Windows 95 als App ?? Erfahrungen

Emulatoren, Virtuelle Maschinen und Source Ports
Benutzeravatar
unglaublich
DOS-Guru
Beiträge: 632
Registriert: Do 4. Sep 2014, 19:18
Wohnort: Mittelfranken

Windows 95 als App ?? Erfahrungen

Beitragvon unglaublich » Sa 11. Mai 2019, 16:02

Da soll es :arrow: Windows 95 als App geben - hat das schon jemand ausprobiert?

>> https://winfuture.de/news,104736.html

was gibt es für Erfahrungen ?

enjoyIT :like:
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 794
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Windows 95 als App ?? Erfahrungen

Beitragvon S+M » Sa 11. Mai 2019, 22:55

Sieht nach einem Win95 in einer gekapselten VM aus. Mann kann wohl keine Daten ins System bringen, womit auch die Installation von zusätzlichen Anwendungen unmöglich wird. Mir erschließt sich der Nutzen gegenüber von flexiblen virtuellen Maschinen nicht wirklich.

€dit: Hab's mal kurz angetestet. Es sind schon Spiele drauf, z.B. DOOM. Die Performance ist aber nicht spielbar und er skaliert die Auflösung nicht, womit man nur ein winziges Spiele-Fenster hat.
Auflösung ist allgemein auf 1024x768 beschränkt, es wird der VBE miniport Treiber verwendet, den manche wohl auch unter VirtualBox verwenden.

Fazit: Es taugt in meinen Augen nur für Personen, die sich einfach mal wieder kurz Win95 anschauen wollen, nicht mehr und nicht weniger. Dafür muss man nichts einrichten, sondern kann sofort per Doppelklick auf die .exe starten.

€dit2: Lizenzmäßig ist das aber dünnes Eis? :shock:
Benutzeravatar
Thomas
LAN Manager
Beiträge: 219
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Windows 95 als App ?? Erfahrungen

Beitragvon Thomas » So 12. Mai 2019, 12:41

S+M hat geschrieben:Fazit: Es taugt in meinen Augen nur für Personen, die sich einfach mal wieder kurz Win95 anschauen wollen, nicht mehr und nicht weniger. Dafür muss man nichts einrichten, sondern kann sofort per Doppelklick auf die .exe starten.


Ich meine irgendwo gelesen zu haben dass es auch genau als solches gedacht ist.

S+M hat geschrieben:€dit2: Lizenzmäßig ist das aber dünnes Eis? :shock:


DAS denke ich aber auch!
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.

Gigabyte GA-586HX, P54C 100@75MHz, 24MB RAM, AVGA3-22-1M ISA, RTL8029AS PCI, Goldstar Prime 2 ISA, MA5ASOUND, Dreambl. X2 DB, HD 4x2GB, 48x CD, 3,5" Floppy, 2xRS232, 1xPar., PS/2 Maus
Benutzeravatar
b20a9
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 99
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Windows 95 als App ?? Erfahrungen

Beitragvon b20a9 » So 12. Mai 2019, 14:42

In dem USA wurde das Urheberrecht mit dem Digital Millenium Copyright Act reformiert. Darin wurden Ausnahmeregelungen für alte Software definiert, um diese zu erhalten bzw. verfügbar zu halten. Die Details kenne ich nicht, aber das wird vermutlich die rechtliche Grundlage dafür sein, dass man inzwischen sogar Windows 98 aus seriösen Quellen downloaden kann, und es z.B. aud archive.org auch diverse Dos-Spiele gibt. Wie gesagt, vermutlich. Hier in Deutschland bzw. der EU ist man ja grundsätzlich eher pro-Rechteinhaber was Copyright angeht, ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier legal ist.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
BluesmanBGM
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 70
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Re: Windows 95 als App ?? Erfahrungen

Beitragvon BluesmanBGM » Mo 13. Mai 2019, 09:15

S+M hat geschrieben:Fazit: Es taugt in meinen Augen nur für Personen, die sich einfach mal wieder kurz Win95 anschauen wollen, nicht mehr und nicht weniger.


Und sowas finde ich persönlich eigentlich immer weniger gut. Da wird dann ein auf seine Weise durchaus komplexes System mit allen klassischen Stärken und Schwächen zu einem "Nostalgiespaß" für nebenbei reduziert. Und meist sind dann eben auch noch erhebliche Einschränkungen und Abweichungen vom Original dabei, was den Nutzwert kaum über ein "Guck mal, wie ulkig das früher alles war..." hinausbringt.

Keine Ahnung, ob solche Apps Leute dann wirklich motivieren, sich wieder im Detail mit der echten Hard- und Software zu beschäftigen. In Einzelfällen mag es wohl vorkommen, ist aber vermutlich nicht die Absicht der "bequemen" App.

Chris

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast