Dos und Speicher?

Dos und Speicher?

Beitragvon nicetux » Sa 31. Jan 2015, 11:53

Ich habe den DRx2 jetzt soweit stabil am laufen. Allerdings starten manche Programme mangels Speicher nicht. :-( Ich gebe zu, bisher habe ich mich noch nicht mit diesem Thema beschäftigt weil es auch nie zugetroffen hat bei mir. ;-) Ich weiß, eigentlich ist das schlecht. ;-)

Aber jetzt ist es soweit, ich brauche Platz im Ram um z.B. den AWE 64 Installer ausführen zu können oder eben für das ein oder andere Spiel. Anbei habe ich mal meine aktuelle config.sys angehängt. Dosversion ist die 5.0

config.sys
Code: Alles auswählen
LASTDRIVE=Z
files= 30
device=C:\DOS\HIMEM.SYS
device=c:\dos\emm386.exe noems ram x=a000-b0ff i=b100-b7ff x=b800-c7ff i=c800-dbff x=dc00-dfff i=e000-efff x=f000-f7ff h=64 a=7 d=64
DEVICE=C:\DOS\SETVER.EXE
dos=high
COUNTRY=049,850,C:\DOS\COUNTRY.SYS
DEVICE=C:\DOS\DISPLAY.SYS CON=(EGA,,1)
device=C:\WINDOWS\mouse.sys /Y
device=C:\WINDOWS\smartdrv.sys 2048 1024
device=C:\ASPI\ASPI4DOS.SYS
device=c:\ASPI\ASPICD.SYS /D:PLEXTOR


autoexec.bat
Code: Alles auswählen
C:\CACHE\CX486.EXE Q C:\CACHE\CX486.CFG
C:\CACHE\FASTIO.EXE
@ECHO OFF
PROMPT $p$g
PATH C:\PCTOOLS;C:\WINDOWS;C:\DOS
SET TEMP=C:\DOS
MODE CON CODEPAGE PREPARE=((850) C:\DOS\EGA.CPI)
MODE CON CODEPAGE SELECT=850
KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS
C:\ASPI\MSCDEX /D:PLEXTOR /M:12 /L:Z
C:\DOS\DOSSHELL
C:\CACHE\CX486.EXE Q C:\CACHE\CX486.CFG
C:\CACHE\FASTIO.EXE


Wie verhält sich das mit dem EMS und XMS? Was ist UMB Was kann ich optimieren bzw. austauschen.
ctmouse baue ich noch ein.

Klar könnte ich auf die 6.22 wechseln, aber ich habe nun mal das 5.0 DOS hier, also will ich es auch nutzen. Die Schachtel soll ja nicht nur schön aussehen im Regal ;-)
Zuletzt geändert von nicetux am Sa 31. Jan 2015, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
.....
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
 
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon CrazySheriff » Sa 31. Jan 2015, 12:14

Ich denke, dass wir auch noch die autoexec.bat benötigen.
"Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert" - Michail Gorbatschow, Berlin 1989.
CrazySheriff
DOS-Guru
 
Beiträge: 968
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 23:13
Wohnort: Im Postpaket

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon nicetux » Sa 31. Jan 2015, 13:06

nachgetragen ;-)
.....
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
 
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon Dosenware » Sa 31. Jan 2015, 13:29

Allgemein
- mach mal in der Config.sys bei EMM386 das X(und I)-zeugs weg und poste dann mal ein mem /d - oder halt die Belegung des hohen Speichers mittels MSD.
- Wenn du genügend hohen Speicher frei hast, könnte Dosmax helfen ( viewtopic.php?f=2&t=25&p=28542&hilit=dosmax#p28542 )
- bei den Treibern solltest du, außer himem und EMM - die müssen immer die ersten sein, nach Größe sortieren - erst die großen Treiber, dann die kleinen - ist häufig besser

config.sys
- EMM386.exe: was ist mit B00-B0FF? Wovon ist das belegt? Normalerweise ist B00-B7ff bei VGA frei
- dos=high,umb wäre besser
- Country.sys und die Display.sys sind meiner Meinung nach überflüssig (kümmern sich nur um Währungen, Datums- und Zeitformate)
-Device kannst du, außer bei himem.sys und EMM386.exe, durch devicehigh ersetzen

Autoexec:
- die Beiden Zeilen "Mode CON" können raus
- Treiber, die im Speicher bleiben (z.b. Keyb), können mit LH hochgeladen werden (z.b. LH Keyb GR)
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon kylix » Sa 31. Jan 2015, 13:44

Die Dubletten könnte man auch entfernen? ;)
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
 
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon nicetux » Sa 31. Jan 2015, 17:50

Dosenware hat geschrieben:(...)
- EMM386.exe: was ist mit B00-B0FF? Wovon ist das belegt? Normalerweise ist B00-B7ff bei VGA frei
(...)


- Falls Sie mit einer EGA- oder VGA-Karte (nicht Super-VGA) arbeiten, laesst sich der fuer die monochrome Darstellung reservierte Speicherbereich auf der Karte nutzen. Aktivieren Sie dazu die Option "Verwendung des Monochrombereichs (B000-B7FF) fuer Anwendungen".


Ich muss mir das in aller Ruhe ansehen, Danke erst einmal für die Tipps. :-)
.....
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
 
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon matze79 » Sa 31. Jan 2015, 19:01

MSCDEX durch SHCDEX ersetzen z.B. /M:12 reserviert 12Kb als Buffer für MSCDEX.. braucht man bei allen Drives ab 8x oder so nicht, die haben selbst oft mehre Kb Cache, bzw Brenner bis in den Megabyte Bereich.

Wenn du nen schnelleren Boot haben willst kannst du die Cyrix Sachen auch nur einmal an den Anfang der Autoexec machen.
Wenn du das Treiber laden schneller willst gehts auch mit Tricks über die Config.sys, da wird eh nix hochgeladen die ändern nur Register in der CPU.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon S+M » Mo 2. Feb 2015, 14:29

bei LASTDRIVE=Z das Z durch einen früheren Buchstaben ersetzen (je nachdem wieviele Datenträger du brauchst), das sollte auch ein bisschen Speicher freigeben
S+M
DOS-Guru
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 16:04
Wohnort: BW

Re: Dos und Speicher?

Beitragvon Daffy » So 1. Mär 2015, 00:52

Erklärung UMB:

UMB ist der Upper Memory Block.
Zwischen dem konventionellem Speicher (640KB) und der 1 MegaByte Grenze, liegt der UMB.
Diese 384KB sind für Zusatzhardware und das BIOS reserviert und sonst nicht nutzbar.
Da er aber selten ausgenutzt wird ist hier oft noch recht viel Platz frei.

LH bzw. Devicehigh lädt Programme bzw. Treiber in diesen Bereich.
Durch Angabe von DOS=UMB wird ein Teil des DOS Kernals hier hinein geladen.
Das alles ist verfügbar ab MS-DOS 5.0 ;)

EMS ist die Expanded Memory Specification:
Sie stellt einen Bereich von 64KB im konventionelem Speicher zur Verfügung in das je 4 beliebige 16KB EMS Speicherfenster eingeblendet werden.
Es gab EMS Karten mit bis zu 8 Megabyte. Von diesen 8MB wurden dann per Bankswitching immer 16KB beliebige Speicherblöcke in diesen 16KB Speicherfenstern eingeblendet wurden. Der Rest EMS Speicher war dann für das jeweilige Programm unsichtbar.
Dann hab es noch die EMS Software-Emulation.
Funktioniert genauso wie oben, nur das die eingeblendeten 16KB Speicherfenster dann aus dem Speicher oberhalb der 1MegaByte Grenze stammten.
Die Hardwarekarten waren unter XT's verbreitet.

XMS ist die Extended Memory Specification:
Mit XMS wird der Speicher oberhalb der 1MB Grenze als ganzes sichtbar.
Das war dann ab den AT's verbreitet, da dieser dank 286er, mehr als 1nen MB adressieren konnte.
XMS funktioniert nur im ProtectedMode.

Natürlich braucht man bei EMS und XMS Treiber.
Dies ist HIMEM.SYS der über den Speichermanager EMM386 XMS und EMS zur Verfügung stellt.

Es ist aber auch bei neueren Systemen sinnvoll beides zu haben, da es auch viele besonders ältere DOS Programme gibt die nur in den 640KB des konventionellem Speicher adressieren können.
Da hilft dann EMS. ;)

Zu beachten ist, DOS läuft im RealMode.
Im RealMode konnten nur max. das besagte erste MB angesprochen werden, sprich Speichererweiterung war nur über EMS möglich.

Ab 286er (16BIT CPU) gab es dann den Protected Mode.
Allersdings laufen die CPU's ab 286er anfangs im RealMode und werden bei Bedarf dann in den Protected Mode geschaltet und konnten dann dank XMS 16MB adressieren.
Mit DOS=High wurde es nun möglich den Teile des DOS Kernals hierher zu verlegen.

Ab dem 386er waren, weil er eine 32 BIT CPU war theoretisch im ProtectedMode via XMS bis zu 4GB adressierbar.

Ab den 64BIT CPU's war es dann auch mit dieser 4GB Grenze vorbei.

Puhh ich hoffe ich habe hier keinen Fehler begangen. Wer aber einen findet, dann bitte her damit. ;)

Ich hoffe ich konnte da den Nebel für dich etwas lichten und vielleicht hast du bei meinem wirrem Text ja auch noch was verstanden.^^

Ansonsten kann ich dir noch diese Seite zu dem Thema empfehlen. ;)
http://qbasic.east-power-soft.de/index. ... c_tuts_ram

Viele Grüße,
Daffy
Benutzeravatar
Daffy
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 31. Mär 2005, 14:03
Wohnort: 25436 Moorrege bei Hamburg


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast