P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Emulatoren, Virtuelle Maschinen und Source Ports

P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon drzeissler » Mi 3. Aug 2011, 19:28

Hallo,

neben meinem TowerAT-286er baue ich ein weiteres System auf. Dieses System soll für ganz viele Dinge eingesetzt werden.

Auf meiner Liste finden sich auch Emulatoren. (C64/Amiga/Atari etc.)

Welche Emulatoren könnt Ihr mir empfehlen. Also OS steht vorrangig Win2K zur Verfügung, aber auch Win9x und Dos sind auf der Kiste installiert.
Wichtig ist, dass die auf der Maschine auch sauber laufen. WinUAE z.B läuft nicht auf einem P2-300. Dafür sind anscheinend 1-2Ghz nötig.

Winfellow läuft prima, aber flüssiges Scrollen wie am echten Amiga scheint es auf keinem System zu geben. Selbst am iMac mit 3Ghz werden von E-UAE
anscheinend keine "Core-Effekte" des Mac genutzt. Flüssiges Scrollen also Fehlanzeige.

Gut muss ich halt damit leben, was aber nicht sooo schlimm ist, da die Originalhardware gleich neben dem P2 steht.

Thx
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon philscomputerlab » Mi 3. Aug 2011, 23:48

Also für Emulation finde ich einen modernden PC viel geeigneter.

Es sei denn du willst ausschließlich DOS Emulatoren verwenden (CALLUS und was es damals so alles gab).

Weil diese Emulatoren laufen alle Prima unter W7, viele erhältlich als 64bit version.

Für Arcade gibt es MAME. Da kannst du von Pac Man über Street Fighter und Ridge Racer so ziemlich alles spielen. Fuer C64 verwende ich VICE, für SNES BSNES, für NES VirtuaNes und für Mega Drive Fusion.
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon drzeissler » Sa 6. Aug 2011, 00:30

das prjekt hat bereist ein jähes ende gefunden, da alle emulatoren egal ob dos oder windows es nicht schaffen
komplett ruckfreie scroller wie auf der originalhardware vorhanden darzustellen.

ich habe daher von der vorstellung verabschiedet und nutze für die retro-emulatoren jetzt wieder den mcc-216
denn da ist es absolut ruckelfrei.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon philscomputerlab » Sa 6. Aug 2011, 11:03

Hi!

Also dass interessiert mich jetzt aber brennend!

Das scrolling Problem kenne ich nur zu gut. MAME hat dafür ein Setting, aber viele andere Emulatoren eben nicht.

Also ich dachte dass unter DOS und mit einem CRT dies kein Problem ist, weil der CRT ja jede Frequenz wiedergeben kann. Ist das was dran oder macht Windows hier vielleicht Probleme?

Kannst du mit etwas mehr über MMC-216 erzählen?
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon drzeissler » Sa 6. Aug 2011, 14:43

http://www.blog.arcaderetrogaming.com/

die lösung mit dem scrolling ist doch ganz einfach.
der mcc-216 hängt mittels vga (ich hab die vga-version)
direkt an einem lcd-monitor 15" nec 4:3 1024x768 60Hz

Der Monitor geht in den Modus 720*400 50 Hz.

Durch die 50hz flutscht das einwandfrei.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon philscomputerlab » Sa 6. Aug 2011, 15:24

Aha. Und kann man dies mit einem Emulator nicht machen? Also diese Auflösung verwenden?

Aber ich sehe schon wenn das per Hardware gemacht wird dass es da viel genauer geht.

Wusste nicht dass ein LCD 50 Hz packt. Funktioniert dies auch mit einem 16:9 LCD? Gibt es da eine Option zum einstellen?

PS: Also mit dem VICE emulator bin ich sehr zufrieden. Schaut alles flüssig aus, ganz anders als bei dem Mega Drive und SNES Emulator. Keine Ahnung aber ob da nicht was im Hintergrund herumgestellt wird...
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon Dosenware » Sa 6. Aug 2011, 17:25

Jepp, das geht - obwohl mein Samsung da etwas zickig ist (ungeeigneter Modus - nach einer Munute zeigt er nichts mehr an - aber mit 100Hz sollte das butterweiche Scrollen auch Funktionieren
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3527
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon drzeissler » Sa 6. Aug 2011, 19:43

mein samsung und mein nec 15" 4:3 können lt. handbuch 56 hz,
aber keine 50hz, dennoch liefern sie einwandfreie 50hz an ncc-216
vermutlich eine undokumentierte option.

dakt ist ich kenne keine softwere-emulatoren die ein 100%
ruckelfreies scrollen am tft-monitor schaffen, der mcc-216
macht das in hardware und ist für mich derzeit bei den
sachen die er unterstützt (noch ist alles beta, vor allem der amiga)
die mit abstand beste wahl.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon elianda » So 7. Aug 2011, 03:02

Ich sehe da kein Problem.

Bei VICE stelle ich, wenn ich ein optimales Playback haben will einfach auf 1920x1200 mit 50 Hz bei der Grafikkarte. Der Monitor macht das ohne weiteres mit (Dell 2407WFP-HC).
Da VICE seine Darstellung über ein Overlay macht, ist es automatisch mit VSync synchronisiert.
Kann man ganz genauso machen, wenn man z.B. TV schaut mit einer TV Karte.

Was etwas fummelig sein kann, den Grafikkartentreiber dazu zu bringen den 50 Hz Modus als Custom Mode zu akzeptieren, da 50 Hz üblicherweise nicht mehr in dem Bereich liegen, was der Monitor reportet.

Was den PC fuer Emulation angeht wuerd ich fuer VICE mit reSID-fp und PAL Emulation einen Core2 Duo mit 2 GHz empfehlen.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
elianda
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon drzeissler » Fr 28. Dez 2012, 13:52

Es gab doch schon zu Doszeiten funktionierende Emulatoren (Mame für Dos, CSS64 etc.) hat da jemand was im Produktivbetrieb ? und auf was für Maschinenklassen gehen die dann ? (Mit meinem 386-DX40 werde ich wohl nichts erreichen ?

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon Shockwav3 » Fr 28. Dez 2012, 17:59

Realspectrum und Z80Stealth (beides ZX Spectrum Emulatoren) haben wohl recht niedrige Systemvoraussetzungen unter DOS.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon matze79 » Sa 29. Dez 2012, 13:17

Also ich hab seinerseit CPC Emulator/Gameboy/SNES/C64 auf einen IT's 486DX2 66Mhz,32Mb RAM laufen lassen und konnte mich nie beschweren, selbst Amiga gabs Emulatoren und selbst Mac68K ging performant mit MacOS 7 komplett emuliert.
Auf einen P2 300Mhz geht sogar astreine PSX Emulation mit Voodoo 1...

Es gibt massenweise Software für DOS, gerade Emulatoren gibt es sehr gute.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7767
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon CptKlotz » Sa 29. Dez 2012, 13:30

Bei Emulatoren bleibt die Entwicklung nicht stehen.

Ende der 90er steckte Emulation noch in den Kinderschuhen - oftmals war das Ziel, überhaupt einen halbwegs funktionierenden Emulator zu schreiben, auf dem die wichtigsten Spiele irgendwie liefen. Zudem mußte kräftig getrickst werden, damit die Emulation auf den Rechnern dieser Zeit (eben die oben genannte Leistungsklasse) einigermaßen schnell lief.

Erst in den letzten paar Jahren gab es wirklich konsequente Anstrengungen in Richtung Genauigkeit - mit dem Ziel, daß möglichst jede Software fehlerfrei und pixel-perfekt emuliert wird. Leider kostet Genauigkeit aber auch sehr viel Leistung.

Ich rate deshalb davon ab, historische Emulatoren einzusetzen. Ich habe Kram wie KGEN, Genecyst, ZSNES, Nesticle und Konsorten noch gut in Erinnerung. Ohne die Leistung der damaligen "Pioniere" schmälern zu wollen, mag ich diese Programme mit ihren zahlreichen Problemen nicht mehr benutzen.

Hier sind noch zwei interessante Artikel von "byuu", dem Autor des Emulators BSNES. Der Kerl hat zwar teils etwas seltsame Ansichten, seine Ausführungen zum Thema "exakte Emulation" kann ich aber voll unterschreiben:

http://byuu.org/bsnes/accuracy

http://arstechnica.com/gaming/2011/08/accuracy-takes-power-one-mans-3ghz-quest-to-build-a-perfect-snes-emulator/
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon matze79 » Sa 29. Dez 2012, 13:54

Hab dir mal eine kleine Auswahl aus meiner Sammlung hochgeladen :)

Viel Spass.

Stand: 6/1997 ~
http://vgeck.strangled.net/dos/emulator/
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7767
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: P2-300 Emulatoren für 8/16Bit Systeme gesucht

Beitragvon drzeissler » Sa 29. Dez 2012, 14:08

werde ich haben, danke!
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Nächste

Zurück zu Emulation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast