Was ist das für ein Anschluss?

ARJ
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Jan 2018, 11:27

Was ist das für ein Anschluss?

Beitragvon ARJ » Fr 16. Feb 2018, 18:53

Hallo,

ich frage mich, was das für ein Anschluss an dieser Festplatte ist. Auch die Steckplätze auf dem (Controller-Board??) interessieren mich. Was ist das? Die Steckplätze sind jeweils etwas kürzer als normale PCI-Steckplätze. In welchen Systemen wurden diese Boards betrieben?

Mir hat die Festplatte ein Kollege geschenkt, der um mein Hobby weiß und mich gefragt hat, bevor er sie weggeworfen hätte. Er meinte, dass die Festplatte aus einem Sparkassen-Rechner ausgebaut wurde, der bis vor "einer Weile" noch in Betrieb war(?!), nun aber verschrottet wurde. Mehr wusste er allerdings leider nicht.

Habt ihr eine Idee?


20180216_175632.jpg
IBM-120MB komplett
20180216_175632.jpg (172.51 KiB) 132 mal betrachtet


20180216_175723.jpg
IBM-120MB nur Festplatte
20180216_175723.jpg (486.34 KiB) 132 mal betrachtet


20180216_175733.jpg
IBM-120MB nur Festplatte - Kabel gesteckt
20180216_175733.jpg (397.05 KiB) 132 mal betrachtet


20180216_175746.jpg
IBM-120MB nur Festplatte - Kabel entfernt
20180216_175746.jpg (470.5 KiB) 132 mal betrachtet


20180216_175812.jpg
IBM-120MB - Controller-Board(?)
20180216_175812.jpg (162.87 KiB) 132 mal betrachtet


20180216_175849.jpg
IBM-120MB - Controller-Board(?) Rückseite
20180216_175849.jpg (470.78 KiB) 132 mal betrachtet


20180216_175840.jpg
IBM-120MB Rückseite
20180216_175840.jpg (184.69 KiB) 132 mal betrachtet
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 743
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Was ist das für ein Anschluss?

Beitragvon S+M » Sa 17. Feb 2018, 14:33

Sieht nach einem Slot-Expander aus, an dessen Ende der BUS (oder was auch immer?) herausgeführt wird bis zur Festplatte. Diese hat wohl ihren eigenen Controller direkt onboard.

Neben den Standard-Slots wie ISA/VLB/PCI würde mir da noch der IBM Microchannel einfallen.

Oh, Bingo: https://de.wikipedia.org/wiki/Micro_Cha ... chitecture
Das erste Bild sieht aus wie dein Riser?
ARJ
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Jan 2018, 11:27

Re: Was ist das für ein Anschluss?

Beitragvon ARJ » Mo 19. Feb 2018, 11:18

Super! Vielen Dank für den Tipp.
"IBM Microchannel", dass ich da nicht selber dran gedacht habe! Aber ich habe den vorher noch nie "in echt" gesehen.

Laut Wikipedia-Artikel wurden die ja auch in "RS/6000 Workstations" und "System/370-Großrechnern (main frames)" eingesetzt. Die Sache mit dem "Sparkassen-Server", der "noch bis vor kurzem lief" klingt damit jedenfalls einigermaßen plausibel. -> ich bin nun irgendwie ziemlich neugierig, was da wohl für Daten drauf sein könnten :-)

Es besteht aber wohl wenig Hoffnung, das mit "normaler" PC-Technik auszulesen - oder?

Der Festplattenanschluss müsste ja dann ein ESDI-Connector sein. Für ESDI gibt es ja auch ganz normale ISA-Karten. Ich nehme aber an, dass man ohne Low Level Formatierung nicht vom PC aus (wenn überhaupt) drauf zugreifen kann. Oder sollte ich es einfach mal probieren?

Danke nochmals S+M!
Zuletzt geändert von ARJ am Di 20. Feb 2018, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3598
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Was ist das für ein Anschluss?

Beitragvon Dosenware » Mo 19. Feb 2018, 19:56

Der Festplattenanschluss müsste ja dann ein ESDI-Connector sein.


Leider nicht, ESDI verwendete die gleichen Anschlüssse wie MFM/RLL - jedoch mit etwas anderer Belegung.
Die Schnittstelle hier ist etwas eigenes...

EDIT: allerdings sagt die Suche nach der Platte immer wieder ESDI, du könntest dir also - mit jeder Menge herumgemesse und Datenblätter Studiererei - ein Adapterkabel zu einem normalen ESDI Controller basteln.

Grob geraten dürfte da die Hälfte der Adern Masse sein, 4-8 Adern 12V, 2-4 Adern 5V (das ist noch einfach auszumessen) - für den Rest müsstest du entweder die Leiterbahnen zu den Chips verfolgen und deren Datenblätter studieren, oder unglaubliches Glück haben den Pinout des Anschlusses zu finden.

EDIT2: wobei der "Controller" eher so aussieht als ob man den MCA/PCI? Bus direkt zur HDD geführt hätte.

EDIT3:

Disable ESDI Controller
>I will be surprised if it can be disabled.

Peter said:
Just remove the harddisk .... the ESDI controller is underside :-) These drives are drive and controller in one physical unit. The strange 2-connector port they are attached on the P70 is in fact a "sort of" MCA connector. The card-ID is DF9F and it will show up at slot 3 in the setup
http://ps-2.kev009.com/ohlandl/8573/8573-P70.html#MCA_from_ESDI
ARJ
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Jan 2018, 11:27

Re: Was ist das für ein Anschluss?

Beitragvon ARJ » Di 20. Feb 2018, 14:03

Ich bin erstaunt: was man hier innerhalb kürzester Zeit für detaillierte und fachmännische Antworten bekommt! Ich bin begeistert. Ich hätte mich schon viel früher mal anmelden sollen.

Vielen Dank auch Dir Dosenware. Dein Tipp hat mich weitere Informationen finden lassen (http://ohlandl.ipv7.net/misc/ESDI.html).


EDIT: allerdings sagt die Suche nach der Platte immer wieder ESDI, du könntest dir also - mit jeder Menge herumgemesse und Datenblätter Studiererei - ein Adapterkabel zu einem normalen ESDI Controller basteln.


Wohl leider eher nicht. Laut http://ohlandl.ipv7.net/misc/ESDI.html ist das was ganz seltsames:

First off: The "IBM integrated harddisk adapter" (Card-ID DF9F) as it can be found in 50Z, 55SX, 70 and P70 is not a real ESDI drive. It is more or less technically an MFM RLL 2.7 drive - but combined with a MCA harddisk adapter in one physical unit.

Das hattest Du ja auch schon mehr oder weniger herausgefunden. Aber:

They (IBM) treated the drive as ESDI, because back in those days the MFM harddisk standard was limited to [...]

These *are* MCA connectors. The 72-pin layout of these drives is basically a slightly stripped-down 16-bit MCA connector.

And - No - you cannot just crimp another 72-pin connector in that cable.

Also wenn ich das richtig verstanden habe bedeutet das verkürzt zusammengefasst:

[*]das Ding wird intern so behandelt als wäre es ein (nicht standardkonformes ESDI-Gerät
[*]physisch angeschlossen ist es über eine abgewandelte (und auch nicht standardkonforme) Version des MCA-Adapters.
[*]mit einigermaßen vertretbarem Aufwand werde ich nicht an die Daten herankommen, wenn ich mir nicht *noch* ein zusätzliches MCA-System hinstellen möchte (und nein, das möchte ich derzeit nicht ;-) )

Danke nochmal an alle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste