Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Di 6. Jan 2015, 22:17

Danke für die Tipps, die AWE32 lüppt jetzt.

Ich bin trotzdem nicht glücklich, irgendwie gehört die Karte nicht in den 386er. Was wäre denn eine zeitlich passende Soundkarte für den Eimer?
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon matze79 » Fr 9. Jan 2015, 18:53

Soundblaster CT1600 :) oder vieleicht eine SB16 aber unbedingt keine von den kurzen! sondern nur welche mit Yamaha Chip z.B. CT2910.

Eine CT1350 wäre noch zeitgemäßer.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon rique » Fr 9. Jan 2015, 19:43

matze79 hat geschrieben:...eine SB16 aber unbedingt keine von den kurzen! sondern nur welche mit Yamaha Chip z.B. CT2910. ...
Die ct2910 benötigt aber bereits Treiber da PnP oder nicht? Hat die den HN-Bug?
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon FGB » Fr 9. Jan 2015, 21:08

Ja .. und ja.

Als SB16 Karten würden höchstens (mMn) die CT17xx Reihe infrage kommen. Das sind die allerersten SB16 Karten, laufen ohne Treiber, haben zumeist DSP 4.05 und keinen Hanging Notes Bug und einen OPL3 Chip mit voller AdLIb Kompatibilität.

Aber natürlich würden SB-Pro Karten auch gut passen oder Aztech Soundkarten der hochwertigen NX-Reihe. Kompatibilität und Qualität sind bei diesen Karten wirklich gut. Eine Ultrasound als Ergänzung könntest du erwägen, es gibt einige Spiele und zeitgenössische Demos, die mit Ultrasound Soundkarten am besten laufen.

Ich finds insgesamt gut, dass du dir Gedanken darum machst, dass deine Hardware nicht nur technisch, sondern auch zeitlich zusammenpasen soll. Dass ist einer der Hauptpunkte, die mir bei sämtlichen zweckmäßigen 08/15 "Time Machines", nicht gefallen.

Viele Grüße
Fabian
Zuletzt geändert von FGB am Fr 9. Jan 2015, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon matze79 » Fr 9. Jan 2015, 21:09

Die CT2910 braucht keine Treiber sondern nur den CTCM um sie zu initialsieren.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon FGB » Fr 9. Jan 2015, 21:17

matze79 hat geschrieben:Die CT2910 braucht keine Treiber sondern nur den CTCM um sie zu initialsieren.


Das meinte rique auch, da keine SB16 Karte ein Treiber im Sinne von "TSR" benötigt.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Di 27. Jan 2015, 22:12

Hallo,

die AWE32 lief sehr schön, doch ich habe sie jetzt wieder ausgebaut (und in den 486er gestopft). Für diesen PC hier habe ich nun eine Soundblaster 2 pro, eine CT1600.

Es ist bei mir leider so lange her, das ich mich mit der Autoexec.bat und der Config.sys nicht mehr auskenne, daher wäre es klasse wenn ihr mir helfen könntet.

In dem PC steckt jetzt eine CT1600 und eine 3com Etherlink III. Ich möchte zuerst die AWE32 Treiber entsorgen, dann die CT1600 einbringen und dann die Netzwerkkarte zur Funktion bringen. Leider habe ich meine beiden oben genannten Systemdateien schon kaputt gespielt. Auf dem Rechner wurde MS-Dos 6.22 und Win3.11 installiert.

Zuerst möchte ich Dos konfigurieren:
Eigentlich brauche ich doch nur die AWE Zeilen aus der Auto und der CFG löschen, dann wird sie nicht mehr angesprochen?
Dann muss ich eine Befehlszeile in die Auto schreiben, um die CT1600 anzusprechen (richtig????), das müßte dann so aussehen:

set BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330 T4

ist das richtig? reicht das schon?

Leider weiß ich nicht, was sonst noch in die Auto und die Config gehört, habt ihr vielleicht mal einen Hinweis für frisch installierte Dateien? Denn was bedeutet files=40, Buffers=30 usw?
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Mi 28. Jan 2015, 15:18

Wenn ich "SET BLASTERxxx" nicht richtig gesetzt habe, funktioniert der Sound bei zB DotT trotzdem?

Wie aktiviere und nutze ich den IDE Anschluß an der CT1600? Kann da ein Mitsumi CRMC-LU005S CD-Rom ran?
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon matze79 » Mi 28. Jan 2015, 17:54

SET BLASTER ist kein Muss, manche Programme suchen nach dieser Variable, anderen ist sie völlig wurscht :)

Öhm ist das MITSUMI ein IDE Laufwerk oder ein Properitäres ?
Edit: Doch kein Jumper für IDE.

Du darfst dir auch gerne selbst Wissen aneignen, durch z.B. Suchmaschinen.
http://museum.ttrk.ee/th99/i/C-D/50402.htm

Wenn du ein IDE Laufwerk anschliesst, sollte sich dein IDE CD-Rom Treiber normal laden lassen.
Kannst du dir z.B. von einer Windows 98 CD/StartCD klauen (OAKCDROM.SYS)

Dann brauchst noch MSCDEX/SHSUCDX.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Mi 28. Jan 2015, 19:35

Ja, natürlich les ich schon wie blöd, aber einige Sachen sind halt nicht eindeutig.

Bei der Soundblaster steht immer, das sie eine CD-Rom Schnittstelle hat - bedeutet das also = kein IDE?
Kann sie nur CD-Roms ansteuern und müssen diese dann IDE Laufwerke sein oder funktionieren auch properitäre LW?
Kann die Soundblaster auch Mitsumi ansteuern oder nur andere Hersteller usw...

Natürlich wäre es mir am liebsten, wenn jemand kommt und sagt: geht / geht nicht, Du musst das, das und das machen....

Ich muss mich ja schon belesen, wie ich die Treiber überhaupt geladen bekomme, es sind halt überall Wissenslücken und die alle gleichzeitig füllen > dafür bin ich schon zu alt :D
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon CrazySheriff » Mi 28. Jan 2015, 19:57

Ich meine ja, so wie es IDE Schnittstellen gibt, die kein CD Lw unterstützen (auch bei Soundkarte: IDE und CD Schnittstelle) müsste es das auch umgekehrt geben. Manche Soundkarten haben gleich mehrere CD Konnektoren: Sony, Panasonic & Mitsumi + ggf. IDE. Sony/Panasonic sind proprietär, Mitsumi dürfte der normale IDE förmige Stecker sein, an dem du ein CD Lw deiner Wahl anschließen könntest. Da kann ich mich aber auch irren, dann wäre der Mitsumi Anschluss für die frühen Mitsumi Lw... Dann müsstest du schauen, ob der IDE Anschluss ATAPI fähig wäre.
"Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert" - Michail Gorbatschow, Berlin 1989.
CrazySheriff
DOS-Guru
 
Beiträge: 968
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 23:13
Wohnort: Im Postpaket

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon matze79 » Mi 28. Jan 2015, 21:45

Die CT1600 hat IDE.

Die Anderen Pro 2:
Code: Alles auswählen
Sound Blaster Pro 2, SCSI, CT1610
Sound Blaster Pro 2, LMSI, CT1620
Sound Blaster Pro 2, Sony, CT1690
Sound Blaster Pro 2, Mitsumi, CT2600
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Mi 28. Jan 2015, 23:27

matze79 hat geschrieben:Die CT1600 hat IDE.

Die Anderen Pro 2:
Code: Alles auswählen
Sound Blaster Pro 2, SCSI, CT1610
Sound Blaster Pro 2, LMSI, CT1620
Sound Blaster Pro 2, Sony, CT1690
Sound Blaster Pro 2, Mitsumi, CT2600


Ok, also bräuchte ich eigentlich eine CT2600 für das alte Mitsumi LW?

Edit:
Okay vergeßt es, ich hab die richtige Schnittstellenkarte sogar hier. Ist mir nur noch nicht aufgefallen.....
Mitsumi CD-Rom Interfacekarte.jpg
Mitsumi CD-Rom Interfacekarte.jpg (88.2 KiB) 1700-mal betrachtet


Gibt das Probleme wenn ich die Karte mit in die Kiste stopfe? ISA Slots sind genug da und verbaut ist aktuell: Graka, Netzwerk, Sound, I/O...
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon CrazySheriff » Mi 28. Jan 2015, 23:39

Jetzt musst du deine IRQs und I/O Adressen checken und dann entsprechend die Mitsumi Karte jumpern. Wenn da nichts aufgedruckt ist und du keine manual hast musst du mal googeln, in Richtung th99 müsstest du was finden.
"Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert" - Michail Gorbatschow, Berlin 1989.
CrazySheriff
DOS-Guru
 
Beiträge: 968
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 23:13
Wohnort: Im Postpaket

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon FGB » Do 29. Jan 2015, 11:22

matze79 hat geschrieben:Die CT1600 hat IDE.

Die Anderen Pro 2:
Code: Alles auswählen
Sound Blaster Pro 2, SCSI, CT1610
Sound Blaster Pro 2, LMSI, CT1620
Sound Blaster Pro 2, Sony, CT1690
Sound Blaster Pro 2, Mitsumi, CT2600



Solche Falschinformation kann gefährlich sein und sogar die Hardware zerstören. Bitte nächstes mal entweder besser recherchieren oder ...

Eine CT1600, also die Standard SB Pro 2, hat mitnichten IDE, sondern ein Panasonic / Creative Interface. Genau wie z.B. auch die SB 16 CT1740. Bitte dort auf keinen Fall ein IDE Laufwerk anschließen!
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

VorherigeNächste

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste