Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon eltrash » Do 28. Jan 2016, 14:26

Hallo zusammen,

leider ist meine Erinnerung an die Zeit Damal(TM) sehr schwach.
Ich habe ein 486er Motherboard mit einem festen Quartz 80,0 MHZ d.h. für eine 40 MHz CPU, welche momentan auch installiert ist und funktioniert. Es sind keine Jumper zum Verstellen der Taktfrequenz oder Multiplikator vorhanden.

Falls es wichtig ist, es handelt sich um ein Highscreen 486 Universal Board (3486-VIO)

Nun zu meiner Frage:
Könnte ich da einfach eine 5V 486 DX/2 80 MHz CPU stecken und würde diese dann mit 80 MHz laufen oder muss das Board unbedingt den Multi x2 unterstützen? und wie ist das mit der Erkkenung der CPU im BIOS?

Danke für Eure Hilfe
Zuletzt geändert von eltrash am Do 28. Jan 2016, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem DX-Board

Beitragvon ranger85 » Do 28. Jan 2016, 15:08

Das sollte problemlos gehen. Beim 486er gibts in der Regel keine Multis auf dem Board einzustellen.
(Ausnahme: sehr späte Exemplare, dann hauptsächlich für AMD 5x86 und andere Upgrade - CPU's)

Der DX2 macht das mit dem Multiplikator alles intern, du musst für den DX2-80 nur den passenden Grundtakt von 40 MHz einstellen bzw. das passende Quartz stecken (so wie bei dir). Erkannt wird er ganz normal als 80486DX2. Und selbst wenn nur 486DX oder 80486 angezeigt wird macht das nichts, da alles innerhalb der CPU abläuft und er trotzdem mit der vollen Geschwindigkeit läuft.
ranger85
 

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem DX-Board

Beitragvon eltrash » Do 28. Jan 2016, 15:20

Coole Sache. Vielen Dank für die schnelle Antwort :like:

kurz noch eine andere Frage zur momentan installierten AMD 486 DX-40 CPU.

Habt ihr dieses Phänomen schon mal gehabt? Beim ersten Einschalten ist alles o.k., CPU wird erkannt, PC bootet einwandfrei und man kann ganz normal mit arbeiten.

Wenn man den PC dann ausschaltet (über AT- Netzschalter) und innerhalb der nächsten 1-5 Minuten wieder einschaltet, passiert gar nichts, kein Beepen am Speaker, kein VGA Signal.. einfach nichts. Wenn ich dann nochmal ca. 10 Minuten warte, ist alles wieder o.k.

Das Kuriose dabei ist: Mit einer Intel-CPU passiert das nicht
Habt ihr eine logische Erklärung dafür?

Ein thermisches Problem der AMD CPU kann ich ausschließen, weil es auch dann auftritt, wenn ich sofort nach der positiven Einschaltmeldung aus- und wieder anschalte, die CPU ist dann noch nicht mal handwarm.
Zuletzt geändert von eltrash am Do 28. Jan 2016, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem DX-Board

Beitragvon ranger85 » Do 28. Jan 2016, 18:55

Ist mir bei einem AMD DX-40 auch schonmal passiert, auf einem Hippo Com Mainboard. Bin auch nie dahinter gekommen an was das lag. Da das Hippo eh komisch war, hab ich es weg und den AMD auf ein anderes Board verpflanzt. Vieleicht hat der AMD andere Werte der Stromaufnahme, die nicht jedem Board "schmeckt". So hab ich mir das zumindest versucht zu erklären. Schau mal wie es sich mit dem DX2-80 verhält und vieleicht weiß hier noch jemand was dazu.
ranger85
 

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem DX-Board

Beitragvon 6502 » Do 28. Jan 2016, 19:00

Kondensatorproblem?
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
 
Beiträge: 777
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem DX-Board

Beitragvon eltrash » Do 28. Jan 2016, 20:14

ranger85 hat geschrieben:Schau mal wie es sich mit dem DX2-80 verhält

Das würde ich gerne, nur habe ich noch keinen ;-)

6502 hat geschrieben:Kondensatorproblem?

Guter Hinweis, aber ich sehe gar keine Elkos auf dem Board :???:
https://www.dropbox.com/s/ld4zikcd2qldd ... 9.JPG?dl=0
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem DX-Board

Beitragvon S+M » Do 28. Jan 2016, 20:44

eltrash hat geschrieben:Guter Hinweis, aber ich sehe gar keine Elkos auf dem Board :???:

Die gelben Knubbel sind die gefürchtete Tantal-Elkos ;-)
S+M
DOS-Guru
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 16:04
Wohnort: BW

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon matze79 » Do 4. Feb 2016, 18:12

Kann auch am Netzteil selbst liegen :)
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon Jigo » Di 30. Aug 2016, 12:35

hey, hab das gleiche board mit einem 50Mhz CPU drauf,allerdings sind die Cacheplätze alle belegt bei mir unten. Wenn du willst, schau ich nach welche Chips es sind, dann kannst du dir Cache nachrüsten :)
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon eltrash » Di 30. Aug 2016, 15:00

Hey Jigo , ein Intel 486DX-50 läuft bei mir auch, allerdings nur mit 40 MHz. Was ist bei dir für ein Quarz installiert?
Die Cachebezeichnungen würde ich gerne wissen, danke schonmal
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon Jigo » Mi 31. Aug 2016, 07:12

Quartz muss ich nachschauen, ich hatte gestern Abend spät noch ein Bild vom Cache gemacht, wieviel es ist etc. weiss ich nichtmehr
Edit: auf einem Foto welches ich vom Board hab, find ich denQuartz nicht, zeig mir mal wo der liegt :)
Musst du nicht per Jumper die Frequenz einstellen?
Dateianhänge
cache_486.jpg
cache_486.jpg (247.49 KiB) 1445-mal betrachtet
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon eltrash » Mi 31. Aug 2016, 07:36

der silberne Baustein, der mit einem Kabelbinder befestigt ist (über dem ersten Cachesockel).

https://www.dropbox.com/s/ld4zikcd2qldd ... 9.JPG?dl=0

Dann scheinen wir doch unterschiedliche Boards zu haben, aber die Cachebausteine sollten trotzdem passen.
Im Hanbuch gibt es einen Hinweis wegen der Frequnzeinstellung:

Note:If an oscillator is installed, these jumper settings have no effect.

-----------------------------------------------------------------------
CPU TYPE CONFIGURATION
-----------------------------------------------------------------------
Type JC1 JC2 JC3 JC5
-----------------------------------------------------------------------
80386DX-33/40 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 Open
CX486DLC-33/40 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 Closed
80486SX-20/25 pins 2+3 pins 2+3 Open Open
80486SX-33 pins 2+3 pins 2+3 Open Open
80487SX-20/25 pins 1+2 pins 1+2 pins 2+3 Open
80486DX-20/25 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 Open
80486DX-33/50 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 Open
80486DX2-50 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 Open
80486DX2-66 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 Open
-----------------------------------------------------------------------
Note: If JC5 is closed, pins 1 + 2, 3 + 4, 5 + 6 are closed
-----------------------------------------------------------------------
Type JK1 JK2 JK4
-----------------------------------------------------------------------
80386DX-33/40 pins 1 + 2 pins 1 + 2 pins 2 + 3
CX486DLC-33/40 pins 1 + 2 pins 1 + 2 pins 1 + 2
80486SX-20/25 pins 1 + 2 pins 1 + 2 pins 1 + 2
80486SX-33 pins 2 + 3 pins 2 + 3 pins 1 + 2
80487SX-20/25 pins 1 + 2 pins 1 + 2 pins 1 + 2
80486DX-20/25 pins 1 + 2 pins 1 + 2 pins 1 + 2
80486DX-33/50 pins 2 + 3 pins 2 + 3 pins 1 + 2
80486DX2-50 pins 1 + 2 pins 1 + 2 pins 1 + 2
80486DX2-66 pins 2 + 3 pins 2 + 3 pins 1 + 2
-----------------------------------------------------------------------
CPU CLOCK GENERATOR CONFIGURATION
-----------------------------------------------------------------------
Speed J46 pins 1+2 J46 pins 3+4 J46 pins 5+6 J46 pins 7+8
-----------------------------------------------------------------------
33MHZ Closed Open Open Open
4OMHz Closed Open Closed Closed
4OMHz Closed Closed Open Open
5OMHz Open Open Closed Closed
5OMHZ Open Closed Open Open
66MHz Open Closed Open Closed
66MHZ Closed Open Open Closed
8OMHz Closed Closed Open Closed
-----------------------------------------------------------------------
Note:If an oscillator is installed, these jumper settings have no effect.


CACHE CONFIGURATION
-----------------------------------------------------------------------
Size Bank 0 Bank 1 TAG
-----------------------------------------------------------------------
64KB (4) 8K x 8 (4) 8K x 8 (1) 8K x 8
128KB (4) 32K x 8 NONE (1) 8K x 8
256KB (4) 32K x 8 (4) 32K x 8 (1) 32K x 8
-----------------------------------------------------------------------
CACHE JUMPER CONFIGURATION
-----------------------------------------------------------------------
Size JS1 JS2 JS3 JS4
-----------------------------------------------------------------------
64KB pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2 pins 1+2
128KB pins 1+2 pins 2+3 pins 2+3 pins 2+3
256KB pins 2+3 pins 2+3 pins 1+2 pins 1+2
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Läuft eine 486 DX/2 CPU auf einem normalen DX-Board

Beitragvon Jigo » Mi 31. Aug 2016, 08:31

da steht ja dass wenn ein Oszillator drin ist, die jumper keinen Effekt haben !?

https://jigo.lu/retropc/48650/

hier hab ich 4 grosse Bilder hochgeladen. Kabelbinder verdecktetwas, aber vielleicht erkennst du dennoch ob es der gleiche ist, und auch die Jumper :-/ ich hab das Board damals so aus unserm Tower genommen und seitdem hing esmit Reissnadeln an der Wand ^^ müsste noch laufen, kann ich heute Abend versuchen
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Luxemburg


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste