Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon jedcooper » Di 13. Okt 2015, 08:06

Moin!

Auf meinem 486 mit Windows 3.x (W 3.1, WFW 3.11) kommt es mit TCP/IP immer wieder zu Problemen.
Bestes reproduzierbares Beispiel: dauernde Verbindungsabbrüche mit mIRC. Gerade verbunden, zwei Zeilen schreiben, Verbindung weg. Erstmal kein Netz bzw. kein Resolve der IP des Servers. Dann Endlosschleife: Verbinden, 30s online, Abbruch.
"Zufallsausfälle" bei FTP nach einer gewissen Zeit/Datenmenge... Üblicherweise so 20-30 Minuten, > 500MB.
Bei Samba ist mir noch kein Fall untergekommen, habe ich aber bislang noch nicht so ausgiebig genutzt.

Ist das Problem irgendwie bekannt? Sollte/muss ich etwas an einer MTU einstellen? Wie ermittle ich die MTU?
Besser eine andere Karte einbauen? (ISA)
Die Karte sollte PnP sein? Sollte ich mich um eine Software (welche?) bemühen, diese zu konfigurieren?

(Weiteres Problem, ob es an der Netzwerkkarte liegt k.A.: In seltenen Fällen reagieren Tastatur und Maus beim Netzwerk-Anmeldeprompt in Windows nicht, obwohl ich ja vorher mit Tastatureingabe win aus DOS gestartet habe. Hier geht auch nur ein Hardwarereset)

EDIT1: Habe sowohl die Windows-Treiber, als auch die Treiber der Etherdisk 6.0 von 3com probiert. Ändert sich nichts.
EDIT2: Die Karte ist eine 3COM EtherLink III - 3C509B-TP, FCC ID: DF63C509B

Grüße
jc
Zuletzt geändert von jedcooper am Di 13. Okt 2015, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jedcooper
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 16:27
Wohnort: NRW

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon eltrash » Di 13. Okt 2015, 11:01

Ich kann zu deinen Problemen leider nichts sagen, aber ich habe mit dem 3COM Etherlink III Family drivers for 3COM 3C509 10T network cards. V 4.3 die besten Erfahrungen gemacht. Mit dem 6.1 hatte ich immer wieder Abstürze, vor allem beim Starten und Beenden von Win 3.11
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon struuunz » Di 13. Okt 2015, 11:40

Ich habe auch so meine Probleme mit der Etherlink III. Die läuft einfach nicht stabil oder überhaupt nicht unter DOS / WIN3.11. Keine Ahnung was ich für eine Treiberversion verwendet habe. Muss ich mal nachsehen. Aber schön, dass ich da nicht alleine bin mit Problemen bei der ELIII.
Ritter der DOSianer
-- http://www.dos-reloaded.de --
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1205
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon jedcooper » Di 13. Okt 2015, 14:20

Hilft vielleicht nur bedingt: ich habe auf HP (3com) eine Seite für die Etherlink III aufgetan, wo es zig verschiedene Treiber für die Karte gibt. Genauer gesagt habe ich die 3C509B-TP.

Hier: HP Support Center Suchbegriff "3c509b"

Ob es in einem Forenbeitrag stand, k.A., angeblich soll man den passenden Treiber zum passenden BIOS (?) verwenden und weiterhin macht es den Anschein, als sei die Karte quasi gebundlet für Komplettsysteme? D.h. ich habe diese Karte, weil die aus einem für sie bestimmten Komplettsystem herausgerissen wurde? Sie wurde also nicht universell verkauft? Hmm..

Evtl. liegt es aber doch "nur" an einer Feineinstellung, die wir alle nicht kennen?!

Naja letztendlich, bevor mehr Zeit vergeht: Mir bleibt also wahrscheinlich nichts anderes übrig, eine andere LAN-Karte zu verwenden...

Schade, 3com hat bei mir eigentlich schon einen Namen, da diese v.a. als PCI besser laufen als RTL und im ISA Bereich besser als NE2000. Wobei ich grade nicht weiss, welche ISA 3com ich noch irgendwo verbaut habe...
Zuletzt geändert von jedcooper am Di 13. Okt 2015, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jedcooper
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 16:27
Wohnort: NRW

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon jedcooper » Di 13. Okt 2015, 16:10

Weitere Recherche (eher Zufall, da ich eine NE2000 kompatible einbauen will) ergab:

NE2000 Vorteil, 3com Nachteil?

Während bei einer NE2000-Karte ein freier Interrupt und eine freie Port-Adresse relativ leicht zu finden waren, benötigten die anderen Karten oft zusätzlich einen freien Speicherblock im, je nach Computerhersteller etwas anders belegten, Upper Memory (zwischen 640 KB und 1 MB), der zusätzliche Hardwarekenntnis erforderte. Weiter musste dieser Speicherblock mit beim Caching ausgeschlossen werden, wozu entsprechende Einstellungen im ebenfalls herstellerspezifisch zu bedienenden Computer-BIOS vorgenommen werden mussten. Als ob dies noch nicht genug wäre, gab es dann auch noch Probleme mit Memory Management-Programmen wie himem.sys oder emm386.exe, beide mussten den Speicherblock der Karte unangetastet lassen. Bei einigen Karten musste zusätzlich auch noch ein freier DMA-Kanal gefunden werden. Hatte man alle Hürden genommen und ließ einen Optimierer den unteren Speicherbereich optimieren, so war eine teure Karte mit ihrem Upper Memory Block (UMB) schon wieder im Weg.


Liegt die Instabilität also an entsprechender Konfiguration des Speicherbereichs in EMM (exclude) und des BIOS (Cache)? Die nach meinem Verständnis bei der NE2000 nicht nötig ist?

Welches PnP Tool ist für die EL3 nötig? Hat jemand ein Handbuch?
Benutzeravatar
jedcooper
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 16:27
Wohnort: NRW

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon elianda » Di 13. Okt 2015, 17:23

Es gibt nicht DIE Etherlink III, denn es ist eine Serie von Karten.

Fuer die 3C905B in der ISA Ausfuehrung benutze ich diese ftp://78.46.141.148/driver/3com_LAN/3C509B_ISA/
Dies ist insbesondere fuer das Konfigurationstool wichtig, denn das funktioniert nur bei einer passenden Karte korrekt.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
elianda
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon Mr Vain » Di 13. Okt 2015, 18:25

Schau mal mit dem Konfigurationstool von der 3COM EtherDisk nach, wie die Karte eingestellt ist. Man kann die Parameter auch aendern und die EtherLink III dann "neu programmieren".

Moment, ich suche mal kurz den Namen des Tools raus...

Edit: 3C5X9CFG.EXE

Bild
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon jedcooper » Di 13. Okt 2015, 20:00

elianda hat geschrieben:Es gibt nicht DIE Etherlink III, denn es ist eine Serie von Karten.

Fuer die 3C905B in der ISA Ausfuehrung benutze ich diese ftp://78.46.141.148/driver/3com_LAN/3C509B_ISA/
Dies ist insbesondere fuer das Konfigurationstool wichtig, denn das funktioniert nur bei einer passenden Karte korrekt.

Deswegen ja o.g. bedenken bzgl. versch. Ausführungen.
Ich habe eine 3COM EtherLink III - 3C509B-TP, FCC ID: DF63C509B.
Werde diese Version mal testen und wie von Mr Vain gennant das mal mit dem Konfigurationstool machen.

Mr Vain hat geschrieben:Schau mal mit dem Konfigurationstool von der 3COM EtherDisk nach, wie die Karte eingestellt ist. Man kann die Parameter auch aendern und die EtherLink III dann "neu programmieren".

Moment, ich suche mal kurz den Namen des Tools raus...

Edit: 3C5X9CFG.EXE

Danke sehr! Probiere ich gleich mal damit und werde sehen, was Sache ist :)
Benutzeravatar
jedcooper
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 16:27
Wohnort: NRW

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon jedcooper » Di 13. Okt 2015, 21:48

etherlink3_cfg.jpg
(79.86 KiB) Noch nie heruntergeladen
Mr Vain hat geschrieben:Schau mal mit dem Konfigurationstool von der 3COM EtherDisk nach, wie die Karte eingestellt ist. Man kann die Parameter auch aendern und die EtherLink III dann "neu programmieren".

Moment, ich suche mal kurz den Namen des Tools raus...

Edit: 3C5X9CFG.EXE


Zwischenbericht:
Die Karte war eingestellt auf PnP und hat sich IO 210h und IRQ 5 gezogen... IO 220h, IRQ 5 ist meine SB Pro per Jumper. Man sollte also nicht denken, dass die Resourcenvergabe PnP NACH der Initialisierung vorhandener Karten geschieht -.-
Habe PnP mit o.g. Tool (aus dem Archiv von elianda) abgeschaltet und die Karte hat sich selbst auf 300h und IRQ 10 gesetzt. Wäre auch eine erste Konfiguration von mir gewesen.
Weitere Tests bleiben noch aus.

EDIT1: Selbes Fehlerbild mit mIRC. Dann habe ich mal die Treiber von elianda draufgemacht. Diese scheinen zunächst stabiler als die 6.0, denn damit gibt es bislang noch keine Abbrüche seit 10 Minuten. EDIT2: Aber nach 15 ... :-( das ist doch Mist!

BTW Mr Vain: Womit hast Du das Bild gerippt?

Hier mal die Daten aus dem Config Tool, evtl. gibt das Anhaltspunkte für den zu verwendenden Treiber?:
Bild
Benutzeravatar
jedcooper
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 16:27
Wohnort: NRW

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon Mr Vain » Mi 14. Okt 2015, 18:03

Das Problem mit IRQ 5 kenne ich :lol:

Das PnP ist Mist, am besten vergibt man die Ressourcen manuell. Mit dem Tool konnte ich meine 3COM so dauerhaft von den richtigen Einstellungen ueberzeugen :cheesygrin: Hab bisher mit meinen 486ern nur mal paar Dateien uebers Netzwerk uebertragen, da hatte ich keine Probleme mit Verbindungsabbruechen gehabt. (OK, ich musste auch erstmal googeln, was mIRC ueberhaupt ist :oops: http://www.mirc.com/faq.html#section1)

Die Bildschirmfotos hab ich mit dem "Screen Thief" gemacht. Ist nen kleines TSR, wo man dann mit ner Tastenkombination eine Bildschirmkopie macht und in einem Ordner speichert. Die Bitmaps oeffne ich dann immer nochmal mit Paint Shop Pro 3.12 unter Windows fuer Workgroups 3.11 (womit auch sonst 8-) ) und speichere die in *.png um, damit die Bilder schoen klein werden.
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Mr Vain
DOS-Guru
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:01

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon idspispopd » Fr 16. Okt 2015, 10:49

Welchen TCP/IP-Stack benutzt Du denn? Ich habe damals den aktuellsten 32-bit TCP-IP-Stack von Microsoft benutzt, damit konnte ich den Rechner mit Linux verbinden. (Samba, Drucken ging z.B.) Die Karte war irgendwas mit SMC Elite16, wurde von Windows 3.11 bei der Suche nach einer Netzwerkkarte automatisch erkannt (ja, das gibts...), hatte nur BNC (und vermutlich AUI).

Bzgl. PnP:
Das PnP-BIOS weiß ja nichts von den Ressourcen irgendwelcher ISA-Karten. Die kennt frühestens der Treiber der die andere Karte anspricht, aber da ist hier ja viel zu spät. Dafür gibt es normalerweise im BIOS die Option, ISA-Ressourcen zu reservieren. Ich weiß aber nicht ob ein 486-BIOS das schon kann.
idspispopd
Norton Commander
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 21:28
Wohnort: Hamburg

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon jedcooper » Fr 16. Okt 2015, 12:16

Den TCP32B von Windows 3.11. Den, der von Microsoft überall im Netz herumschwirrt.
Unter DOS habe ich die Karte noch nicht getestet. Dort werde ich aber wohl wie auf anderen Rechnern mTCP verwenden.

Also die Reservierung im BIOS bedeutet, dass diese Resourcen dann NICHT von PnP Karten verwendet (reserviert) werden, sondern für gejumperte Karten reserviert sind? Komischerweise dachte ich das bislang andersrum. Naja.
Also sollte ich für meine auf IRQ 5 gejumperte SB Pro auch IRQ 5 im BIOS reservieren? Klingt eigentlich plausibler als meine Annahme...

Bzgl. Treiber, da habe ich jetzt einige durch. Die Etherlink III wird auch von WfW 3.11 automatisch erkannt. Also diesen verwendet, dann einen v5.1 und einen v6.0 und v6.1.
Nun vielleicht liegt es auch einfach nur an dem Programm (mIRC). Bislang läuft Samba und WWW ganz ok. Allerdings noch keine GB Orgien gestartet :-)
Benutzeravatar
jedcooper
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 16:27
Wohnort: NRW

Re: Windows 3.x 3com Etherlink III TCP/IP Probleme

Beitragvon matze79 » Sa 2. Jan 2016, 18:43

Es kann auch an deinen Switch liegen.
Ich hab massive Probleme mit der Etherlink III am Gigabit Port.
Wie von dir beschrieben, Verbindungsabbrüche etc.
Da passiert genau das selbe, geholfen hat dann erst einen alten Hub zwischen zu schalten.
Ansonsten kannst du ja mal probieren obs evtl. Vollduplex/Halfdublex Modus jeweils besser läuft.
Falls dein Switch damit besser klar kommt.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7767
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48


Zurück zu Windows bis 3.x

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste