Alte Graphikkarten SLI?

Alte Graphikkarten SLI?

Beitragvon wolfig_sys » Fr 20. Mär 2015, 18:29

Hallöle,
ich hab da mal ne relativ einfache Frage.
Was ist das für ein komischer Anschluss bei alten Graphikkarten wie der TSeng ET3000?
Wofür ist denn der zu gebrauchen? Ich glaub mal kaum, dass man hier schon mit SLI-Artigen
Tests angefangen hat, oder?

Ich mein den da oben -----------------------------------------VVVVVVVVV---------
Bild
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: Alte Graphikkarten SLI?

Beitragvon Dosenware » Fr 20. Mär 2015, 18:55

Das ist der Vesa Feature Connector, ist z.b. für ganz alte TV-Karten gut: http://en.wikipedia.org/wiki/Feature_connector
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Alte Graphikkarten SLI?

Beitragvon matze79 » Fr 20. Mär 2015, 20:23

oder MPEG Karte/JPEG Encoder/Decoder... Videobeschleuniger.. etc.

Bei der Mach64 liegen da auch Digitale Video Signale drauf, kann man z.B. einen Flachbildschirm direkt damit verdrahten :)

http://ms-netpage.de/include.php?path=content/tft.php
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Alte Graphikkarten SLI?

Beitragvon wolfig_sys » Fr 20. Mär 2015, 21:14

Interresant, Interresant. Das klingt garnicht so schlecht.
Hat jemand schon Mal so ein "SLI" System aufgebaut?
Ausgeschlossen 3Dfx und andere 3D Karten.
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: Alte Graphikkarten SLI?

Beitragvon elianda » Sa 21. Mär 2015, 12:01

Sobald man eine weitere nicht-VGA kompatible Grafikkarte nutzt oder eine Framegrabber/Videokarte wird bei ISA der Anschluss genutzt und man muss die Karten darueber zusaetzlich verbinden.

z.B. bei TIGA Karten wo das VGA Signal der VGA Karte durch die TIGA Karte geschleift wird. Oder den Creative Videoblaster Karten, Matrox ISA Framegrabber Karten usw.

Die verlinkte Moeglichkeit mit dem TFT ist nicht nur auf Mach64 Karten beschraenkt. Theoretisch geht das bei allen Karten, wenn das TFT das digitale Signal verarbeiten kann. Einige Framegrabber Karten nutzen genau das Feature andersherum, um in den Framebuffer der Hauptgrafikkarte zu schreiben.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
elianda
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste