"\" Zeichen funktioniert nicht [Erledigt]

"\" Zeichen funktioniert nicht [Erledigt]

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 12:34

Ahoi ... bin grade dabei den PC aufzusetzen den ich von FGB bekommen hab.
DOS 6.22 war schon vorinstalliert - soweit so gut. Wie krieg ich allerdings bei deutschem Tastaturlayout das "\" Zeichen unter DOS auf den Bildschirm? ß und ? klappen, aber Alt Gr + ß wird dezent ignoriert ... in Editoren tuts die Alt Gr Taste wie ein normales Alt.

Tastaturlayout setze ich mit
"keyb gr" (wahlweise mit "lh") in der autoexec.bat
98% der Tasten klappen auch wunderbar z.B. das \ aber nicht.

Unter Windows 3.11 alles kein Ding - da klappts wunderbar.
Momentan helf ich mir noch mit dem amerikanischen Layout aus, dauerhaft möchte ich das aber nicht.
Zuletzt geändert von Shockwav3 am So 29. Mär 2015, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 13:50

Country.sys und ein setzen der Codepage haben auch noch keine Abhilfe geschaffen.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon FGB » So 29. Mär 2015, 14:16

Hmm das ist komisch. Ich hab per Hand noch die config.sys editiert, ich glaube da war nur "keyb gr" geladen, da ging der Backslash ganz normal.
Puste mal den PS/2 Anschluß des Keyboards und den des Rechners frei - vielleicht hilft das (auch wenn das nicht erklärt, warum es unter Windows läuft..)

Geht der Backslash denn, wenn du überhaupt kein Keyboard-Layout lädst (also nen reiner F5 Boot und Backslash mit der Raute-Taste) ?

Was hast du für ein Keyboard? Ich hab den Rechner mit einer Cherry G81 eingerichtet.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 14:26

Is 'ne moderne PS/2 Model M Tastatur ... grade noch mit meiner anderen gegengetestet - selbes Problem.

Im Ami-Layout klappts wie gesagt wunderbar.

keyb.com, keyboard.sys, keybrd2.sys, ega*.cpi hab ich mal von meinen DOS Disketten rüberkopiert bzw. expandiert - leider bringt das auch keine Besserung.

Vielleicht auch noch relevant: nach dem "keyb gr"-Kommando krieg ich erstmal "^@" in die Befehlszeile geschmissen.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon FGB » So 29. Mär 2015, 14:39

Zieh mal das Cachemodul raus, vielleicht hat das schlechten Kontakt. Ich erinnere mich, dass ich das als letztes eingebaut hab und dann nur noch mit Speedsys gechecked hab, ob der Cache erkannt wird. Vielleicht liegts daran.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 14:48

Würde mich wundern, aber Versuch mach klug ^^

Hatte das Problem auch schon direkt nachdem ich den Rechner hier angeschlossen hab ... noch ohne GUS & mit ohne Win 3.11

EDIT: Auch ohne Cache-Module selber Fehler (das Ding rauszukriegen ohne den ganzen Rechner auseinanderzubasteln is echt ne Kunst)

EDIT2: Jetzt wirds witzig! Unter Windows 3.11 klappen ja alle Zeichen - aber mach ich in Windows 3.11 'nen DOS Prompt auf, tun sie's wieder nicht :D
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon FGB » So 29. Mär 2015, 15:04

Schade, dass es nicht klappt. Ich hab spontan auch keine andere Idee, was es sein könnte.
Gibts im BIOS etwas umzustellen in Sachen Ländercode? In das BIOS kommst du, wenn du z.B. das Floppy abklemmst und dann bei der Fehlermeldung beim Kaltstart "F2" drückst.

Ansonsten: Geht vielleicht der Keyboardtreiber keybw ? Wäre vielleicht zumindest ein Workaround.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Dosenware » So 29. Mär 2015, 15:06

Shockwav3 hat geschrieben:EDIT2: Jetzt wirds witzig! Unter Windows 3.11 klappen ja alle Zeichen - aber mach ich in Windows 3.11 'nen DOS Prompt auf, tun sie's wieder nicht :D

Das verhalten kenne ich vom Satellite... unter Dos sind einige Tasten anders belegt, einfach mal rumprobieren...
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 15:08

FGB hat geschrieben:Schade, dass es nicht klappt. Ich hab spontan auch keine andere Idee, was es sein könnte.
Gibts im BIOS etwas umzustellen in Sachen Ländercode? In das BIOS kommst du, wenn du z.B. das Floppy abklemmst und dann bei der Fehlermeldung beim Kaltstart "F2" drückst.

Ansonsten: Geht vielleicht der Keyboardtreiber keybw ? Wäre vielleicht zumindest ein Workaround.


BIOS komm ich rein, (geht auch via CTRL + ALT + Enter) - da gibt's allerdings lediglich die Option "Halt on Keyboard errors" die relevant wäre. Ich probier dann mal keybw aus, vielleicht klappts ja damit ... ansonsten auch nicht schlimm - ich hab bislang alles für die GUS testen können was ich wollte, lediglich die Tastatursache war halt nervig ... krieg ich bei Zeiten auch noch irgendwie hin.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon kylix » So 29. Mär 2015, 15:34

Ich hab früher so viel mit US-Belegung gearbeitet, dass ich da nach 10 Minuten wieder voll drin bin und eher Schwierigkeiten hab, danach am Notebook den Doppelpunkt nicht auf dem Ö zu suchen. ;)

Ich hab hier grad zwei seltsame XT-Tastaturen ganz ohne Backslash und ohne ESC-Taste. Da muss ich immer mit ASCII-Codes arbeiten. Frage mich, was die sich dabei gedacht haben, zumal ja viele andere XT-Tastaturen, also IBM, Olivetti, Commodore, Amstrad-Schneider usw. beide Tasten haben.

Weiterhelfen kann ich dir aber leider auch nicht. Das Problem besteht an einem Pentium-System?! Ich nehme an, der Tastaturcontroller ist verlötet? Ggf. einfach mal eine andere Tastatur ausprobieren oder DOS frisch installieren? ;)
(Ich hatte gestern an einem XT das Problem, dass keyb von DOS 6.22, das ich auf einem 486er auf der Platte installiert hatte, immer einen Freeze verursacht hat. - Nach einer DOS-Neuinstallation direkt auf dem XT ging es komischerweise. [Obwohl die Dateien und Parameter komplett identisch sind.])
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
 
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 15:36

KEYBW tuts - danke.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon FGB » So 29. Mär 2015, 15:41

Gut, dass keybw läuft - auch wenn mich wirklich interessiert, was wohl dahintersteckt.
Vollkommen kurios.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon Shockwav3 » So 29. Mär 2015, 15:44

FGB hat geschrieben:Gut, dass keybw läuft - auch wenn mich wirklich interessiert, was wohl dahintersteckt.
Vollkommen kurios.
Auf jeden Fall ... ich vermute mal die Model M macht irgendwas anders, als es keyb.com erwartet.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht

Beitragvon FGB » So 29. Mär 2015, 15:47

Das kann natürlich sein. Obwohl mensch äußerst selten von Inkompatibilitäten zwischen Computer der AT-Klasse oder höher und Keyboard liest. Naja, egal - Hauptsache nu läufts! :-)
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: "\" Zeichen funktioniert nicht [Erledigt]

Beitragvon DOSferatu » Mo 30. Mär 2015, 06:43

Soweit ich mich erinnere ist der Backslash in der US-Belegung da, wo in der deutschen die #-Taste ist.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Nächste

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste