Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » So 20. Aug 2017, 16:01

Ich meinte zwecks DSS.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3142
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon drzeissler » So 20. Aug 2017, 16:12

Hab bisher noch keinen DSS Nachbau fix und fertig zum ordern gefunden. vielleicht macht da ja mal jemand.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » So 20. Aug 2017, 16:24

Hab noch PCB's zum zwischenstecken, bin aber dann erstmal im Urlaub.
Bei intresse könnte ich bestimmt noch einen zusammenbauen
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1846
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon FGB » So 20. Aug 2017, 18:07

matze79 hat geschrieben:Ich meinte zwecks DSS.


OK matze, das habe ich dann im falschen Kontext gelesen. Ich war anscheinend noch etwas getriggert vom letzten Vorfall. Entschuldige bitte.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3142
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon drzeissler » Mo 21. Aug 2017, 09:05

Ich habe sehr großes Interesse an einem funktionierenden DSS Nachbau.
Wie würde so etwas aussehen, wie große wäre das und was würde es kosten?

Ich habe jemanden aus Frankreich angeschrieben, der die Duke3D Engine sich mal genauer angesehen hat.
Vielleicht sieht er eine Möglichkeit, den SB-Treiber aus dem alten Doom1 in die Soundengine von
Doom2/Heretic/Hexen/Duke3d/ShadowWarrior/Rott/Blood etc. zu integrieren, dann hätte ich über SFX und das trotz PCI ESS-Solo1.

Andernfalls bliebe nur der weg bei denen die DSS unterstützen eine Hardwarelösung zu nutzen, aber nicht alle tun das.

Gruß
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » Di 22. Aug 2017, 12:47

Rein an Materialkosten wohl unter 10€ :)
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3142
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon drzeissler » Di 22. Aug 2017, 12:58

Ja, aber wer kann sowas...
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » Di 22. Aug 2017, 13:02

Also entweder würde ich ein selbstgeätztes Teil bestellen oder die Platine von Shockwav3 in China fertigen lassen,
Ein PCB kommt auf etwa 2,40€ also kann man nicht meckern.
Für den zusammenbau brauch ich pro Stück wohl um die 20min.

Kann ich sicher machen da ich auch 2-3 Module bräuchte.
Aber keine 10 Stück.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3142
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon drzeissler » Di 22. Aug 2017, 13:06

Ich würde gerne 2-3 haben wollen, wenn das möglich ist.
Schreib mir einfach ein PN und ich sende das Geld.

Gruß
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » Di 22. Aug 2017, 13:10

Machen wir wenn ich wieder aus Frankreich zurück bin :)
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3142
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon drzeissler » Di 22. Aug 2017, 13:14

d'accor
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » Do 14. Sep 2017, 14:22

bestell in 14 tagen 10 PCB's. Dann dauerts 2-8 Wochen bis die aus Shenzen kommen ^^
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3142
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon drzeissler » Mo 18. Sep 2017, 09:11

Also an fertigen Lösungen hab ich immer Bedarf :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » Sa 14. Okt 2017, 12:27

PCBs sind aus Shenzen unterwegs seit zwei Tagen.. Bin mal gespannt wie lange der Seecontainer bis Deutschland braucht :O
Bzw Airmail ?!?

1-8 Wochen..
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7830
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Nachbau Disney Sound Source & diverser Covox Krams

Beitragvon matze79 » Di 24. Okt 2017, 14:09

dss (Andere).jpg
dss (Andere).jpg (65.24 KiB) 1262 mal betrachtet


Sind angekommen ! :)

In 1-2 Wochen kann gebaut werden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste