B: AMD486DX4-120 Komplettsystem im Miditower

Marktplatz für Hardware, Software usw.

B: AMD486DX4-120 Komplettsystem im Miditower

Beitragvon Silent Loon » So 8. Okt 2017, 13:19

Habe einen AMD486DX4-120 im Miditower mit Fancy-MHz-Display komplett mit 16MB RAM, S3-Virge DX 4MB PCI-Grafikkarte, Maxtor 800MB IDE HD, CD-Rom-Laufwerk, Flopyy und Creative Soundblaster SB32 PnP (ohne Wavetable-Header) mit 2MB-Soundfont-Speicher abzugeben.

AMD486DX4-120-kl.jpg
AMD486DX4-120-kl.jpg (74.04 KiB) 200-mal betrachtet


AMD486DX4-120-systemtest-kl.jpg
AMD486DX4-120-systemtest-kl.jpg (96.71 KiB) 200-mal betrachtet



Im Rechner werkelt ein Soyo 4SA2 Board, es hat PCI- und ISA- und noch einen VLB-"Slave" Anschlüsse.

SOYO-4SA2-1-kl.jpg
SOYO-4SA2-1-kl.jpg (122.02 KiB) 200-mal betrachtet


Der 3,6V NiMh-Akku war am Ende und kurz vor dem Auslaufen, daher wurde an seiner Stelle ein (auch auf dem Board vormarkierter) Knopfzellenbatteriehalter angebracht. Damit läuft das Board auch ABER: es liegt - da ja ursprünglich ein Akku vorgesehen war - ein Ladestrom an, der eine Lithium-Batterie auf die Dauer zerstören und eventuell sogar explodieren lassen würde!
Um dem abzuhelfen MUSS eine Diode vom Board entfernt werden, wie hier beschrieben:

http://www.vogons.org/viewtopic.php?f=46&t=29878

Das beschriebene Board ist ein 4SAW2, das sich glaube ich vom 4SA2 durch den PS/2-Anschluss (beim 4SA2 nicht vorhanden) unterscheidet, ganz sicher bin ich mir nicht. Aber wie auf den Bilder zu sehen, ist die Anordnung am Batteriehalter identisch.

SOYO-4SA2-diode-kl.jpg
SOYO-4SA2-diode-kl.jpg (94.03 KiB) 200-mal betrachtet


(Die Spannung sollte nach Entfernung der Diode nochmal geprüft werden). Alternativ kann man auch wieder einen 3,6V NiMh-Akku einlöten. Eine aufladbare Lithiumzelle geht meiner Einschätzung nach nicht, da hierbei der Ladevorgang anders ist.

Wegen der noch nötigen Bastelei biete ich das ganze System hier tutti-completti für

€50,- Euro fix an, zzgl. Versand.

Es läuft alles, aber Gewährleistung gibts nicht, insbesondere nicht für die Operation die Ihr noch am Board durchführen müsst, Ihr solltet also ein wenig Erfahrung mit Entlöten / Löten, Umgang mit Elektronik (Multimeter) und ganz allgemein mit der Behandlung (Einbau/Ausbau) eines Motherboards haben.

Bei Interesse bitte PN mit email-Adresse an mich.
Gruß SL
Benutzeravatar
Silent Loon
Norton Commander
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 12:01

Zurück zu Suche/Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste