MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon Manawyrm » Fr 23. Okt 2015, 07:40

Benutzeravatar
Manawyrm
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 20:03
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon eltrash » Fr 23. Okt 2015, 09:26

Danke, du hast mir den Tag versüsst. was für eine coole Nummer. :like:

Code: Alles auswählen
:START
TYPE manfre~1.EXE
echo “Für die ganze Welt gehören malende Computer ins Reich der Fabelwesen. Große, graue, unfreundliche Kästen, die Zauberpinsel schwingen. Doch nicht für MS-DOS Manfred, arbeitsloser Fensterputzer und Herr über die Eingabeaufforderung und seine unermüdlich bastelnden Freunde. ”
IF NOT viral GOTO START
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon Firebird87 » Fr 23. Okt 2015, 12:27

Nerds :-) :-) :-)

Aber fakt ist, wenn man sich mit PC beschäftigt, sind Stunden garnichts................. ;-)
Firebird87
LAN Manager
 
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 14:02
Wohnort: Leipzig

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon wolfig_sys » Fr 23. Okt 2015, 12:44

Ach schön diese grobe Bildbearbeitung.
Finde die Fehler:

Auf der Tastatur fehlen Tasten.
Aus CheckIt wird mal schnell das BIOS.
Der PS/2 mit dem 3,½" FDD hat im BIOS Post nur 360KB.
Der PS/2 besitzt ein AMI BIOS.
ATAPI Floppy.

Ach was solls. Fetzig ist das auf jeden fall. :like:
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon Dosenware » Fr 23. Okt 2015, 13:16

- 1985 und IDE?
- 1985 und MSCDEX2.23? (Die 2.22 kannte schon Dos 6)
- gab es 1985 bereits 20MB Platten (die auch in einen PC passten)?
- 40 Installationsdisketten? 720k*40= 28MB... -> 20MB HD?
- aus 1x 5 1/4" Floppy + 1x 3,5" wird auch mal ein einzelnes 5 1/4" DD Laufwerk
- Die Hauptplatine sieht "etwas" merkwürdig aus

@wolfig da stimmt so einiges nicht ;-)
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon 6502 » Fr 23. Okt 2015, 13:44

Und wenn mich nicht alles täuscht, ist der Drucker ein Commodore MPS 801 (steht bei mir im Lager noch). Der hatte nur ein serielles Commodore Interface (IEC-Bus). Gab es da jemals Möglichkeiten, den an einen PC zu hängen? :-)
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
 
Beiträge: 777
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon eltrash » Fr 23. Okt 2015, 15:01

Dosenware hat geschrieben:- 1985 und IDE?


Master/Slave gab es dann wohl auch noch nicht.
Etwas authentischer wäre das Setting gewesen, wenn es 1989 gespielt hätte mit einem 386er und DOS 5.0
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon Firebird87 » Fr 23. Okt 2015, 20:58

*lach*

Jungs es ist nur ein Video.................................
Firebird87
LAN Manager
 
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 14:02
Wohnort: Leipzig

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon Dosenware » Fr 23. Okt 2015, 21:02

Firebird87 hat geschrieben:*lach*

Jungs es ist nur ein Video.................................

voller Fehler, selbst die Videobeschreibung strotzt vor Fehlern - elende Mausschubser ;-)

PS. Bei 1:45 ist das 5 1/4" Laufwerk (was später zum DD-Laufwerk mutiert) ein HD-Laufwerk ;-)
PPS. bei 2:47 ist ein 1,4XMB Laufwerk verbaut, die gab es erst 87
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon wolfig_sys » Fr 23. Okt 2015, 22:29

Natürlich ist das nicht wirklich ernst gemeint.
Es ist nur eine Fehlersuche zum Spaß.

Es ist auch interessant, das der PS/2 mit dem 286er 8MB RAM hat.
Und die Festplatte zählt in 2er Schritten hoch auf die 20 MEGABYTE!!!
Hier zählt nicht nur der RAM hoch.

Und natürlich gabs ja auch Color Karten zum upgraden der normalen Graphikkarten.

Kann mir gut vorstellen, das die 5 Lötzinnrollen verraucht haben. ;-)
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon wobo » Sa 24. Okt 2015, 15:34

Super Video und super Analyse von Euch :-) Danke!
wobo
DOS-Guru
 
Beiträge: 555
Registriert: So 17. Okt 2010, 13:40

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon wolfig_sys » So 25. Okt 2015, 19:15

Warte mal. Wer von euch hat MS-DOS 3.1?
Vor allem mit dem "Starten von MS-DOS 3.1..." Startlogo?
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon matze79 » Mo 26. Okt 2015, 18:40

MS-Dos 3.1 gabs wirklich
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7769
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon wolfig_sys » Mo 26. Okt 2015, 19:02

Oh. Tatsache. Ich habs verwechselt mit MS-DOS 3.31
Allerdings "Starten von..." ist nicht von 3.1
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: MS-DOS Manfred und das William Kohl-Foto

Beitragvon Xaar » Mo 26. Okt 2015, 19:43

Interessant ist das Video auf jeden Fall. Aber halt auch ziemlich fehlerbehaftet.

IBM PS/2 (sieht aus wie ein Model 30) im Jahr 1985? 'ne Windows 95-Tastatur im Jahr 1985? 'n Commodore 1084 an 'nem IBM PC? Gut, letzteres geht ja dank FBAS an manchen CGA-Karten - unwahrscheinlich ist es aber doch.

@Dosenware: 20 MB-HDDs im Jahre 1985? Natürlich gabs die damals schon. Nur nicht in Form einer 3,5"-Festplatte - was größeres passt in das PS/2-System nämlich nicht rein. Unsäglich teuer waren sie auch. Hab' mal 'ne Preisliste von Anfang 1987 gefunden. 'ne 20 MB 5,25" HH-HDD hat da zwischen 1100 und 1400 DM gekostet. Auch 300 MB-Modelle (allerdings 5,25" FH) gabs damals schon - zum sagenhaften Schnäppchenpreis von nur rund 16800 DM. Wenn das Ganze für den PC oder XT sein sollte, gabs das Ganze auch als Paket inkl. Controller für läppische 17260 DM :D

Grüße, Xaar.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste