe ich die Jumper falsch gedeutet...

Gibt es eigentlich auch Software für die Karte??

Gruß, 128er-Man
128er-Man
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 274
Registriert: So 9. Jan 2011, 12:10

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Dosenware » So 3. Sep 2017, 20:56

@128
letztes Bild SW3; 8Bit Bios
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon rique » Mo 4. Sep 2017, 10:05

128er-Man hat geschrieben:Gibt es eigentlich auch Software für die Karte?

Schaust du mal hier!
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 994
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon 128er-Man » Mo 4. Sep 2017, 10:18

Vielen Dank für den Link. Werde ich mal ausprobieren...
128er-Man
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 274
Registriert: So 9. Jan 2011, 12:10

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon RetroMan » Mi 25. Okt 2017, 18:29

War heute in der Post. Ist zwar nix besonderes. Aber ich hatte mich darauf gefreut. Hat schon ein wenig mehr Dampf als der P133. Bin gespannt wie sich das auf die Spiele auswirkt.

BildBild

FIC-2005, Pentium 133, 96MB Edo Ram,S3 Virge,CF HDD 4GB,2,5" HDD 20GB,3,5"Floppy@DOS
P5B DLX,E8500,4GB Ram,7800GTX,64GB SSD,3,5" Floppy@Win XP
A7N8X,AXP 2600+,512MB Ram,ATI Mach64+Voodoo2,40MB HDD,3,5" Floppy@Win 98SE
Benutzeravatar
RetroMan
Solitärspieler
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 21:39
Wohnort: Beim Nordlicht links...

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Mi 25. Okt 2017, 22:36

Es gibt auch absolute Klassiker, die nicht besonders selten sind. Der MMX 233 gehört auf jeden Fall dazu. Eine tolle Retro-CPU, gerade auch für Windows 9x Spiele (3Dfx).
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon RetroMan » Do 26. Okt 2017, 07:44

FGB hat geschrieben:Es gibt auch absolute Klassiker, die nicht besonders selten sind. Der MMX 233 gehört auf jeden Fall dazu. Eine tolle Retro-CPU, gerade auch für Windows 9x Spiele (3Dfx).


Sehe ich auch so :) Als nächstes werde ich mal meine beiden K6-2 Professoren mit 350 und 450 Mhz auf dem FIC PA-2005 testen. Offiziell unterstützt das Board ja nur den K6 mit 200Mhz. Inoffiziell haben schon Leute den K6-2 zum laufen gebracht (angeblich). Nur die Vcore (von minimum 2,5V) könnte grenzwertig sein. Ich brauche wohl ne gute Kühlung. :cheesygrin:

FIC-2005, Pentium 133, 96MB Edo Ram,S3 Virge,CF HDD 4GB,2,5" HDD 20GB,3,5"Floppy@DOS
P5B DLX,E8500,4GB Ram,7800GTX,64GB SSD,3,5" Floppy@Win XP
A7N8X,AXP 2600+,512MB Ram,ATI Mach64+Voodoo2,40MB HDD,3,5" Floppy@Win 98SE
Benutzeravatar
RetroMan
Solitärspieler
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 21:39
Wohnort: Beim Nordlicht links...

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Do 26. Okt 2017, 08:56

RetroMan hat geschrieben:
FGB hat geschrieben:Es gibt auch absolute Klassiker, die nicht besonders selten sind. Der MMX 233 gehört auf jeden Fall dazu. Eine tolle Retro-CPU, gerade auch für Windows 9x Spiele (3Dfx).


Sehe ich auch so :) Als nächstes werde ich mal meine beiden K6-2 Professoren mit 350 und 450 Mhz auf dem FIC PA-2005 testen. Offiziell unterstützt das Board ja nur den K6 mit 200Mhz. Inoffiziell haben schon Leute den K6-2 zum laufen gebracht (angeblich). Nur die Vcore (von minimum 2,5V) könnte grenzwertig sein. Ich brauche wohl ne gute Kühlung. :cheesygrin:



Oder du suchst dir Prozessoren der K6-2 Reihe mit 2.4 Volt Spannung (z.B. der 450 AHX), die brauchen zwar auch eine gute Kühlung, laufen dann aber mit +0,1 Volt viel näher an ihrer Spezifikation.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Dosenware » Do 26. Okt 2017, 14:48

Oder gleich den K6 III - der hatte üblicherweise 2,4V

PS. 2.5V ist merkwürdig... gibts ne Tabelle für die Spannungseinstellung? Ich könnte wetten, dass man das Board bis auf 2,1V runterbekommt.

EDIT: Hmm, Die Jumpereinstellungen auf dem Board sind mekrwürdig... das benutzt nicht die üblichen VRMs..

Wäre interessant zu wissen was mit der Spannung passiert, wenn man bei VR1 2 Jumper setzt...
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Do 26. Okt 2017, 15:13

Ein K6-III mit 2.4V verbrät nochmal eine ganze Menge mehr als ein K6-2 mit 2.4V. Das würde ich diesem zarten Board nicht antun (18.8 Watt zu 29.5 Watt bei den 450ern)
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon captaincomic » Do 26. Okt 2017, 20:02

Eigentlich baue ich ha ab. Aber meine Coprozessor Sammlung bleibt ja. Also heutiger Neuzugang: Reveal 387 in OVP.
Dateianhänge
239FEC29-DC63-411D-B4FA-24BEA45CD55E.jpeg
239FEC29-DC63-411D-B4FA-24BEA45CD55E.jpeg (88.08 KiB) 120-mal betrachtet
Benutzeravatar
captaincomic
DOS-Guru
 
Beiträge: 951
Registriert: So 9. Mai 2010, 08:29

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Do 26. Okt 2017, 20:49

Schaut ja sehr interessant aus. Steht das "Reveal" auch auf der CPU selbst oder nur auf dem Karton?
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Keldrim » Fr 27. Okt 2017, 01:59

Ja bei mir gab es heute auch Zuwachs :D hat mir schon mächtig Laune bereitet.

photo_2017-10-27_02-24-18.jpg
photo_2017-10-27_02-24-18.jpg (68.87 KiB) 103-mal betrachtet
Benutzeravatar
Keldrim
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 30
Registriert: So 5. Mär 2017, 12:24

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon captaincomic » Fr 27. Okt 2017, 05:21

FGB hat geschrieben:Schaut ja sehr interessant aus. Steht das "Reveal" auch auf der CPU selbst oder nur auf dem Karton?


Auch sufm Chip selbst. Alles Cyrix OEM. Die Chips selbst sieht man ab und zu, die Packung nie. Gilt auch für CT 387.
Benutzeravatar
captaincomic
DOS-Guru
 
Beiträge: 951
Registriert: So 9. Mai 2010, 08:29

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast