Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Di 30. Dez 2014, 19:45

Hallo,

da ich doch einigen Fragen zu meiner Hardware habe, hier mal ein thread dazu :)

Ich besitze seit ca. 15 Jahren einen 386 SX25, den ich nie beachtet habe. Das hat dazu geführt, das der Mainboardakku ausgelaufen ist und die Platine verätzte.
Ich habe die Tage den alten Akku entfernt und die Platine mit Essig-Essenz, demineralisierten Wasser und Isopropanol gereinigt und einen neuen Akku verlötet = jetzt lüpt er wieder :D

1:Frage: Da nun die Kupferleiterbahnen frei liegen: sollte ich die wieder irgendwie versiegeln, damit die nicht wieder korrodieren?

So sah es vorher aus:
Bild

und nun so:
Bild


Ich möchte den Rechner nun etwas umbauen, meine Wünsche sind:

1. mehr Speicher
2. Netzwerkkarte
3. größere Festplatte
4. CD-Rom Laufwerk
5. Soundkarte


Zu 1.) verbaut ist dieser Speicher:

Bild

Das müßten 1MB Riegel sein?
Jedenfalls hab ich von einem Freund noch 7 Stück davon bekomme. Das Board hat 8 Speicherbänke. Wenn ich die voll bestücke meckert er beim Start, das die cmos Einstellung nicht stimmt. Er findet auch immer nur ~4MB. Unter Win3.1 zeigt er mir aber 8MB an? Ich habe aber im Bios nichts gefunden, was ich da groß verstellen könnte?

Zu 2.) ich muss mir erst eine ISA NT Karte kaufen...

Zu 3.) Da habe ich bis jetzt einen Teilerfolg, meine Frage hängt aber auch mit 4.) zusammen:
Verbaut war eine 40MB HD, diese konnte ich gegen einen 1GB HD austauschen. Die neue Platte konnte ich im Bios einstellen, sie hat zwar nur noch 0,5GB, aber das sollte ja langen :D
Ich würde nun gerne die alte HD mit anschließen, um die Daten rüberzuziehen, leider bekomme ich das nicht hin.

Kann mein IDE Controller überhaupt 2 Platten ansteuern (Master/Slave)?

Zu 4.) Wenn es klappen würde, 2 HDs anzusteuern, könnte ich eine auch durch ein CD-Rom LW austauschen?

Zu 5.) Ich habe hier noch ISA 2 Soundkarten: Sound Blaster 16 WavEffectsv on 1997 und Soundblaster AWE32 CT3990 von 1995.

Mir persönlich sind sie eigentlich zu neu für die Kiste, da ich aber keine andere habe, soll eine davon verbaut werden.
Mein Favorit ist ganz klar die AWE32 wegen der MIDI Unterstützung und auch wegen dem zusätzlichen IDE Port, wenn ich bei Punkt 3 / 4 nicht weiterkomme.

Kann ich die Karten problemlos verbauen (natürlich nur eine z.Zt :D )?
Kann ich den IDE Port der AWE nutzen?

Wäre klasse wenn ihr mir etwas auf die Sprünge helfen könntet.

Gruß
Sönke


ach btw, hier noch ein paar Bilder der Kiste:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon matze79 » Mi 31. Dez 2014, 17:09

Kontakt Chemie Kunstoffspray :)

Sind die 4Mb Module dafür ? mehr als 16Mb gehen da nicht (386SX 16Bit)
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Mi 31. Dez 2014, 21:05

Das ein 386 SX25 nur 16MB verwalten kann, habe ich schon gelesen. Mir würden ja schon 8 reichen. Aber 8x1MB kann das Board nicht ab? Oder muss ich im Bios was umstellen?
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon matze79 » Mi 31. Dez 2014, 21:23

Normal müssten 8Mb laufen, was für ein Board ist den genau verbaut?
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Mi 31. Dez 2014, 22:47

Das weiß ich leider nicht, es sind überall nur Aufkleber von der Komplett-PC-Bezeichnung drauf. Das einzige was ich unter TC DT325SX gefunden habe ist:

TEMA TC, das ist die Eigenmarke von Brinkmann damals gewesen. Ist ein Standard AT Board drin, die Rechner wurden damals von Actebis zusammengeschraubt.
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon tom4DOS » Do 1. Jan 2015, 11:56

Frohes neues Jahr!

Dem Aussehen nach hast Du dieses Board: http://museum.ttrk.ee/th99/m/A-B/30753.htm. Demnach ist der maximale Speicherausbau 8MB. Wenn das Board den Speicher nicht richtig erkennt, ist vielleicht eines der Module kaputt oder das Board kommt mit der Speicherorganisation der RAM-Chips (4x1MBit) nicht zurecht. Falls Du SIMM mit anderen RAMs (1x1MBit, neun Chips pro Modul statt drei) auftreiben kannst, wäre das noch ein Versuch wert.
Zu den IDE-Platten: Zwei Platten an Deinem Adapter sollten theoretisch funktionieren. Wenn das BIOS von der 1GB-Platte nur ~500MB übrig lässt, kommt es wahrscheinlich nicht mit Zylinderwerten von >1024 klar. Was genau heisst: "...bekomme ich nicht hin." ? Wird die 40MB-Platte nicht vom BIOS erkannt (Fehlermeldung beim POST) oder kannst Du mit DOS nicht mehr darauf zugreifen? Sind die Master/Slave-Jumper richtig gesetzt und die Kabel richtigherum angeschlossen?
CDROM: Sollte anstelle einer IDE-Platte angeschlossen werden können, hängt von Deinem IDE-Interface (== Controller) ab. Hier hilft nur ausprobieren. Das CDROM kannst Du auch an die AWE32 anschließen, Festplatten aber nicht (ist nur eine CDROM-Schnittstelle).

Gruß
Thomas

Edit: Oder es ist eines von diesen Boards hier:
http://museum.ttrk.ee/th99/m/S-T/33714.htm
http://museum.ttrk.ee/th99/m/U-Z/31646.htm
http://museum.ttrk.ee/th99/m/U-Z/33771.htm
Keine Ahnung, die Dinger sehen alle gleich aus...
tom4DOS
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 373
Registriert: Do 24. Feb 2011, 17:20
Wohnort: München

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon Paladin » Do 1. Jan 2015, 13:59

Du hattest geschrieben das du 7 Riegel bekommen hast. Ich hatte das mal bei einem Board das es immer 4 gleiche sein mussten. Wenn du also 4 gleiche + 3 und 1 nimmst kann passieren das er dann meckert.
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Do 1. Jan 2015, 14:56

@tom4DOS:

Danke, das hat mir schon weiter geholfen.

Zu dem Speicher: In dem Rechner waren 2 Module. Ich habe 7 weiter Module bekomme. Es handelt sich um exakt den gleichen Hersteller/ die gleiche Bezeichnung = sie sind identisch. Alle haben nur 3 Speicherbausteine, anderen Speicher habe ich leider nicht hier. Werde aber anderen besorgen...

Zu der 1GB Festplatte: ich habe mir die Benutzeranleitung der Festplatte runtergeladen und sie so eingestellt, das sie problemlos auch von alten Rechnern erkannt wird. Das nur noch 500MB übrig geblieben sind, stört mich (im Moment) noch nicht. Vorher war eine 40MB Platte drin, das ist ja schon eine deutliche Verbesserung :)

Zu den 2 Festplatten gleichzeitig anschließen: die 1GB Festplatte und die 40MB Festplatte kann ich beide einzeln anschließen und sie werden erkannt. Ich habe die Jumper nach Anleitung gesetzt, bekomme aber immer einen Fehler.
Für mich ist wichtig, das ich weiß, ob es überhaupt möglich ist mit Master/Slave zu arbeiten, damit ich eben den Fehler bei mir und den Jumpern suchen kann. Bringt ja nix mich da totzustecken und der Computer unterstützt das gar nicht.

Die AWE32 kann ich da also einbauen? Fehlen mir nur die Dos und Win 3.11 Treiber...
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon CptKlotz » Do 1. Jan 2015, 15:01

Nimm bei den Soundkarten die AWE. Die hat Wavetable-Sound und ist vermutlich tendentiell die "kompatiblere" Karte. Diese neueren ViBRA-Dinger haben manchmal seltsame Eigenarten.

Was die 3990 nicht hat, ist ein echter OPL-Chip von Yamaha, den manche SB16 und AWE32 noch haben. Soo übel klingt der integrierte OPL dann aber auch nicht, finde ich.

Zeitlich "passender" wäre wahrscheinlich eine Soundblaster Pro für den Rechner... Andererseits haben ja auch viele Spiele, die auf einem 386er laufen, GM-Unterstützung. Ist also Geschmackssache.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Do 1. Jan 2015, 18:27

Wenn die Soundkarte erst einmal läuft, bin ich schon zufrieden, über den Klang kann man sich später Gedanken machen.

Tom4DOS hat ja schon gut vorgelegt. Es ist wohl dieses Board http://museum.ttrk.ee/th99/m/U-Z/33771.htm da es von der Slot Anordnung am besten passt. Es scheint aber wohl nur eine Billigversion von dem hier zu sein http://museum.ttrk.ee/th99/m/A-B/30753.htm denn es fehlen zwar einige Jumper (2,5,6,7), die Lötpunkte und die Bezeichnung sind aber auch auf meiner Platine.

Jedenfalls steht in der Speicherliste bei 8MB Vollbestückung, das ich immer paarweise 1M x 9 benötige, das sind dann wohl die SIMMs mit 9 ICs drauf - und jetzt 30€ dafür bei Ebay ablaschen, das ist mir der Spass doch nicht wert....

Ich werde nachher noch ein bisschen mit den Jumpern der HDs spielen und versuchen, die AWE in Betrieb zu nehmen....
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon nicetux » Do 1. Jan 2015, 20:08

Hm, solche SIMM mit 9er Bestückung meine ich noch zu haben. Ich muss nachsehen.
.....
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
 
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Mo 5. Jan 2015, 20:06

Hi,
die Kiste läuft nun in maximaler Ausbaustufe mit 8MB. Die passenden Speicherriegel hat jemand über Ebay Kleinanzeigen verschenkt ^^
Mir fehlt jetzt immer noch Sound in der Kiste. Ich wollte jetzt diese Soundkarte verbauen: Creative Soundblaster AWE32 CT3990

Bild Bild

Leider kommt bei der Treiber-Installation diese Fehlermeldung:
Bild

Es sollte der richtige Treiber sein
Ich habe keine Jumper zum Einstellen auf der Karte gefunden
Habe schon einen anderen Slot ausprobiert...

Jemand eine Idee wo mein Fehler liegen könnte?
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon CptKlotz » Mo 5. Jan 2015, 20:44

Hast du die Ressourcen mit dem CTCM/CTCU richtig vergeben?

Vorsicht: Es gibt Presets, die nicht alle Geräte enthalten und man fragt sich dann, warum z.B. der OPL "kaputt" ist.

Normalerweise sollten vorhanden sein:

Soundblaster (Port 220, IRQ 5, DMA 1, 5)
EMU 8K (Port 620)
OPL 3 (Port 388)
MPU 401 (Port 330)
Gameport (Port 201 (?))
ggf. IDE für's CDROM (falls man eines hat, das an die Soundkarte angeschlossen wird, ansonsten deaktivieren)

Das sind die üblichen Standardwerte. Je nach Konfiguration kann man wo nötig auch andere verwenden (z.B. beim MPU, wenn man noch andere Soundkarten hat oder beim SB-Port für manche sehr alten Spiele).
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon vad4r » Di 6. Jan 2015, 07:04

CTCM = Centrum für Traditionelle Chinesische Medizin ???

Sorry, ich hab keine Ahnung was CTCM/CTCU ist. Ich hab die Karte eingebaut und wollte den Treiber installieren, er hat nur nach der Ordnerstruktur gefragt und weiter habe ich nichts eingestellt....
Dunkel die andere Seite ist - klappe Yoda und iß dein Toast.
Benutzeravatar
vad4r
Norton Commander
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 03:31
Wohnort: bei Neumünster

Re: Tema TC DT325SX - Mein 386 und die Fragen dazu...

Beitragvon jippel » Di 6. Jan 2015, 08:46

hier, gut geklaut ist halb gewonnen ;)

Code: Alles auswählen
vollständig PnP:
Dies erkennt man daran, dass die Karte keine Jumper für die Ressourceneinstellung hat. Wie z.B. bei dieser Soundblaster Karte.
Hier geht die Konfiguration leicht anders. Hat man die Treiber für die PnP Soundblaster Karten vom Creative Server heruntergeladen, findet man für DOS zwei wichtige Tools: ctcm und ctcu.
Weiterhin gibt es eine Datei ctpnp.cfg. In dieser Textdatei stehen die Ressourcenvorgaben. Ruft man ctcm auf, liest es diese Datei aus und versucht die Karte auf diese Ressourcen zu konfigurieren.
Sind diese Ressourcen nicht frei, versucht ctcm andere freie Ressourcen zu finden. Ist es erfolgreich, so wird die Karte auf diese konfiguriert und ctcm schreibt die Datei ctpnp.cfg neu mit den aktualisierten Ressourcen.
Wenn man pragmatisch herangeht, ruft man einmal ctcm.exe manuell auf. Findet ctcm freie Ressourcen, so setzt es die BLASTER Variable entsprechend.
Durch Hardware Umbauten am System könnte es passieren, dass ctcm.exe je nach Zustand andere freie Ressourcen findet und damit sich die Einstellungen der Soundblaster ändern. Für Spiele, denen man direkt im Setup die Soundblasterressourcen vorgibt, ist dies natürlich unpraktisch, so dass es wünschenswert ist, dass ctcm immer die gleichen Ressourcen probiert. Dies kann man erreichen, indem man seine Wunschkonfiguration in die ctpnp.cfg einträgt und diese Datei danach mit attrib +r ctpnp.cfg auf Nur-Lesen setzt.
in der autoexec.bat
SET CTCM=C:\CTCM         - oder wo sich ctcm.exe sonst befindet
C:\CTCM\CTCM.EXE          - ctcm aufrufen, es die Karte konfiguriert und BLASTER gesetzt
C:\SB\MIXERSET /P /Q        - den Mixer einstellen


Hier gibts auch noch mehr: http://mail.lipsia.de/~enigma/neu/soundconfig.html
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
 
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel

Nächste

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast