Zu hohe Hardwaranforderungen für Emulation?

Emulatoren, Virtuelle Maschinen und Source Ports
BluesmanBGM
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 45
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Re: Zu hohe Hardwaranforderungen für Emulation?

Beitragvon BluesmanBGM » Di 5. Feb 2019, 14:50

drzeissler hat geschrieben:Mit einem p1 kannst du das vergessen, ein cel300 ist unterste grenze


Nuja, ganz so schlimm ist es ja zum Glück nicht. Es gibt doch sehr viele Emulatoren, die 8- und 16-Bit-Geräte gut und flüssig auch auf P1-Rechnern emulieren. Mir persönlich kommt sowieso nichts schnelleres als ein P166 ins Haus, auch nicht für Emulation.

Was mich beim GBA halt wundert, sind diese großen Unterschiede bei der Spiele-Performance. Das sind teilweise 25 - 30% Unterschied, so ausgeprägt habe ich das noch bei keinem Emulator gesehen. Und da stellt sich doch fast die Frage: wenn bestimmte Spiele auch auf P166 mit fast 100% laufen, warum tun das dann nicht alle Spiele? Und warum laufen Spiele mit gerendertem 3D-Kram (siehe letztes Bild oben) flüssig mit 99% und visuell einfachere Spiele deutlich langsamer?

Chris

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast