Wie Grafikkartentreiber installieren?

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon Mr Vain » Sa 18. Jan 2014, 18:09

Es kommt auch sehr stark darauf an, welche Benchmarkprogramme man einsetzt. Bei einigen ist nicht mal ganz klar, was die ueberhaupt "messen" ;)

Dein Board laeuft aber auch wirklich gut! Echt nen VLB Board? Mein CH-471A kommt im SpeedSys immer auf "nur" 37,35MB/s Bandwidth, die Transferrate von L1, L2 und Memory ist aber sehr aehnlich. 512k statt 256k L2 bringen auch nochmal etwas. :)
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon elianda » Sa 18. Jan 2014, 19:30

Das WT/WB Beispiel war von einem PCI Board, das UM486VAIO performed so:

Bild

Dabei ist aber zu beachten, dass ich hier eine aeltere 486er CPU Revision verbaut habe, die nur WT kann.
Interessanterweise ist das System bei Spielen ein wenig schneller als der 486er mit PCI board, was hauptsaechlich an der V7-VEGA liegt, die ca. 6% schneller performed als die S3 Vision968. Ich habe noch nicht geschaut, ob man per TSR der S3 noch mehr Performance entlocken kann.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
elianda
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon Mr Vain » So 19. Jan 2014, 16:51

Ne V7 Vega soll schneller sein als ne S3 Vision968?? Das kann ich kaum glauben. Fuer die S3 gibts ja S3VBE20.EXE, wovon ich die Version 3.18 verwende. S3SpeedUp (S3SPDUP.EXE) solls noch geben, hab ich bisher noch nicht ausprobiert.

Jedenfalls mein 66er kann auch nur L1 WT, is ein SX807.

Das leistet mein Chicony CH-471A mit S3 Trio64 VLB usw. :)
SPEEDSYS.PNG
SPEEDSYS.PNG (7.03 KiB) 1822-mal betrachtet
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon wobo » So 19. Jan 2014, 21:43

Mr Vain hat geschrieben:Ne V7 Vega soll schneller sein als ne S3 Vision968?? Das kann ich kaum glauben. Fuer die S3 gibts ja S3VBE20.EXE, wovon ich die Version 3.18 verwende. S3SpeedUp (S3SPDUP.EXE) solls noch geben, hab ich bisher noch nicht ausprobiert.

Jedenfalls mein 66er kann auch nur L1 WT, is ein SX807.

Das leistet mein Chicony CH-471A mit S3 Trio64 VLB usw. :)


Die Trio64 ist auch bei mir sauschnell. Ich kenne jetzt die Vision968 nicht. Aber die V7 Vega hat einen guten 8-bit und 16-bit Durchsatz. Es kommt halt immer darauf an, wie ein Game auf die Grafikkarte zugreift. Duke3D dürfte z.B.mit 32 bit auf die Grafikkarte zugreifen. Doom hat 8 bit Zugriffe (1993 waren noch ein paar VGAs im Umlauf, die mit 16 bit Zugriffen nicht immer was anfangen konnten).
wobo
DOS-Guru
 
Beiträge: 555
Registriert: So 17. Okt 2010, 13:40

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon elianda » So 19. Jan 2014, 23:34

wobo hat geschrieben:
Mr Vain hat geschrieben:Ne V7 Vega soll schneller sein als ne S3 Vision968?? Das kann ich kaum glauben. Fuer die S3 gibts ja S3VBE20.EXE, wovon ich die Version 3.18 verwende. S3SpeedUp (S3SPDUP.EXE) solls noch geben, hab ich bisher noch nicht ausprobiert.

Jedenfalls mein 66er kann auch nur L1 WT, is ein SX807.

Das leistet mein Chicony CH-471A mit S3 Trio64 VLB usw. :)


Die Trio64 ist auch bei mir sauschnell. Ich kenne jetzt die Vision968 nicht. Aber die V7 Vega hat einen guten 8-bit und 16-bit Durchsatz. Es kommt halt immer darauf an, wie ein Game auf die Grafikkarte zugreift. Duke3D dürfte z.B.mit 32 bit auf die Grafikkarte zugreifen. Doom hat 8 bit Zugriffe (1993 waren noch ein paar VGAs im Umlauf, die mit 16 bit Zugriffen nicht immer was anfangen konnten).


Der Vergleich von mir bezieht sich auf eine S3 Vision968 PCI und V7-VEGA VLB auf zwei verschiedenen Boards. Ich hab hier grad keine S3 VLB Karte zum ausprobieren. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die PCI Implementation der fruehen 486er Boards da eine Rolle spielt. VLB ist die deutlich direkter Anbindung. Daher finde ich das jetzt nicht so seltsam.

Eine ET4000/W32p ist z.B. im selben Board in der Summe langsamer, weil ich die Speichertiming und Cachetimings erhoehen muss fuer einen stabilen Betrieb. Obwohl die Karte ansich schneller ist, ist das Gesamtsystem dadurch langsamer als mit der VEGA.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
elianda
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon zichte89 » Mi 22. Jan 2014, 21:21

Mh...

Also mein System genauer:

CPU: 486DX2 66Mhz und der Turbo ist an
Mainboard: PX486P3
Chipsatz: OPTi C495SLC
BIOS: AMIBIOS
Speicher: 30pin Samsung 8x1MB
Graka: Cirrus Logic CL-GD5428-80QC-A mit VLB
HDD: Conner CFS420A

Irgendwie denke ich, dass das Bios fehlerhafte Einstellungen hat.
Ich habe mal rum getestet:

Auto Configguration with BIOS Defaults: PC läuft wieder "schnell", aber win3.11 stürtz nach 20-60 Sekunden ab
Auto Configguration with Power-On Defaults: PC ultra-mega langsam

Leider kenne ich die Grundeinstellungen nicht, der PC war bestimmt 10Jahre aus und somit war das Bios bei 0.

Ich habe mal die Bilder bei "Auto Configguration with BIOS Defaults" Einstellungen hochgeladen.

Gruß Zichte89
Dateianhänge
IMG_2225.JPG
IMG_2225.JPG (131.55 KiB) 1754-mal betrachtet
IMG_2224.JPG
IMG_2224.JPG (161.28 KiB) 1754-mal betrachtet
IMG_2221.JPG
IMG_2221.JPG (140.04 KiB) 1754-mal betrachtet
IMG_2212.JPG
IMG_2212.JPG (82.48 KiB) 1754-mal betrachtet
Benutzeravatar
zichte89
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 17:41
Wohnort: Berlin-Prenzlauer Berg

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon Mr Vain » Do 23. Jan 2014, 21:55

Dann mal Vorschlaege, wie ich das Board weiter testen wuerde :)

Bild 1:
Hidden Refresh -> Enabled
Fast Decode Enable -> Enabled
Memory Read Wait State -> kleinst moegliche Einstellung
Memory Write Wait State -> kleinst moegliche Einstellung
Cache Read Cycle -> 2-1-1-1 wenn geht
Cache Write Wait State -> kleinst moegliche Einstellung

Bild 2:
Memory Test Tick Sound: Disabled (falls Board mit komischen Geraeuschen nervt)

Bild 3:
Ext. Memory: 3072KB (wieso nur so wenig, waren es nicht 8MB RAM?)

Hast du denn moeglichst schnelle SIMMs verbaut? Es gab auch von den 30Pin SIMMs auch 60ns schnelle Riegel. Sind die L2 Cache ICs welche mit 15ns oder 20ns? Eigentlich sollten auch 20ns noch mit 2-1-1-1 laufen.
Am besten mal Benchmarks (z.B. speedsys und ctcm) vom jetzigen Zustand machen, und nachher auch mit veraenderten BIOS Einstellugnen. Dann kann man vergleichen, ob es was gebracht hat ;)
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Wie Grafikkartentreiber installieren?

Beitragvon philscomputerlab » Do 23. Jan 2014, 22:42

Power On defaults, da wird alles aufs langsamste gestellt :)

BIOS Defaults sollte schon funktionieren, aber in deinem Fall, lade die BIOS defaults, und dann stell die ganzen Speicher und Cache Wait States auf das langsamste (hohe nummern). Schaun ob es stabil rennt. Wenn ja dann langsam schneller einstellen.

Wenn nicht, dann ist da vielleicht was anderes faul.
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Vorherige

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast